Lernen Chienesen und Japaner auch Englisch?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Englisch wird so gut wie überall unterrichtet, natürlich auch in China und Japan, da für diese Länder die Globalisierung sehr wichtig ist.
Die Chinesen lernen sowieso die Schrift für die Pinyin, da sich damit einfacher die Aussprache der Schriftzeichen erlernen lässt.
Die Japaner haben zwar auch Katakana, mit denen sie Anglizismen schreiben könnten, aber natürlich geht das nur bedingt, entsprechend müssen auch sie die Schrift lernen (und unser Alphabet ist nun wirklich nicht schwer zu erlernen, sind immerhin nur 26 Zeichen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Japan wird ab der Mittelstufe (also ab der 7. Klasse) Englisch als Fremdsprache gelehrt, in der Regel mit 3 Stunden pro Woche. 

Nur wenige Oberstufenschulen bieten  ab Klasse 10 eine weitere Fremdsprache (Deutsch, Französisch, Chinesisch, Koreanisch) an. Meist muss dies an einer Universität erlernt werden.

Ja, das andere Schriftsystem ist Teil des Unterrichts. 

Für China kann ich dir leider keine Auskunft geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe sowohl bei Japanern als auch bei Chinesen Leute mit katastrophalen als auch hervorragenden Englisch Kenntnissen kennengelernt. Auch bei der Aussprache gab es enorme Unterschiede. Jedenfalls gibt es im Japanischen sehr viele englische Begriffe, die aber in der japanischen Silbenschrift Katakana geschrieben und entsprechend japanisch ausgesprochen werden. Durch die Popmusik und viele Filme die nicht synchronisiert sondern lediglich mit Untertiteln versehen sind, lernen einige sehr schnell und üben auch beim Karaoke die Aussprache.

Zum Schulunterricht hier mehr:

http://www.japantimes.co.jp/news/2010/06/29/reference/elementary-schools-to-get-english/#.WCbsyobGKEc

In Asien gibt es sehr kreative Lernmethoden aber auch weniger Möglichkeiten mit Ausländern zu sprechen oder mal eben in ein englisch sprachiges Land zu reisen.

Wenn ich in Japan irgend jemanden auf der Straße auf Englisch anspreche, bekomme ich oft nur fragende Blicke...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schrift ist das geringste Problem. Die paar wenigen Zeichen der lateinischen Schrift zu lernen, ist doch kein großer Aufwand im Gegensatz zu den vielen Zeichen, die sie lernen mussten.

Mit dem Sprechen haben Chinesen und Japaner schon eher Probleme. Das liegt aber vielfach an den Unterrichtsmethoden. Oft wird im Sprachunterricht überhaupt nicht gesprochen, sondern nur Grammatik gepaukt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Englisch ist eine Weltsprache und Japan/ China große Industrienationen - natürlich lernen die auch Englisch! XD

Jedoch kann man nicht erwarten, dass wenn man da jemanden auf Englisch anspricht, derjenige Englisch gut oder überhaupt versteht/ spricht.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst davon ausgehen, dass prozentual dort mehr Leute Englisch und generell Fremdsprachen beherrschen als hier im gelobten Abendland!

Natürlich müssen die eine ganz andere Schrift lernen - genau wie Du, wenn Du anfangen würdest, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Mongolisch, Thailändisch, Nepali o. ä. zu lernen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie es bei den Chinesen ist, weiß ich nicht - aber im Japanischen gibt es einige Wörter die aus dem Englischen kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht nur Englisch, manchal lernen sogar auch Deutsch…

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, müssen sie. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst du in Russisch oder Altgriechisch auch, da ist das Sprechen ein wesentlich größeres Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sie lernen Englisch, dennoch nicht kommunikativ, und sie werden es nicht gut sprechen lernen.

Sie lernen auch das Schrift und die krasse Rechtschreibung, so kennen sie auch die lateinische Buchstaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?