Mit wie viel Jahren darf man ohne das Einverstädnis der Eltern zum Islam konvertieren?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Lena, wenn du bezeugst und auch glaubst, es gibt keinen Gott außer Gott, und Mohamed ist sein Prophet, dann bist du Muslim. Egal, ob das jetzt offiziell anerkannt wird oder nicht, Gott weiß das. Im Islam brauchst du keine offiziellen Papiere, um Gott deinen Glauben zu beweisen.

Eigene Entscheidungen, die für Dich bindend sind, kannst Du ab 18 Jahren treffen. Ich würde mir das allerdings nochmal überlegen. Nach Außen schimmert der Islam golden, Innen ist er dunkel und rau, wenn man ihn buchstabengetreu leben muß.

ja sehr streng und leider zumindest in meinen augen etwas veraltet also teilweise nicht ganz zeit gemäß

mfg

0

Ja weil deine Tant Moslem ist, ist es für dich die einzig wahre Religion ? So ist es doch schon immer gewesen... Sie hat dir bestimmt nur das Schöne gesagt und das Schlechte schöngeredet oder gar nicht erst erwähnt..... nur mal sooo am Rande...Warum willst du wirklich zu dieser Truppe Muselmannen gehören?

weil es die einzieg wahre religon ist!

0

Freundin möchte zum Islam konvertieren ihre Eltern sind dagegen was nun?

Eine Freundin von mir (15 Jahre) möchte zum Islam konvertieren das Problem liegt nur daran das ihre Eltern völlig dagegen sprechen. Bevor ich mir jetzt Kommentare anhören darf wie "sie wird gezwungen" - stimmt nicht. Sie hatte noch nie einen Freund. Sie hat vor 1 Woche begonnen den Koran auf deutsch zu lesen. Verheimlichen wird sie es ja sowieso nicht können da sie natürlich auch ein Kopftuch tragen möchte (das trägt sie jetzt auch schon manchmal wenn sie raus geht und natürlich wegen dem beten, Essen etc. ). Das Problem sind nur ihre Eltern! Sollte sie es jetzt doch einfach machen und sich gegen ihre Eltern stellen?? Oder wie könnte man ihre Eltern überzeugen? Ab 14 hat man doch Religionsfreiheit.

...zur Frage

Zum Islam konvertieren...ab welchen Alter darf man das?

Ab wann darf man selbstständig und ohne Elterliche Einstimmung zum Islam konvertieren?

...zur Frage

Kann ich mit 13 zum Islam konvertieren?

Ich bin 13 Jahre alt und will zum Islam konvertieren. Ich weiß das man mit 14 Religionsmündig ist aber meine frage ist ob ich mit der Einverständnis meiner Eltern jetzt zum Islam konvertieren kann.

...zur Frage

Sind Sie vom Christentum ausgetreten/konvertiert? Sind Sie von Islam ausgetreten/konvertiert? Sind Sie von "Atheistentum" zu einer Religion konvertiert?

Mich würde es mal interessieren, in welche Religion Menschen konvertieren oder verlassen.

...zur Frage

Wie konvertiere ich richtig zum Islam?

Nochmal hallo zusammen. Wie ihr bereits wisst bin ich so gut wie sicher mit einem Araber zusammen, Ich werde es ihm gleich sagen was ich für ihn empfinde und meine Gefühle sagen mir das er diese Liebe erwidern wird. Ich möchte ihn dan ein Geschenk machen und eine Muslima werden. Er hat mir viel über den Islam erzählt und mir seinen Koran geliehen und ich bin echt überzeugt davon. Er hat es zwar nicht verlangt aber ich weiß er wird sich freuen wenn er mich als Muslima Rein und mit Kopfbedeckung sehen wird. Ich bin mit 17 sogat noch Jungfrau, was für eine Frau ebenfalls vor der Ehe sehr wichtig ist im Islam. Ich möchte konvertieren aber ich habe gelesen das ein Muslim mit mir zusammen konvertieren muss, das problem ist das ich keine Muslime als Freunde habe und er soll es ja nicht wissen. Weis jemand wie ich das machen kann? Und darf ich unter 18 ohne Erlaubnis der Eltern konvertieren?

...zur Frage

aus islam austreten. asyl in deutschland behalten. INDONESIA

haiii ich bin aus indonesia nach deutschland gekomme und habe gelernt das frauen können leben frei ohne den druck von islam. in meinem land müssen wir lernen islam jedentag auswendig und wir haben grose angst vor der hölle. wir bedeken unser haar, beten und achten auf unser nahrung. aber wiesp bloss. den menschen hier in deutschland geht es so gut. wieso sollte ein gott mit diesen menschen verfeinedet sein? in den ländern des islams geht es den menschen so schlecht seit tausenden jahren, weil sie sich nicht weiter bilden und nur koran lernen. die länder sind so rückständig weil der islam alle teile der gesellschaft unterdrückt und ein voran kommen nicht ermöglicht. eine solche religion kann nicht gut sein. ich studiere medizin und möchte hier in deutschland bleiben. ich hab leider nur asyl und habe angst wieder zurück gehen zu müssen. zurück in islam land. in deutschland die menschen sehr lieb und freundlich. ich will nicht zurück. ich will hier in freiheit leben. ich möchte aus dem islam aussteigen und hier bleiben. wenn ich mein studium nicht schaffe verfällt mein asyl oder wenn ich kein job finde. wie schaffe ich es hier zu bleiben. und: muss ich im islam bleiben? ich will raus aus dieser religion. meine eltern soill en aber das nicht wissen. in indonesien gibt es sharia in einigen landteilen und wir mädchen haben keine rechte dort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?