Läufige Hündin wurde von Rüde bestiegen...Trächtig?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke eher mal nicht,denn wenn der Rüde auf die Hühndin springt und es ´klappen sollte hängen beide Hunde mindestens 10 min.Po an Po zusammen,denn das Glied des Hundes schwillt nicht so schnell ab.

Tja, so kann mans auch verständlich erklären! DH !

0

muss nicht sein....es reicht, dass der rüde in der hündin ejakuliert und es kann durchaus passieren, dass die beiden nicht hängen...ich würde mich darauf nicht verlassen.

0

beim toben passiert nichts, aber bitte lasse eine laeufige huendin nicht von der leine!!! versuche dich ausserhalb der normalen hundewege zu bewegen. die huendin ist viel zu jung zum decken -das ist gefaehrlich. also passe bitte auf und informiere andere hundehalter, dass du da eine laeufige huendin bei dir hast!

Also kastrieren lass ich sie sowieso, aber man soll ja die erste Hitze abwarten. Kann den beim Toben soviel passieren? Ich habe viel gelesen, dass es viel länger dauern müsste und richtig bestiegen hat er sie nicht.

wegen was kastrieren ???? lese das hier ........ Handeln Tierärzte noch gemäß des geltenden Tierschutzrechtes, wenn sie Hündinnen kastrieren, weil den Haltern die Läufigkeit ihrer Hündin lästig ist, und wenn sie Rüden kastrieren, weil ihre Halter sie erzieherisch nicht in den Griff bekommen? Viele Hundehalter lassen - streng genommen - ihren Hund illegal kastrieren, was den meisten Hundehaltern aber nicht bewusst sein dürfte, da sie die entsprechenden Bestimmungen in der Regel kaum kennen und sich voll und ganz auf ihren Tierarzt verlassen. ........aus http://www.hund-und-halter.de/paged-496.html ........ohne medizinischen grund sind kastrationen nicht erlaubt....

0

Es ist Dir hier ja jetzt zu Deiner Beruhigung erklärt worden, dass Deine Bedenken unbegründet sind

0
@ursula39

es geht nicht um bedenken sondern um die gesetzeslage ......und hier liegen keine gründe vor, um eine kastra zuzustimmen

0
@schwarzwolf72

was wäre denn so schlimm am kastrieren??? Erstmals hat man ruhe mit der Hündin und zweitens werden die Rüden nicht verrückt welche das riechen. Wir haben selber eine nicht kastrierte Hündin im haus und unser Rüde, 13 Jahre alt dreht immer wieder durch wenn er sie riecht. Zwar wurde er auch entmannt, aber leider viel später als normal und irgendwie spürt er das immer noch.

Kastrationen sind sehr wohl auch ohne medizinischen Grund erlaubt. Eine Freundin von mir hat als alles erstes ihre Hündin kastriert als sie 8 Monate alt wurde. Sie hat die Kastration bezahlt, die Hündin hat sie überlebt und das wars auch schon.

0

Läufige Hündin mit Welpen(Rüden) Spielen lassen?

Hallo, meine Hündin ist nun zum 3. mal läufig, seit fast 2 Wochen. Meine Freundin hat einen Welpen, 6 Monate alt (Rüde). Reagieren die Hunde in dem alter auch auf läufige Hündinnen wie ausgewachsene Rüden? Sonst würden wir uns am Samstag mit den Hunden treffen, wie gesagt, er ist noch ein Welpe. Ich habe im Internet geguckt, aber keine klare Antwort gefunden... Danke im Voraus! :)

...zur Frage

läufige Hündin 'aus Versehen' beim Freilauf von Rüden gedeckt

Wer ist "schuld" - der Besitzter der Hündin, weil er nicht richtig auf die Hündin aufgepasst hat, oder der Besitzer des Rüden? Kann der Besitzer der Hündin Schadensersazt oder sowas verlangen?

...zur Frage

Hündin lässt sich decken obwohl sie nicht läufig ist.

Habe mir vor einer Woche eine Golden Retriever Hündin gekauft. Gestern hatten wir besuch von einem Rüden. Doch anstatt dass die beiden spielen hat der Rüde meine Hündin immer wieder bestiegen und sie hat es auch zugelassen. Sie war vor 2-3 Monaten das letzte mal läufig hat der Vorbesitzer gesagt. Kann es sein das sie jetzt trächtig ist? Zwischen ihren Beinen ist nichts angeschwollen und bluten tut auch nichts..

...zur Frage

Rüde will läufige Hündin nicht besteigen

Hallo!

Ich habe einen Malteserrüden (3 Jahre). Er hat noch nie andere Hunde gemocht, obwohl wir alles versucht haben. In der Hundeschule hat er sich beim sozialisieren immer zurückgezogen, vor Angst weggelaufen usw. Aggressionen hat er aber nie gezeigt.

Nun zum "Problem": Bekannte von uns wollen ihre Malteserhündin werfen lassen und haben uns gefragt, ob wir es denn mit unserem Hund versuchen könnten. Ich habe mir zwar schon gedacht, dass das nichts wird - hatte aber den Hintergedanken, dass er sich bei einer läufigen Hündin anders verhält.

Und das hat er. Er war aggressiv. Hat sie nur angebellt und angeknurrt. Er hat sich (draußen im Garten) in eine Ecke verzogen und sie nicht angesehen. Zum Schluss war er zwar nicht mehr so aggressiv, aber er hat sie nicht einmal richtig beschnüffelt.

Heute will die Familie mit der Hündin noch einmal kommen. Und jetzt wollte ich eben fragen, ob es irgendwelche Tipps gibt, wie unser Rüde doch noch seine Instinkte wecken kann..?

Danke im Vorraus für freundliche und helfende Antworten!

Lg, Nathi

...zur Frage

Besser Hündin und Rüde oder Rüde und Rüde?

also das problem liegt darin das mein nachbar einen rüden hat und ich wollte mir gerne einen weiblichen cocker holen der aber nicht sterilisiert werden darf und er seinen rüden ungerne kastrieren lässt. wir haben nun angtstd as wenn beide läufig werden sie über die zäune springen und jaulen... etc... wäre es daher sinnvoller einen rüden zu holen oder würden die sich beißen? wir wissen nicht was wir tun sollen, rüde und rüde oder hündin und rüde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?