Bin ich selbst dran schuld?

ist das berechtig oder völlig übertrieben? Ich hab Stress mit meiner mam schon seit über einer Woche. Der Grund? Weil ich meinem dad erzählt hab was sie immer macht. Normalerweise hab ich ein ganz normales Verhältnis zu meiner Mutter mal gut, mal schlecht aber ich hab einfach immer das Gefühl das ich nur an erster Stelle stehe wenn sie keinen anderen hat. Als meine Schwester noch hier gewohnt hat war ich immer abgeschrieben, dann ist sie weg gezogen und ich war an erster stelle. Sie lernte eine Freundin kennen und schon war ich wieder abgeschrieben mit der hat sie aber nicht mehr viel zutun dann war ich wieder an erster Stelle und jz hat sie schon wieder ne neue Freundin und ich fühle mich komplett abgeschrieben. Ich wohne ja jetzt seit einem Jahr nicht mehr zuhause gehe aber so 2 mal im Monat meine Eltern besuchen, Normalerweise fährt sie mich auch immer aber nur wenn ich ihr Geld gebe (sind nichtmal 10km und ihr Auto Verbrauch wenig nichtmal um die 5€ aber verlangt immer von mir 10€) , dennoch schreit sie immer rum das die mich nicht fährt und ich soll mir ein Taxi rufen. ( ich fahre selten Bus nur in äußersten Notfällen und nie allein da ich jedesmal eine Panikattacke bekomme) Allerdings fährt sie ihre Freundinnen viel öfters irgendwo hin (viel weiter weg, letztens ist sie 20km gefahren nur um ein Zettel ihrer Freundin abzugeben und ist dann noch woanders mit der hingefahren) , nimmt nichtmal Geld von denen an, dies weiß mein dad aber nicht. Letztens hatte ich totalen Stress gehabt und sie geben mich zu fahren sie schrieh mich ab und meinte nein darauf hin meinte ich das ich dann halt nachhause laufe ( man kommt zu mir am schnellsten durch den Wald und sie weiß ich wäre den gelaufen) und es war ihr total egal, haben uns gestritten und dann bin ich einfach weg, ich dachte sie kommt hinterher aber es hat sie nicht interessiert. Daraufhin hab ich mein dad angerufen und der fuhr mich dann, ich war so wütend das ich ihm alles erzählt hab worauf sich beide gestritten haben. Seitdem ignoriert sie mich und wenn sie etwas zu mir sagt ist es was an mir auszusetzen und beleidigt mich. Ich hab ihr viel anvertraut auch das ich einen Freund hab den wollte ich meinem dad vorstellen am 2. Weihnachtstag allerdings hat die es ihm erzählt von wegen ich würde mich ja für mein das schämen was garnicht stimmt. Sie meinte auch das ich von ihr zum Geburtstag ( der heute ist) nichts zu erwarten brauch, kein geschenk, nichts. Mein dad hat mir gratuliert und was geschenkt, doch meine mam ignoriert mich weiter, sie hat mir weder was geschenkt noch gratulliert. Es verletzt mich wirklich das sie das jetzt echt durchzieht und mir nichtmal gratulieren tut.. ich weiß jetzt auch nicht wie ich mich verhalten soll ihr gegenüber ob ich überhaupt zu Weihnachten hierher kommen soll..

...zur Frage

Ignoriere sie einfach ebenfalls. Halte den Kontakt zu Deinem Vater. Und für Weihnachten überlege Dir etwas anderes. Wenn mein Sohn mich besucht, bekommt er Geld von mir. Wenn wir essen gehen, bezahle ich. Nie würde ich Geld von meinem Sohn verlangen.

...zur Antwort

Troll. Propaganda.

...zur Antwort

Du musst sie nirgends anerkennen lassen. Sie gilt überall in Deutschland.

...zur Antwort

Wenn die es sagen, ist es o.k.

...zur Antwort

Das gibt sich wieder. Fahr erst mal als Beifahrer, dann einen bekannten Weg. Und wenn es dann nicht besser wird, dann doch zum Psychologen.

...zur Antwort