Könnt ihr mir einen Beweis geben, dass Allah schon lange vor unserer Geburt wusste, ob wir in die Hölle oder ins Paradies kommen werden?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

MxrinaFxshion33

Der einzige der rechtleiten kann ist Allah azza wa jal. Am Ende könnten wir sogar als Christen oder Götzendiener sterben, weshalb wir Muslime immer sage, Insha allah können wir als Muslime mit den Worten La ilaha Illah Allah sterben.

Wir wissen nicht wie unsere Zukunft aussieht, trotzdem weiß Allah s.w.t es. Wenn wir an den Quran glauben und an der Sunnah und diese auch praktizieren, dann sind wir bei Allah s.w.t hoch gestellt und werden belohnt.

So ist halt die Welt. Manche werden nie rechtgeleitet, weil Allah s.w.t es nicht will. Du kannst die besten Argumente bringen, auch wenn du ihn überzeugt hast. Derjenige der rechtleitet ist Allah s.w.t.

Deshalb sollten wir es wertschätzen von Allah subhana wa ta'la gerechtleitet worden zu sein! Alhamdullilah.

Wir haben die Möglichkeit die größte Belohnung zu bekommen.

Jannah. 

Unsere Aufgabe ist es hier nur zu dienen. Wie wir dienen, ist uns überlassen. Trotzdem weiß Allah s.w.t wie wir dienen werden. Er s.w.t ist wahrlich der Allwissende.

„Jede Seele wird den Tod kosten. Und WIR prüfen euch mit Schlechtem und Gutem als Versuchung. Und zu UNS werdet Ihr zurückgebracht.“

Sure 21 Ayat 35


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bluestyler
19.10.2016, 11:42

ALLAH ta´ala ist der All-Wissende und weiß bereits, wer wahrhaft glaubt und wer es nur vorgibt, doch durch die Prüfung macht ER (s.w.t) es offenkundig, wer SEIN Diener ist und wer es nur vorspielt. 

OFFENKUNDIG!

1
Kommentar von earnest
19.10.2016, 14:58

Das sind - in Antwort und Kommentar - nichts als Behauptungen.

1

Der Muslimische Glaube selbst ist der "Beweis" hierfür, Muslime glauben nämlich das Allah allwissend ist, Allwissenheit würde ja logischer Weise die Kenntnis der Zukunft einschliessen, das würde bedeuten das Allah schon bei der Erschaffung eines jeden Menschen wissen musste ob dieser in das Paradies oder in die Hölle kommen würde, was eine Prüfung was eine göttliche Prüfung vollkommen sinn frei machen würde.

Der Muslimische Glaube widerlegt sich also hier grundsätzlich selbst.

Objektive Beweise dafür das Allah irgendetwas weiss oder tut gibt es selbstredend keine, dies ist dem Umstand geschuldet das selbst Allahs Existenz eine pure Spekulation ist, die sich auf keinerlei Beweise oder Nachprüfbare Indizien stützt.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muslimhelper
19.10.2016, 11:00

Es wusste es schon bevor er den Menschen erschuf :)

0
Kommentar von MxrinaFxshion33
19.10.2016, 11:11

Hast recht, Arbeiten in der Schule sind auch sinnfrei, da der Lehrer sich die Leistungen der Schüler sowieso denken kann.

0
Kommentar von MxrinaFxshion33
19.10.2016, 12:11

Es war auch nur ein Beispiel & erwarte nicht, dass Beispiele 1 zu 1 mit dem Hauptthema übereinstimmen, du wirst schon verstanden haben was ich mit meinem Vergleich bezwecken wollte.

0

Hei, MxrinaFxshion33, den Beweis liefert die Logik: Wenn Allah allmächtig ist, kann er nicht nur alles, sondern weiß auch alles ~~ andernfalls wäre er nicht Allah, nicht göttlich. Und so. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du liegst falsch:

*"Der Weg der Seele nach dem Tod

Sehr deutlich trennt der Islam Seele und Körper. Der Körper ist die
äußere Form, die das Leben auf der Erde ermöglicht. Er stirbt und wird
verwesen. Die Seele aber ist unsterblich.

"Sprich: Abberufen wird euch der Engel des Todes, der mit euch betraut
ist. Dann werdet ihr zum Herrn zurückgebracht" (Sure 32, 11). Dieser
Todesengel, nach der Tradition mit Namen Izra'il , erscheint zur Stunde
des Todes, um die Seele vom Körper trennen. Er führt die Seele zu einem
Zwischengericht im Himmel. Hat der Mensch ein Gott wohlgefälliges Leben
geführt, wird ihm mitgeteilt, dass ihm alle seine Sünden vergeben sind.
Haben der Glaube und die Taten des Menschen vor Gott keinen Bestand,
wird die Seele beim Eintritt in den Himmel zurückgewiesen und zum
Versammlungsort der Verdammten gebracht.

Nach diesem Zwischengericht wird die Seele in den Körper des
Verstorbenen zurück gebracht. Es folgt eine Befragung im Grab; nach der
Überlieferung wie folgt:

(1) "Wer ist dein Gott?", (2) Wer ist dein Prophet?", (3) "Was ist deine
Religion?", (4) "Wohin zeigt deine Gebetsrichtung?". Kann der
Verstorbene die Fragen richtig - im Sinne des islamischen Glaubens -
beantworten, wird ihm von zwei anderen Engeln mit Namen Mubashar ("Frohe
Botschaft") und Bashir ("Verkünder froher Botschaft") die nun folgende
Zeit erleichtert. Sie verheißen ihm auch das spätere Leben im Paradies.
Kann der Verstorbene die Fragen jedoch nicht richtig beantworten, muss
er bereits im Grab Qualen erleiden, die ihm von den Engeln Munkar ("Das
Verwerfliche") und Nakir ("Das Negative") zugefügt werden.

Nach dieser Befragung folgt eine Wartezeit. Sie dauert bis zur Auferstehung am Tag des Jüngsten Gerichts."


Na dann viel Spass beim warten...


* http://www.religion-online.info/islam/themen/info-tod.html



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kandahar
19.10.2016, 11:07

Nicht zu fassen, dass heutzutage noch immer Menschen an so einen Schwachfug glauben!

3
Kommentar von MxrinaFxshion33
19.10.2016, 11:09

Nicht zu glauben, dass es soviele Menschen da draußen gibt, die Religion anderer nicht akzeptieren. Versteht es doch, der Islam ist unser Glaube und wenn ihr was dagegen habt, dann nervt bitte jemand anderen damit.

1
Kommentar von MxrinaFxshion33
19.10.2016, 12:14

Ich suche nach einem Vers der zeigt, dass Allah die Herzen kennt. Ich weiß dass er über alles bescheid weiß, suche den Vers für eine Freundin.

0
Kommentar von MxrinaFxshion33
19.10.2016, 17:43

Nein, mit dieser Frage wollte ich einen von mir gesuchten Vers wiederfinden &I wenn dir die Frage nicht passt, dann ignoriere sie bitte.

0

Wenn es so wäre, welchen Sinn sollte dann das Beten und das Befolgen von diversen Regeln haben?

Wenn alles in meinem Leben ohnehin schon unumstößlich feststeht könnte ich mich doch in Ruhe zurücklehnen und Körper und Seele baumeln lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThadMiller
19.10.2016, 11:01

"könnte ich mich doch in Ruhe zurücklehnen und Körper und Seele baumeln lassen"

Das ist NIE verkehrt :)

1
Kommentar von zehnvorzwei
19.10.2016, 11:30

Das nennt man Fatalismus. Allah weiß zwar alles, aber er nimmt nicht Einfluss auf deine persönliche Entscheidung, ob du betest, ob du Regeln befolgst... Grüße!

0
Kommentar von Assalamualeykum
20.10.2016, 12:43

ALLAH ist der Allwissend und der Gerechtere Allah erschuf die Menschen damit sie ihm dienen würde Allah würde nicht einen Menschen ihn die Hölle geben ohne das der Mensch weiß warum er in die Hölle gekommen ist daher ist er der Gerechtere. 

0

Diese Aussage stimmt mit der katholischen Prädestinationslehre überein und ist ein Dogma ohne jeglichen Beweis. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zischelmann
19.10.2016, 12:16

Die Lehre von Calvin ist auch ähnlich

1

Kennt Allah die Zukunft?

Wenn ja, dann ist alles, was geschieht, vorbestimmt, und es macht keinen Sinn, sich über richtiges oder falschen Verhalten den Kopf zu zerbrechen.

Wenn nein, dann ist Allah nicht allmächtig, denn wenn er die Zukunft nicht kennt, dann hat er zumindest keinen Einfluß auf das, was Lebewesen tun. Er kann dann allenfalls korrigierend eingreifen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diesen Beweis kann dir niemand geben. Du kannst es glauben, nicht wissen. 

Nur eines ist sicher: Misstraue allen Menschen, die dir erzählen, dass sei gewiss so. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allah ist allwissend...ALLwissend einer seiner Namen ist Al-'Aleem. bedeutet; der Allwissende. Und das wird auch oft im koran gesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was du hier beschreibts ist nichts anderes als das Allmachtsparadoxon, und dieses wiegt schwer. Sehr schwer. Sogar so schwer, das besonders hier in Deutschland immer mehr Menschen atheistisch werden.

(Wer will es ihnen übel nehmen, die Widersprüche sind eindeutig)

Aber abseits von Himmel und Hölle gibt es zum Glück auch noch etwas anderes das Menschen erwarten können.

Es gibt ein Reich, wo nicht Erde noch Wasser ist, nicht Feuer noch Luft,
nicht Raumunendlichkeit, nicht Bewusstseinsunendlichkeit, noch
Nichtsein, dort ist weder Wahrnehmung , noch Nichtwahrnehmung, weder
diese Welt noch jene Welt, weder Sonne noch Mond. Das nenne ich nicht
Kommen, noch Gehen, noch Bleiben,weder Vergehen noch Entstehen. Ohne Grundlage, ohne Fortentwicklung, ohne Halt ist es:

Dort ist des Leidens Ende.

( Buddha , Udana 8,1 )




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Beweise, es ist noch niemand aus dem Jenseits zurückgekehrt und auch Allah weiß das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er das vorher schon weiß, warum muss man sich dann im Leben an zig Gebote halten um in den Himmel zu kommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MxrinaFxshion33
19.10.2016, 10:29

Denkst du Allah bringt uns ohne Beweise in die Hölle, nur weil er weiß wofür wir uns entscheiden werden? Wir würden es dann leugnen.

0
Kommentar von MxrinaFxshion33
19.10.2016, 10:37

Freut mich, dass du das als Hölle ansiehst.

0

Einen solchen Beweis kann es nicht geben, da nicht einmal feststeht, ob Allah, Hölle und Paradies überhaupt existieren.

Genauso gut könntest du nach einem Beweis dafür fragen, dass der Mond aus gelbem Käse ist.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diesen Beweis wird dir niemand geben können.

Gott/Allah lässt sich nicht beweisen, doch er lässt sich unter bestummten Umständen erfahren. Hat man nun diese Erfahrung, also eine Verbindung zu Gott/Allah, dann stellt sich diese Frage nicht(mehr).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut dem Quran weiß Allah alles, was mit dir passieren wird. Trotzdem hast du im Endeffekt die Entscheidung, alles selbst auszusuchen..........

Ergibt keinen Sinn, und naja von Religionen sollte man aber auch keinen Sinn oder Logik erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beweise, dass es Allah oder sonst einen Gott gibt. Dann kann er es Dir selbst beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Connati
19.10.2016, 10:29

Beweis steht in der Bibel oder im Koran.

Kannste nich lesen?

0
Kommentar von MxrinaFxshion33
19.10.2016, 11:10

Für mich schon, da ich an dieses Buch als Anleitung für unser Leben glaube. Akzeptier das und hinterfrage nicht alles.

0
Kommentar von MxrinaFxshion33
19.10.2016, 12:13

Ich habe nie behauptet, dass Glauben wissen ist. Dennoch bin ich fest davon überzeugt, dass ich den Islam leben möchte & nach seinen Regeln handeln werde. Verstehst du? Bin einfach der Meinung, dass jeder Mensch das Recht auf seinen eigenen Weg hat. Und das ist meiner.

0

Das Gegenteil ist wahr. Unser Schöpfer hat uns mit einem freien Willen erschaffen. Wenn er alles im voraus wüßte und damit alles festgelegt wäre, hätten wir ja keine Wahl. Erkennst du die Unlogik in deiner Fragestellung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DottorePsycho
19.10.2016, 12:18

Nun ja, wenn Allah weiss, wie Du - frei - wählen wirst, kannst Du trotzdem frei wählen. Du weisst ja nicht, was Allah weiss. Somit fühlst Du Dich frei in Deiner Wahl. Allah ist nicht derjenige, der Dir vorgibt, wie Du frei zu wählen hast. Er weiss lediglich schon vorher, wie Du frei wählen wirst.

Wer sich jetzt zurücklehnt im Sinne von " dann muss ich mich ja nicht mehr anstrengen", .... wählt eben genau das "frei". Und er kann jeden Tag etwas anderes frei wählen ...... und Allah wusste es schon.

0

Was möchtest Du wissen?