Latein lernen außerhalb der Schule,beste Möglichkeit?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Unsere Schulbücher waren damals von Lumina, die kann man meines Wissens nach immer noch kaufen oder du leihst sie in der Bib deiner Schule aus. Im Prinzip ist Latein eine Sprache, die man relativ gut selbst lernen kann; es ist einfach viel Auswendiglernen.

Zunächst einmal solltest du einige Vokabeln lernen; wenn du dir ein Schulbuch holst, dann sind Vokabeln immer nach Lektionen gegliedert; nebenbei lernst du ein paar Grammatiksachen und am Ende der Lektion werden dann immer Texte übersetzt, wo du das Gelernte anwenden kannst.

Du könntest den Lateinlehrer an deiner Schule mal bitten, diese Texte Korrektur zu lesen, damit du weißt, ob sie richtig sind, oder nicht (also deine Übersetzungen).

Im Lateinischen sind Substantive nach Deklinationen aufgeteilt, z.B a-Deklination.

Ein gutes Beispiel hierfür ist das Wort "Puella (ae, femininum)" was "Mädchen" heißt. Im Lateinischen wirst du solche Wörter dann oft Deklinieren müssen - nach den Fällen, die es auch im Deutschen gibt. Zusätzlich dafür gibt es aber im Lateinischen auch noch den Ablativ. 

Die Deklination von Puella wäre dann z.B

                             Singular                                 Plural

Nominativ             Puella                                     Puellae

Genitiv                  Puellae                                   Puellarum

Akkusativ              Puellam                                  Puellas

Dativ                     Puellae                                    Puellis

Ablativ                   Puella                                     Puellis

Klingt jetzt erst mal verwirrend, ist aber im Prinzip relativ einfach, wenn man es erst mal durchblickt, denn der Wortstamm bleibt immer gleich und das Schema je nach Deklination auch immer irgendwie ähnlich. Das ist wichtig zu lernen, damit du nachher beim Übersetzen weißt, wie du das Wort richtig übersetzen musst. 

Das gleiche mit den Verben, hier gibt es wieder verschiedene Konjugationen, die aber auch noch je nach Zeitform ein wenig unterschiedlich sind (ist aber gar nicht so schwer, meistens sind es Satzeinschübe). "Sein" ist im Lateinischen "esse". Du lernst die Verben aber auch schon immer mit verschiedenen Zeitformen auswendig. 

Die Konjugation hier wäre (im Präsens) (esse ist jetzt nicht das einfachste Beispiel, ein einfaches Wort wäre z.B "laudare", das kannst du ja mal googeln)

Esse

Sum (ich bin)

Es (du bist)

Est (er/sie/es ist)

Sumus (Wir sind)

Estis   (Ihr seid)

Sunt (Sie sind)

So weit so gut. Dazu jetzt noch eine Worthilfe: Bellus (adj. = schön).

Puella bellus est.

-> was würde dieser Satz also heißen?

Du gehst immer so vor, dass du dir erst das Verb ansiehst und beobachtest, in welchem Fall es steht. In diesem Fall ist es "est", also 3. Person singular = er sie es ist. Dann wirfst du einen Blick auf das Subjekt im Satz; Puella. Du weißt durch das Verb also im Prinzip schon, dass es im Nominativ steht - und du weißt auch, dass "Puella" Mädchen heißt. Somit kannst du schon einmal feststellen: Das Mädchen ist. Nun siehst du auf die Worthilfe; Bellus bedeutet schön -> Das Mädchen ist schön. Super! 

Was jetzt sehr kleinkariert und bei so einem einfachen Satz vielleicht noch etwas überflüssig erscheinen mag ist eine Vorgehensweise, die dir bei komplizierteren Sätzen sehr zu Gute kommt. 

Erst mal wirkt alles sehr umfangreich, ist aber mit etwas Fleiß und dem Willen, auswendig zu lernen doch recht gut machbar. Ich würde einen Lehrer deiner Schule fragen, ob er dich bei deinem Vorhaben ein wenig unterstützt. 

An deiner Stelle würde ich mir also irgendwie eine Begleitgrammatik oder so eine Grammatikkarte zulegen und ein Vokabelheft. Am besten wäre es natürlich, wenn es zu einer Serie gehört, damit alles aufeinander abgestimmt ist. Es gibt ja auch diese "Eine Sprache in 4 Wochen" Bücher - vielleicht gibt es so was ja auch für Latein? 

Wünsche dir auf jeden Fall viel erfolg bei deinem Vorhaben und hoffe, dass ich dich gerade nicht erschlagen habe; ich muss nämlich auch ehrlich zugeben, dass ich zwar ein großes Latinum habe, aber längst nicht alle Deklinationen und Konjugationen im Kopf; vieles ergibt sich nachher einfach durch die Logik - es ist völlig ausreichend, wenn du eine kleine Basis hast (und ein Wörterbuch zum Nachschlagen).

Ganz viele liebe Grüße! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stoahauer
16.07.2017, 21:39

Puella bella est. !

1

Ich hoffe, meine Antwort ist nicht zu spät. Ich kann dir noch ein Lateinbuch empfehlen, das wirklich besser ist als diese ganzen Schulbücher: Du solltest dir das Lateinbuch des Assimilverlages zulegen. https://www.amazon.de/Assimil-Latein-ohne-M%C3%BChe-Audio-CDs/dp/3896252291/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1501512177&sr=8-2&keywords=assimil+latein

Du kannst die Audio-CDs natürlich auch weglassen, was ich dir allerdings nicht empfehlen würde. Mit Assimil kannst du wirklich Latein aktiv lernen; nicht, wie mit den anderen Büchern nur Übersetzen. Die Lektionen dieses Buches sind sehr interessant, die Methode auch. 

Alternativ ist auch das Buch "Lingua latina per se illustrata" sehr empfehlenswert. Es ist komplett auf Latein gehalten, was irgendwie spannend ist. https://www.amazon.de/Lingua-Latina-per-Illustrata-Pars/dp/B00E280ST4/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1501512429&sr=1-4&keywords=lingua+latina+per+se+illustrata

Am besten wäre es natürlich, beide Bücher durchzuarbeiten. Das Assimilbuch finde ich persönlich besser, du solltest dir aber auf jeden Fall - egal für welches Buch du dich entscheidest - von "Lingua latina per se illustrata" den zweiten Teil zulegen, wenn du eines dieser Bücher durchgearbeitet hast. Er heißt "Lingua latina per se illustrata, pars ii: roma aeterna". Das Buch ist derzeit leider nicht verfügbar. 

Wenn du aber diese Bücher durcharbeitest, wirst du wirklich sehr gut Latein können. Die Bücher lassen sich alle zusammen in 2-3 Jahren durcharbeiten. Sprachlich gesehen kannst du damit jeden Abiturienten übertrumpfen und auch viele Lateinstudenten. Wirklich sehr empfehlenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir mal auf dem Flohmarkt eine CD-ROM mit dem Titel "Learn Latin" für 1 € gekauft. Aber nur so zum Spass, um mit Lateinsprüchen ein bischen angeben zu können. Da kannst Du tatsächlich Latein sprechen lernen, vor allem mit der korrekten Aussprache, da das dort von sachverständigen Italienern gesprochen wird.

https://www.amazon.de/Talk-Now-Learn-Latin-Essential/dp/B00CB5IH2U/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1500069544&sr=8-7&keywords=learn+latin+cd-rom

Aber warum willst Du dir diese komplizierte Grammatik freiwillig antun ? Ist ja nur theoretisch mal interessant, dafür muss man das ja nicht gleich komplett lernen. Wäre für mich der Alptraum. Spanisch für Neubeginner hat mir schon voll gereicht ! LOL

Hatte nur mal einen Mathe-Nachhilfeschüler der auch in Latein Probleme hatte und dann zur VHS gedackelt ist. Nur, der Unterricht fand dann am berüchtigsten Gymi der ganzen Stadt statt, mit einem Pauker der alten Schule, der gnadenlos durch den Stoff gehetzt sei, wohl wie in seiner Schule. Das hat der Schüler schnell wieder aufgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dragonsoul270
15.07.2017, 00:18

Aber warum willst Du dir diese komplizierte Grammatik freiwillig antun ?

Nun ja wahrscheinlich ist es am Anfang kompliziert,aber das war bei Französisch auch nicht anders.

Ich möchte es aber komplett lernen.

Das hat den Grund,das wenn ich mich für was interessiere,dann mache ich es komplett.War bei mir bis jetzt immer so :)

0

Ich würde es mit Büchern probieren.
Aber ggf. liegt dir ein Hörbuch mehr. Das könnte man überall nebenbei hören: zu Hause, im öffentlichen Verkehrsmittel, im Auto.

https://www.amazon.de/s/ref=sr\_nr\_p\_n\_binding\_browse-b\_mrr\_4?fst=as%3Aoff&rh=n%3A186606%2Ck%3Alatein+lernen%2Cp\_n\_binding\_browse-bin%3A308849031&keywords=latein+lernen&ie=UTF8&qid=1500068549&rnid=492557011

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dir viel vorgenommen. Muß Latein unbedingt sein, oder kannst du das nach dem Abitur nachholen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dragonsoul270
14.07.2017, 23:45

Wenns zu stressig ist,kann ich es auch nach dem Abitur lernen.

1

Hallo.

Es wird in Volkshochschule gemacht.
Soll aber sehr schwer sein.

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es bei dir möglich ist, manchmal bieten auch die Volkshochschulen Lateinkurse an.

Oder über einen Fernlerngang.

http://lateinlernen.net/

Google: Latein lernen

Google/Videos: Latein lernen

Google: Latein lernen  für Anfänger

Google/Videos: Latein lernen für Anfänger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?