Beide sehen nicht gut aus.

Aussehen, Form, Gesamtbild wird auch durch die Umstände, tragen von Schuhen, falscher Belastung beeinflusst.

Wer von klein auf viel barfuß läuft, seine Füße korrekt pflegt und Schuhe sowie Strümpfe nur wenn notwendig trägt, wird derartige Probleme nicht haben.

Es ist der falsche Umgang und die Vernachlässigung die zu solchen Ergebnissen führen.

Die Nägel sind schief und schlecht gepflegt, die Zehen krumm und die Fußform verkümmert.

Man könnte gerade so 1. wählen aber wohl auch nur wegen der Distanz, Perspektive.

...zur Antwort
Logo

Es gibt auch schöne hochwertige Modelle und alternativ auch Sandalen.

Wenn man dabei direkt an Plastik und irgendwelche Rentner denkt ist es klar das man ein negatives Bild entwickelt.

Sofern man gepflegte Füße hat und ein lockeres sommerliches Outfit sind Flip Flops eine gute Wahl.

...zur Antwort
ja, klar

Natürlich, ich bin so oft es geht barfuß, Zuhause das ganze Jahr und im Sommer trage ich draußen nur Flip Flops da es am bequemsten ist.

Sofern es zum Wetter passt und kein Verletzungsrisiko besteht sehe ich keinen Grund geschlossene Schuhe zu tragen.

...zur Antwort

Komische Menschen, es ist völlig natürlich barfuß zu sein, vor allem wenn Schuhe nicht notwendig sind (Verletzungsgefahr).

Vom Nutzen her ist es barfuß sogar gesünder zu trainieren und oftmals auch sicherer sofern die Umgebung es erlaubt.

Viele haben ein gestörtes unnatürliches Verhalten zu ihrem Körper und Füße sind hier oft ein Thema, gerade in unserer Gesellschaft, da diese überwiegend oft eingepackt und versteckt sowie vernachlässigt werden.

...zur Antwort
nein fände ich nicht komisch

Nein, vor allem nicht in der Freizeit und im Sommer was das Outfit angeht.

Temperaturwahrnehmung ist unterschiedlich, ich bin untergewichtig und 15 grad ist für mich dennoch warm.

Ich kenne Menschen die wiegen fast doppelt so viel wie ich und frieren.

...zur Antwort

Meistens trage ich Shorts, barfuß draußen bin ich nur wenn es wärmer ist, quasi bei Flip Flop Wetter.

Optisch passt das wohl auch am besten mit sommer-/sportlichen Outfits zusammen.

Sonst barfuß in längeren Hosen bin ich nur Zuhause oder bei Freunden dafür das ganze Jahr über.

...zur Antwort
Barfuß in Jeans fände kein Problem und voll neutral 🦶👖🦶, weil:

Es ist vollkommen natürlich und wenn Schuhe nicht notwendig sind dann auch keine Socken, außer bei Kälte sofern das einen stört.

Ansonsten sollte nichts dabei sein außer man hat in diesem Zusammenhang psychische Probleme.

Viele Menschen haben ein unnatürliches Verhältnis zu Ihrem Körper bzw. gewissen Teilen davon.

Barfuß unter normalen Bedingungen als unangenehm zu empfinden ist eine Störung.

Das wäre vergleichsweise so als müsste man immer Fäustlinge tragen.

...zur Antwort

Alleine auf was für Punkte du Schönheit reduzierst und wie du dich hier darstellst sagt genug aus um deine Frage zu beantworten.

Reine gepflegte Haut und ein gesunder Körper machen noch lange keinen schönen Menschen aus dir.

Im besten Fall sollte das der Normalzustand sein.

Die Erwähnung des Sixpacks und der hässlicheren Gegenspieler lässt auf Komplexe schließen, kein halbwegs kluger Mensch möchte so einen Partner.

Wenn du das nur ansatzweise auch so ausstrahlst oder gar kommunizierst hast du dein Hauptproblem.

...zur Antwort

Es ist zwar nicht in Ordnung aber das Essen können die sowieso nicht einfach weitergeben, ist somit denen ihr Problem (Umstände & Kosten).

Ähnlich verhält es sich mit Warenlieferungen die du nicht bestellt hast aber erhältst.

Du hast hier keinen Handlungsbedarf und rechtlich gesehen muss sich der Absender um die Lösung kümmern, definitiv nicht du.

Außerdem schuldet dir der Lieferant noch immer deine Bestellung und das ist unabhängig von der falschen Lieferung.

Wenn du es dabei belässt und zufrieden bist haben die sogar Glück gehabt.

...zur Antwort
Ohne (M)

Wozu sollte man beim duschen was an haben, verfehlt den Zweck und ist unpraktisch.

...zur Antwort

Sichtbarkeit der Adern hat etwas mit der Durchblutung, auch dicke des Gewebes und Pigmentierung der Haut zutun.

Abhängig kann das auch vom Lebensstil und der generellen Gesundheit sein.

Im allgemeinen jedoch eher von der Körperregion, der Durchblutung, dem Zustand sowie Körpertyp.

Bei dünnen hellhäutigen Menschen sieht man an stark durchbluteten Körperregionen häufig Adern.

Füße und Unterarme sowie Hände (Extremitäten) sind sehr stark durchblutet, entsprechend viele Adern.

Bei etwas dickeren Menschen sind Adern an diesen Stellen im Regelfall ebenfalls sichtbarer als anderswo aber weniger auffällig aufgrund der Proportionen.

Auch Genetik spielt hier eine Rolle, Haut ist an gewissen Körperstellen generell dünner als an anderen, bei manchen Menschen besonders, wenn die Haut dann auch noch leicht pigmentiert ist, sind Adern sichtbar.

Menschen mit guter Durchblutung, hier auch jüngere Menschen, haben oft deutlich sichtbare, sogar oberflächlich verlaufende Adern (z.B. Unterarme) zumindest wenn man nicht von einem Ruhezustand ausgeht.

Das Herz pumpt hier schneller im Alter ist das Gegenteil der Fall.

Um den Punkt mit alten Menschen aufzugreifen, dass ist eine Wissenslücke oder eine Missinterpretation.

Bei alten Menschen wären das Krampfadern und Thrombose, solche Erkrankungen und Bluthochdruck sind hier häufig.

Jüngere Menschen mit Normal- oder Untergewicht haben eher mit niedrigen Blutdruck zu kämpfen.

In dem Bild wird die Fußinnenseite gezeigt, hier ist eine sehr helle Pigmentierung und sowie dünnes Gewebe, an dieser Stelle ist es völlig normal das man Adern sieht.

Ähnlich verhält es sich mit der Oberseite (Rist) des Fußes. Hier ist die Haut zwar dicker ebenso aber die Venen die sich dann zu den Seiten weg in kleinere Stränge aufteilen um den kompletten Fuß und dessen Muskulatur zu erreichen.

Die Adern sind so dick weil hier das meiste Blut aufgeteilt wird.

Niedrige Temperaturen begünstigen den Ruhezustand weswegen es bei Belastung meist länger dauert als bei hohen Temperaturen die dem entgegenwirken.

Dazu kommt das es sich um eine vermutlich schlanke Frau handelt was ebenfalls Sinn ergibt.

Also völlig normal, zierlicher gebaute schlanke Menschen, Männern sowie Frauen.

Das Fußbad und die Massage, selbst wenn es nur gefaked ist, wäre auch ein Punkt, hier wird die Durchblutung angeregt (Wärme) weswegen Adern sichtbarer werden.

Also entweder kennst du nur normal bis übergewichtige oder eher robust gebaute Menschen mit oder stärkerer Pigmentierung oder du hast einfach nie unter den richtigen Umständen darauf geachtet.

...zur Antwort

Das was du gelesen ist zwar nicht falsch aber in deinem Fall definitiv nicht so gravierend.

Auch wenn Körperstellen medizinisch vereist werden, kann zu starke oder häufige Vereisung dafür sorgen das gesundes Gewebe geschädigt wird oder sogar abstirbt.

Praktiziert wird das dennoch und Gewebe erneuert sich.

Es gibt ausreichend Berufe in denen man auch mit niedrigen Temperaturen in Berührung kommt, da sind Verletzungen auch nicht selten, verhält sich ähnlich wie bei Verbrennungen.

Das Ausmaß (Schädigung) müsste enorm sein um dies (Heilung) zu verhindern und noch extremer um eine Amputation überhaupt zu kommunizieren.

Du solltest zukünftig übermäßiges kühlen vermeiden, mit der Zeit wird sich die Haut wieder beruhigen und nachheilen.

Der Prozess mit der Haut kann Wochen aber auch Monate dauern, sofern sich dadurch aber keine negativen Symptome bemerkbar machen ist das definitiv nichts wofür du jemanden hinzuziehen müsstest.

...zur Antwort

Deine Schuhgröße, nicht genau die gemessene Größe sondern 1,5 cm bzw. eine Größe mehr.

Ich (M) habe Schuhgröße Tabelle 39,5 und trage meistens EU 41.

Je nach Modell des Schuhs passt auch locker eine 40,5 oder seltener mal 40.

Das ist vor allem bei Herren der Fall, bei Frauen ist 40 zu klein, da hier die Größen oft 1-2 Stufen kleiner ausfallen.

Bei Socken hat man meistens Größenangaben mit "von - bis".

Sprich z.B. 38-42 und das wäre für mich korrekt.

Eine Größe darüber ist in Ordnung eine darunter nicht.

Sprich z.B. 36-40 wäre zu klein.

Würde es 37-41 geben, wäre das theoretisch perfekt aber hier müsste man genauer nachsehen, da hier das Maximum die tatsächliche Größe ist, also wenig Spielraum.

Bei längeren Strümpfen hat man sogar größere Angaben, sowas wie 36-44, nachdem in diesem Fall 41 hier auch reinfällt ist das ebenfalls passend und 34-41 könnte zu kurz sein.

...zur Antwort

Du solltest dir Pflegeutensilien für Zuhause zulegen und lernen deine Füße selbst korrekt zu pflegen, natürlich sofern du nicht dein Leben lang zur Fußpflege rennen willst und generell gut gepflegte Füße möchtest.

Hierzu kommt das man seine Füße sogar mehr wie Hände regelmäßig pflegen sollte und ich bezweifle das jemand alle paar Tage für etwas Feilen und säubern zur Fußpflege rennt.

Wenn es dafür schon zu spät ist, dann brauchst du nicht die kosmetische sondern die medizinische Fußpflege, sind zwei völlig unterschiedliche Bereiche und zweites ist teurer da diese von einem/r Fachmann/frau mit medizinischer Ausbildung durchgeführt wird.

...zur Antwort
Nein

Grundsätzlich Nein, kein Körperteil ist von sich aus hässlich.

Die meisten Menschen pflegen ihre Füße viel zu wenig, oft falsch, vernachlässigen sie und das nicht nur was Pflege sondern auch Gesundheit, korrekte Belastung/Training angeht.

Also in dem Fall würde sich eine negative Meinung durch persönliche/eigene Erfahrungen, bei dir selbst und bei bekannten, ergeben.

...zur Antwort

Sehr durchschnittliche Männerfüße halt.

Okay aus meiner Sicht wenn du deine Nägel korrekt pflegen würdest.

Die Nagelhaut sollte mal zurückgeschoben werden, die Nägel gesäubert und gerade, korrekt geschnitten und gefeilt.

Dann kannst du damit definitiv raus, die meisten Menschen haben keine schönen Füße, darüber musst du dir also keine Gedanken machen.

...zur Antwort