Könntet ihr als Heterosexueller mit einer Umoperierten Frau eine Beziehung eingehen?

 - (Liebe, Liebe und Beziehung, Sex)  - (Liebe, Liebe und Beziehung, Sex)

12 Antworten

Ja, ich stehe auf Jungs und ich kann das nicht aus Erfahrung beantworten aber ich denke ich schon, dass ich mich auch in einen Transgender Jungen verlieben könnte.

Definitiv gibt es einige die optisch als Frauen oder auch Männer durchgehen würden.

Es gibt schließlich auch Jungs und Männer die femininer sind als so manche Frau. Das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Je nachdem wann mit der Hormontherapie angefangen wurde (z.B. schon kurz vor der Pubertät um entgegen zu wirken), gibt es auf den ersten Blick kaum Unterschiede, dass hängt aber sicher auch von den Genen ab. Gibt ja auch genug Frauen mit sehr männlichen Gesichtszügen und Jungs die sehr weiblich aussehen.

Ich denke das viele Heterosexuelle bereit wären so eine Beziehung einzugehen, wenn sonst alles passt, aber das ist sicherlich auch Geschmackssache. Manche Leute sind bei gewissen Sachen offener als andere.

Aber Pauschal sagen kann man sowas nicht, weil es natürlich auch darauf ankommt wie man vom Charakter her zusammen passt usw.

Ich meine, Liebe ist schon etwas komplizierter als das man bei sowas Niemals sagen könnte.

Ja logisch könnte ich das und habe auch Kontakt zu einigen TG. Allerdings sehen die meisten trotzdem sehr männlich aus. Da idealisiert das Internet etwas.
Letztlich ist aber der Mensch wichtig und es muss einfach vom Kopf her passen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Aus langen Beziehungen, derzeit Bisexuell und ehem. Swinger

Kennst du auch welche die als Frauen durchgehen würden oder merkt man das wirklich auf der Stelle?

1
@OnTheLoose

Ein paar kenne ich aber so im direkten Kontakt merkt man das schon. Aber aus Entfernung habe viele ein ganz gutes passing (=als Frau durchgehen)

1

Könnte ich leider nicht.

Ich habe nichts gegen solche Menschen und auch Kontakt zu einigen aber das würde mein Kopf nicht mitmachen ;)

Warum nicht? Es sind genau so Menschen wie alle andern. Wenn sie auf meine "Vorlieben" passen dann sind sie ja nichts anderes als für mich attraktive Frauen oder?

Bin zwar selber eine frau, aber da ich selber zu LGBTQ gehöre, habe ich damit kein Problem. Ausserdem kann man nicht lenken in wen man sich verliebt.

Ich glaube für einige ist das Problem, dass das mit den leiblichen Kindern nichts wird.

0
@Lamanini

Das kann sein. Aber deswegen würde ich meine grosse Liebe nicht laufen lassen, falls meine grosse Liebe ein transgender wäre

0

Fatzke00,....L/LESBEN;G/GENDER;B/BISEXUEL;T/TRANSE;Q/ ????....ist das in Aufführung richtig und das bist Du alles????.Schliesst da aber das eine bzw. das andere den nicht mit ein???....und warum ist das so wichtig,als das Du das hier so ausdrücklich erwähnst bzw.schreibst.Mmmmmhhh,hier sind doch bestimmt Jugendliche auch im Forum,die damit noch nicht umgehen können oder versuchst Du welche mit geweckter Neugierde bei/die Jugendliche dafür bzw: für Dich zu gewinnen ?? ----WERBUNG ---

0

Es gibt keine "umoperierten Frauen". Das sind natürliche, geborene Frauen - ganz egal, wie vehement man sich was anderes einredet.
Die Frage sollte eher sein, ob echte Frauen mit falschen Cisgender-Männern eine Beziehung eingehen können. Ich kenne fast keine, die das nicht abschreckt.

Ist aber auch verständlich. Ich date auch ausschließlich richtige Männer - und keine Cisgender, die sich als Männer ausgeben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?