Meine eltern lieben meine Schwester viel mehr als mich, weil ich nicht gewollt war?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Romy,

Du bist nicht verantwortlich dafür, daß Deine Mutter mit 15 ungeschützten Sex hatte. Und mit knapp drei Jahren hast Du sie sicher nicht zu einer weiteren Schwangerschaft gedrängt.

Deine Mutter trägt beide Male selbst dafür die Verantwortung, das sie sich hat schwängern lassen. Es gibt deshalb keinen Grund, daß Du Dich schuldig fühlst.

Ist der Vater Deiner Schwester auch Dein leiblicher Vater oder Dein Stiefvater? Das würde zumindest sein Verhalten erklären, aber nicht entschuldigen.

Wenn Du Kontakt zu Deinen Großeltern hast, können sie Dich vielleicht unterstützen, oder hat Deine Mutter noch Geschwister? 

Ich wünsche Dir Menschen, die Dich so lieben, wie Du bist und Dir helfen, Deine Träume zu verwirklichen.

Du solltest auf keinen Fall die Fehler Deiner Mutter wiederholen. Damit meine ich, daß Du Dir vor dem ersten Mal die Pille verschreiben läßt und zuverlässig einnimmst. Damit Du nicht ungewollt schwanger wirst und damit Möglichkeiten verbaust.

Versuche einen möglichst guten Schulabschluss zu machen und danach eine Ausbildung. Nur so wirst Du unabhängig von Deinen Eltern.

Deine Schwester kann für diese Situation genau so wenig wie Du. Ich hoffe, Ihr mögt Euch gegenseitig gut leiden.

Alles Gute für Dich,

Giwalato 

Ja, der Vater von dem ich in meiner frage rede ist meiner beziehungsweise unser leiblicher. Sowohl von mir als auch von meiner schwester. 

Meine Eltern sind auch noch asozial oder so, haben beide Abitur gemacht, mein Papa hat studiert und meine Mutter eine Ausbildung gemacht. schule und berufsteschnisch sind sie gute vorbilder. Trotzdem würde ich nicht so für S** haben und schwanger werden wollen.

Danke für deine Antwort und meine Sis und ich versehen uns auch gut. (:

0
@MeinNameIstRomy

Deine Eltern kann man nur bewundern, dass sie unter diesen schwierigen Bedingungen ihr Leben gut gemeistert haben. Ein kleines Kind braucht eben noch mehr Aufmerksamkeit, ein größeres wie Du nicht mehr so. Schlagen sollten sie Dich nicht, rede darüber mit einer Vertrauensperson, die Dir in einem Gespräch mit Deinen Eltern helfen kann. Du hast nur Verantwortung für Dein Leben, für das vergangene Deiner Eltern nicht. Mach das beste draus. Bemüh Dich in der Schule und werde selbständig.

0
@Akka2323

Hallo Akka,

es ist trotzdem nicht in Ordnung, wenn die Eltern die Schuld der älteren Tochter zuschieben, und sie deshalb schlecht behandeln.

Die Eltern hatten sicher auch Unterstützung durch die Familie/n, sonst wäre das Abitur und eine eine Ausbildung für die Mutter nicht möglich gewesen, ebenso das Studium des Vaters.

Das die Eltern es aber an ihrem ersten Kind auslassen, das sie seinetwegen nicht mehr wie andere junge Erwachsene ohne Kinder Vergnügungen wie Partys oder Discobesuche nachgehen konnten, sondern sich nach Ende des Schultages, Arbeitstages um ihre Töchter kümmern mußten, wenn sie nicht mit Lernen beschäftigt waren.

Auch wenn Eltern ein Kind lieber als das andere mögen, sollten sie trotzdem in der Lage sein, alle Kinder gleich gut zu behandeln.

Giwalato 

1

Das mag so sein, mag aber auch täuschen!

  1. Wenn Du eine Belastung oder so gewesen wärst, warum hat die Beziehung dennoch gehalten?
  2. Zumindest Papa hätte sich auch einfach verabschieden können.
  3. Bei ungewollten Kindern ist es kein Problem, die Schwangerschaft zu beenden. Oder man gibt das Kind zur Adoption frei. Da gibt es viele Paare, die darauf warten.
  4. Wenn Du Recht hättest, dann wäre wohl kaum die Schwester gefolgt. Klingt eher nach "Nr.1 erfolgreich in trockenen Tüchern, da lassen wir mal Nr.2 kommen!" Wenn das anders wäre, s. Punkt 3.

Aber oft haben ältere Geschwister diesen Eindruck! Denn:

  1. Als Du kleiner warst, hast Du die Liebe nicht unbedingt bewusst mitbekommen - da schlicht zu klein.
  2. Der Schwerpunkt liegt zwangsläufig bei dem jüngeren, hilfloseren Kind. Das hat es "nötiger". Da warst Du gerade in dem Alter, wo man sich an diese vermeintlich absichtliche "Zurücksetzung" erinnert, bzw. die Liebe beim Geschwisterchen schon bewusst mitkriegt.
  3. Wenn man älter ist, schimpfen die Eltern ggf. auch mehr - weil man älter ist und sie mehr von einem erwarten.
  4. Jüngere Kinder haben es leichter, weil die Eltern nicht mehr so unerfahren/(über)ängstlich sind. Sie dürfen deswegen oft auch Dinge tun, die man im gleichen Alter nicht tun durfte. Sie werden weniger ausgeschimpft und mehr ...

meinen Eltern haben gesagt, dass aleine kinder mal von ihren Eltern geschlagen werden.

Das ist so verkehrt nicht, aber schon länger her.

Seit Anfang dieses Jahrhunderts, den genauen Zeitpunkt kann ich jetzt nicht sagen, sind Schläge zur Erziehung aber verboten. Oder besser: erst verboten.

Das war aber wohl erst nach deiner Geburt.

Kann also sein, dass sie das (mittlerweile) wissen, und dich deswegen nun auch nicht mehr schlagen (oder deine Schwester).

Sollte sich das wiederholen, dann gleich STOP rufen und sagen, dass das verboten ist ...

... und dann ggf. eben das Jugendamt einschalten. Die können Eltern beraten/helfen, mit Erziehungsproblemen anders umzugehen. Die reißen nicht gleich die ganze Familie auseinander, wenn man Probleme anders lösen kann

Was kann ich jetzt tun, weil die sind so gemein zu mir!?

Rede mit ihnen über deine Gefühle, so wie hier beschrieben. Dann solltest Du schlauer sein.

Sollte wieder eine Situation eintreten, in der Du dich benachteiligt fühlst, dann erinnere sie wieder an das Gespräch - möglichst nicht patzig/vorwurfsvoll, sondern einfach traurig. Dies wäre so ein Fall, den Du gemeint hättest.

Also erstmal kannst Du an gar nichts Schuld sein. Das kannst Du Deinen Eltern und auch der Oma ruhig sagen. Du hast Dir nicht ausgesucht wann Du gekommen bist. Das Eltern ihre Kinder schlagen ist auch nicht normal. Ich hab mein Kind noch nie geschlagen und sehe da auch überhaupt keine Rechtfertigung das zu tun. Ich möchte ja auch nicht geschlagen werden wenn ich mal nicht richtig funktioniere. Außerdem möchte ich ein gutes Vorbild für meinen Sohn sein und wie soll man das wenn man schlägt statt andere ernst zu nehmen und Probleme anders zu lösen versucht? Geht auch wunderbar ohne - glaub mir.

Leider sind viele Erwachsene nicht in der Lage sich zu reflektieren und Verantwortung für ihr Handeln zu tragen. Sie müssten selbst erkennen, dass sie sich selbst in die Situation gebracht haben und es nicht fair ist, dass Du den Frust darüber ertragen musst. Leider wird man als Kind auch nicht besonders ernst genommen wenn man Erwachsene kritisiert. Ich kann Dir nur raten das Gespräch zu suchen. Sag ihnen, wie Du Dich fühlst. Überleg Dir vorher was Du sagen möchtest, bleib fair und versuche ruhig zu bleiben. Das hilft.

Sie waren jung und da ist es sicher schwer ein Kind zu bekommen. Aber inzwischen sind sie erwachsen. Da sollte man sich auch verhalten können wie jemand der Erwachsen ist. 

LG und alles Gute

Hallo MeinNameIstRomy,

du solltest unbedingt mit deinen Eltern sprechen und ihnen sagen, was dich bedrückt. In vielen Situationen hilft es, direkt das Problem anzusprechen, so kann man am besten nach der Ursache und Lösungen suchen. Nur weil du ein ungewolltest Kind bist, darfst du nicht vernachlässigt werden.

Lg. Widde1985

Unfair von denen , sag ihnen was du fühlst aber friss es nicht in dich rein sondern vertraue das jemandem an , tut mir so unfassbar leid es liegt aber nicht an dir als Person -lass dich nicht unterkriegen und und sei selbstbewusst

hast du mal mit deinen eltern darüber gesprochen, wie du so denkst und wie du dich in deiner familie siehst? vielleicht ist das auch nur deine sicht der dinge und stimmt mit der realität nicht überein.

Ja, habe ich. aber da lachen die mich nur aus und sagen,  ich sollte keinen Müll reden, weil das angeplich nich stimmt tutm

0
@MeinNameIstRomy

wenn das nun aber mal so ist, warum willst du ihnen nicht glauben. viele glauben in deinem alter, dass sie nicht erwünscht sind, weil die kleinen nun mal einfach mehr aufmerksamkeit bekommen. das bringt auch nen teil neid auf.

1

Geh zum Jugendamt

Wilh ich nicht. Weil so schlimm ist es hier auch nicht, dass man Polizie und Jugentamt informirren mussh.

0

Doch, das ist es. Niemand hat das Recht jemand anders zu schlagen, schon gar nicht Eltern ihre Kinder.

0

Nein o.o Das ist ganz gewiss nicht normal!

0
@Russpelzx3

Hab das früher immer als selbst verständlich angesehen und meinen Eltern haben gesagt, dass aleine kinder mal von ihren Eltern geschlagen werden.

0
@Russpelzx3

naja, bis zu einem gewissen grad schon... kommt drauf an, wie schlimm es war...

0
@Amysworld

Ich hab halt meistens von meinen Papa Schläge auf meinen nackigen Po gekommen, wenn ich blödsinn gemacht habe. @amyswelt

1

Das ist eine Lüge, damit sie kein schlechtes Gewissen haben und du eben denkst, es wäre okay. Aber das ist es nicht.

0

DAS IST NICHT NORMAL

1

Deine Eltern haben sich ihre Jugend kaputt gemacht und jetzt lassen sie das an dir aus. Sie sind nicht in der Lage dich zu erziehen und haben fivh nicht verdient. Am besten gehst du zum Jugendamt, die helfen dir da sicherlich.

Warum hat mich meine Mutter dann bekomen wen ich so eine Last für die bin?

0

du kannst niemandes Leben kaputt machen.

Du bist ein kluges Kind, dass sich Gedanken macht und Lebenswillen nach Aussen trägt.

 Bei Deinen Eltern scheint alles nicht so ausgeprägt zu sein...

Fordere Sie ruhig. Stelle auch unbequeme Fragen, aber nerv nicht mehr wie nötig...

Vielleicht bekommst Du ja auch irgendwann Antworten, wenn Deine Oldies bereit sind nachzudenken...

Was möchtest Du wissen?