Männliches kaninchen rupft sich fell aus?

4 Antworten

Hallo,

hast du beobachten können, dass er es richtig rupft oder siehst du lediglich kahle Stellen, ggf mit wunder Hautstellen?

Letzteres spricht eher für eine Pilzinfektion und gehört näher beim Tierarzt abgeklärt.

Sollte er sich wirklich rupfen, dann kann das eine Verhaltensauffälligkeit sein. Beim Rammler eher unüblich, das machen eher die Weibchen aber durchaus möglich. Ursachen hierfür können Käfighaltung, Einzelhaltung, Langeweile/Unterforderung sein. Hier wäre mal interessant zu wissen, wie er denn gehalten wird. Wenn er mit 5 Jahren erst kastriert wurde, dann scheinbar bisher nur in Einzelhaltung. Da ist doch sicher in 3 Wochen eine Partnerin geplant, oder?

Mit freundlichen Grüßen

Vany

4

Er kommt dam zu den weibchen

1

Ja solltest du, da dort vielleicht etwas ist, was Ihn stören könnte. Deswegen würde ich dir emphehlen Mal zum Tierarzt zu gehen.

Du könntest ihm einen Schnabelkorb anlegen. Durch die Öffnungen kann es problemlos noch Körner fressen, sich aber mit dem Schnabel nicht mehr selbst verletzen.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
45

Kaninchen fressen nur kaum Körner, sondern brauchen Heu, Wiesenpflanzen und Blattgemüse.

0
34
@VanyVeggie

Ja, schön! Aber hast du schonmal Blattgemüse durch einen Schnabelkorb gefressen? Wohl kaum!

0
45
@GunnarPetite

Schnabelkorb braucht ein Kaninchen nicht. Schon gar nicht, wenn sie dafür minderwertiges Futter bekommen, was für sie übrigens nicht ganz ungefährlich ist.

0
34
@VanyVeggie

Das ist eine unsägliche Behauptung. Mein Kaninchen ist damals an Schnabelfäule eingegangen!

0

Mein männliches Kaninchen jagt, beißt und zerupft mein weibliches Kaninchen (Geschwister) was kann ich tun?

Seit ungefähr 2 Wochen jagt mein männliches Kaninchen das weibliche so gut wie jeden Tag. Sie sind knapp 3 Jahre alt und Geschwister, also auch von Geburt an zusammen aufgewachsen. Zwischendurch gab es immer schonmal ein paar "streitereien " und sie haben sich auch gejagt, was aber nichts ernsthaftes war.Doch was jetzt passiert hört schon garnicht mehr auf. Das Weibchen hat total Angst vor dem Männchen. Er rupft ihr das fell aus und beißt. Nachts und zum Teil tagsüber sind sie in einem Käfig(Doppelstöckig) aber ich lasse sie jeden Abend durch mein Zimmer laufen, also haben sie auch genug Platz zum austoben. Doch im Käfig wie auch im Zimmer jagen sie sich bis zum umkippen.

Ich weiß nicht mehr was ich noch tun kann und trennen möchte ich die beiden ungern. Hatte jemand schonmal das gleiche Problem und hat gegebenenfalls einen Rat für mich ?

Dankeschön schonmal im Voraus.

...zur Frage

Kaninchen sehr schwach und eventuel krank?

Das Auge, verklebt und weiße gelartige "flüssichkeit". Ich habe mit Wasser und einer Pinzette versucht (gelungen) das verklebte Fell auseinander zu bringen.

Hallo liebe Community, ich besitze 2 Kaninchen, (beide Männlich sind brüder ca. 5 Jahre alt; Löwenköpfchenzwergkaninchen) ich mache mir sorgen um den einen da er seit etwas längerer zeit sehr wackelig ist und etwa nur noch die hälfte seines "normalen" gewichts hat. Er frisst und trinkt kaum etwas und das Fell um seine Augen ist sehr verklebt (siehe Bild) und als ich mich mit Wasser und einer Pinzette durch die verklebte "Fellmauer" durchgearbeitet habe konnte ich erkennen das zwischen dem Fell weiße gelartige Substanz ist. Er bewegt sich auch sehr wenig und konnte wegen dem Verklebten Fell auch kaumnoch etwas sehen, manchmal fliegt er sogar fast um so ungeschickt ist er geworden. Manchmal sieht es soaus als zittert er.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?