Konvertierung verheimlicht?

5 Antworten

Als konvertierte Muslima die dieses Problem kennt, nicht ernst genommen zu werden, kann ich nur einen einzigen Ratschlag geben:

Weniger reden, einfach machen.

Die Konvertierung würde ich aber schon einmal erwähnen.

Sollte ernsthaftes Interesse bestehen und jemand fragt nach, lohnt sich ein Gespräch, aber solange man nicht ernst genommen wird, hat es wenig Sinn. Einfach für sich leben und die anderen weitestgehend da raus halten.

Meiner Erfahrung nach, wird so ein Religionswechsel früher oder später akzeptiert, es wird irgendwann zur Gewohnheit für die Mitmenschen.

Nicht ernstgenommen zu werden mag hart sein - aber immerhin noch „harmlos“

In vielen islamischen Länder gibt es bis heute noch die Todesstrafe für Glaubensabfall. Selbst in Deutschland hat ein Moslem auf einem Parkplatz eine Frau (glaube war eine Afghanistan) abgestochen, weil sie zum Christentum konvertiert ist.

Naja, Toleranz und Islam... Mehr braucht man dazu nicht sagen.
Viele meiner Familienangehörigen haben auch den Kontakt damals zu mir beendet, weil ich nicht mehr Moslem sein wollte, nachdem ich mal die Hadithen und Sunnah gelesen habe. Ein Prophet der Menschen köpfen lässt oder in mehrere Teile zerreißen lässt wie Umm Qirfa ist wahrlich NICHT mein Prophet.

Wer Mohammed toll findet, den Sex mit einer 9 jährigen, das köpfen von Juden wie zB Banū Quraiza usw soll dass gerne machen. Für mich und mein Weltbild passt es nicht

3
@HamdiOsman

Hallo :)

Ehm wie viel wusstest du denn wirklich über den Islam? Hattest du mit praktizierenden Brüdern zu tun?

Also ich habe das Gefühl, dass die die vom Islam negativ denken, nicht wirklich mit Menschen zu tun hatten die praktizieren und auch mit dem Herzen den Islam folgen.

Also ..wenn du dich wirklich informiert hast, müsstest du wissen, dass

1.der Hadith mit der Hinrichtung von Dumm Qirfa schwach ist.
2.Und Mohammed (Friede und Segen auf ihm) nicht die Juden hat Köpfen lassen, sondern ein Jude der nach ihrer eigenen Thora gerichtet hat.
3. Und woher hast du einen islamischen Beweis, dass Hinrichtungen erlaubt sind von Leuten die sich vom Islam abwenden? Nach welchem Vers im Koran richten diese islamischen Länder und wo erlaubt der Koran einfach jemand abzustechen?

Sorry aber sowas führt Menschen in die Irre ...

1

Ich würde sagen deine Freundin sollte das langsam vllt einer Person sagen vllt ihrem Bruder, dann halt langsam der Mutter und dann halt dem Rest, weil ich denke wenn ihre Mutter auf ihrer "seite" ist dann wird alles einfacher. Sie kann viel Dua machen, dass gott ihr hilft

sie hat keine Geschwister und ihre Eltern wissen das schon

0
@Jamila970

Ja dann versuchen nochmal ein inniges Gespräch mit ihrer Mutter zu führen, und ihr dabei zu zeigen, dass es ihr wichtig ist. Eine Mutter will auch nur das beste für ihr kind.

0
@Nicolas4457

also ihre Mutter ist anders.. das sagt meine Freundin auch immer zu ihr das eine Mutter nur das beste will aber ihrer Mutter ist es relativ egal was ihre Tochter will

0
@Jamila970

Egal wie ihre Mutter bzw. ihre Eltern sind, sie wissen es und werden sich beruhigen bzw. daran gewöhnen. Wichtig ist, dass deine Freundin immer ein gutes Verhältnis zu ihren Eltern beibehält. Wenn sie sehen, dass es ihr ernst ist, dass sie immer noch ihre sie liebende Tochter ist und es ihr damit gut geht, werden sich die Wogen glätten. Vielleicht hat sie ja auch etwas Ausdauer geerbt? Hartnäckigkeit? Lässt sich nicht einfach unterkriegen? Ich drücke Deiner Freundin ganz fest die Daumen. Allahu ma‘as sâbirîn! Allah ist mit den Geduldigen!

0

Also ich bin auch ein zigeuner und ich halte nicht gutes davon wen eine zigeunerin Moslem sein will aber ich glaub das ich das am besten beurteilen kann also ich hätte mich wider an das Kristen tuhm angeschlossen aber wen sie das nicht will dann kan und darf ich nicht helfen weil verleugnen ich gott/Jesus und ich will keiner und keinen helfen sich vom kristentuhm abzuwerfen ps zeig das deiner freundin und frag wie sie heißt und sag es mir vielleicht kenn ich sie

eine sehr gute freundin sie ist Zigeunerin (ist keine beleidigung für sie)

Nicht beleidigend formuliert wäre: Romni bzw. Sintiza. Die männlichen Formen wären Rom bzw. Sinto. Für den Plural hat sich die Bezeichnung "Sinti und Roma" eingebürgert. Siehe auch Wikipedia zum Thema. Das als Tipp für die Zukunft.

ihre ganze familie ist dagegen, ihre mutter sagt : " sowas gibt es nicht bei uns! kein*e Zigeuner*in ist muslimisch bei uns"

Diese Einstellung gibt es in vielen Variationen, ich kenne sie vor allem aus islamischen Gruppen, wo jemand, der den Islam verlässt, schnell in Lebensgefahr geraten kann. Wie groß das Risiko für deine Freundin ist, kann ich nicht einschätzen. Dürfte wohl auch nicht für alle Roma und Sinti gleich sein. - EDIT: Hab gerade gelesen, dass die Eltern das schon wissen.

Die haben eine eigene Religion, meist unter offiziell "katholisch" zu verdeckt. In Berlin gibt es eine U-Bahn-Station, wo religiöse Symbole zur "Dekoration" gehören, da ist auch das Symbol der Roma-Religion abgebildet. Aber mehr weiß ich nicht.

Nein , ihre Eltern wissen nicht Bescheid und ja ich weiß das ich Romni oder Sinteza sagen könnte aber das verstehen einige bestimmt nicht

0
@Jamila970
ihre Eltern wissen nicht Bescheid

Hmm, vor 5 Tagen schriebst du

sie hat keine Geschwister und ihre Eltern wissen das schon

Also was denn nu?

0
@helmutwk

Also ihre Eltern wissen das sie den Islam mag und sie konvertieren möchte aber sie ist schon konvertiert und ihre Eltern wissen dies nicht , und ja sie hat keine Geschwister

0

As salam uraleikum, Wie alt ist sie den?

17

0

Was möchtest Du wissen?