Kleine Schwester wird ausgeschlossen wie soll ich helfen?

8 Antworten

Tja Freundschaft ist wie die Chemie. Heute noch beste Freunde, fünf Jahre später vorbei wie wenn sich am Anfang zwei chemische Stoffe noch vertragen und dann verändern sie sich und fünf Jahre später kommt es zur Explosion. Es muss auch kein Grund vorliegen. Ich habe das ja bei meinem rl Freund aus Kindertagen erlebt. Er wollte sich einfach nicht mehr bei mir melden und ich konnte ihm nicht mehr sehen weil ich umgezogen war (leider).

In Wien in diesem Ghettobezirk wo ich dann leben musste konnte ich keine Freunde finden, weil dort fast nur ausschließlich Türken waren und die wollten unter sich bleiben. Ich habe nichts gegen Türken aber die dort wollten einfach nichts mit mir zu tun haben. So war ich gezwungen mich in die Internetwelt zu flüchten und dort Freundschaften zu kreieren. Den allerersten Inetfreund lernte ich im damaligen Spielerboard kennen. Dieser ist mir bis heute geblieben
seit fast 16 Jahren. Also lange Freundschaften gehen auch sehr wohl.

Dann zog ich nach Niederösterreich in eine schönere Umgebung aber ich
fand hier auch bis heute keine richtigen Freunde. Bei einem dachte ich
das bis er mich an meinem 30sten Geburtstag angelogen hatte (habe ich
hier schon im Forum geschrieben). Sonst habe ich viele Inetfreunde und
darunter auch viele sehr gute Freunde. Ich kenne einen, der in meinem
Alter ist seit bald 12 Jahren und ursprünglich aus Duisburg kommt.

Die Mehrheit meiner Inetfreunde kommt aus Deutschland aber das macht mir als Österreicher nichts aus. Dieser hatte mir schon Geld geborgt, immer das
gemacht was ich wollte wenn ich sagte komm melde dich bitte da an oder
stimm für mich bei einer Umfrage machte er es ohne Widerworte. Außerdem
hatte er mir immer bei vielen meiner Probleme zugehört und mir immer gut
zugeredet anstatt mich zu ignorieren. Einen besseren Freund wie ihn
gibt es nicht.

Natürlich habe ich auch die andere Seite der Medaille der Freundschaften
kennengelernt. Einen Typen den ich in einem Browsergame kennengelernt
hatte, hatte mich nach fast zwei Jahren Freundschaft total verarscht.
Anfangs sagte er er wäre weiblich und ich dachte auch dass er es wäre.
Dann hatte er mir meine wertvolle Währung des Browsergames komplett
gestohlen und ich hatte ihm vertraut und meine Zugangsdaten gegeben. Ich
bin heute froh, dass es nur Spielgeld war und ich würde niemals mehr
irgendwelche Zugangsdaten wem geben auch wenn ich denjenigen schon lange kenne.

Es war mir eine Lehre. Dann haben mich schon paar Leute in Icq,
Skype und Steam gebannt/geblockt ohne einem Grund. Letztens hatte ich
noch mit einer Russin Kontakt die in Deutschland schon länger lebt in so
einem russischen Viertel. Alleine schon, dass sie eine russische
Vergangenheit hatte gefiel mir sehr weil ich auch zum Teil Russe bin und
in Österreich keine oder ganz ganz wenige Gleichgesinnten finden kann,
weil es keine Russen schlichteinfach in Niederösterreich oder gar
Österreich gibt. Tja ich habe mit ihr über vieles geredet, wir haben
gemeinsam CS:GO gezockt und es war alles eigentlich in Ordnung.

Dann bin ich länger auf Urlaub gewesen und kam nicht online. Wie ich
zurückkam hatte sie mich bei Steam geblockt. Ich weiß bis heute nicht
wieso weil ich ihr nichts getan haben kann wenn ich garnicht da war^^.
Ich dachte zuerst sie hätte ihre Freundesliste gesäubert und mich
einfach unabsichtlich gelöscht aber als ich sie wieder hinzufügen wollte
kam die Meldung, dass sie mich gebannt hatte. Das war schon ein
bisschen schmerzlich, weil wir doch so viele Gemeinsamkeiten hatten.
Dann hatte ich einen Inetfreund aus Meklenburg Vorpommern.

Ich lernte ihm in einem anderen Forum kennen wo ich von der Community dort sehr gehasst wurde. Nur er und ein anderer waren immer auf meiner Seite. So
lernten wir uns kennen und die Freundschaft hielt ca. 6 Jahre lang. Dann
gabs den ersten Streit, weil ich ihm kritisiert habe, weil er mit seinen Lebenszielen zu sehr hinausschoß, jedoch machte ich das auf freundliche Art wie es Freunde halt tun. Außerdem habe ich es dreißt gefunden wie ich mit ihm über Steam gehandelt habe.

Ich brauchte zwei Karten für mein Abzeichen. Er hatte diese jedoch
wollte er sie mir nicht schenken, obwohl eine Karte höchstens 10 Cent
wert war und ich ihm schon vorher Kisten in Wert von mehreren Euro und
Steamgutscheine geschenkt habe. Trotzdem bestand er auf Karten
meinerseits. Gut willigte ich ein und gab ihm zwei Karten die ich
doppelt hatte. Doch die größte Dreistigkeit kam dann.

Er wollte auf Cent genau den Wert seiner Karten haben. Meine waren paar Cent weniger wert als seine. Ich dachte ich bin im falschen Film. Aber dennoch willigte ich ein und ich gab ihm 4 Karten von mir gegen 2 von ihm. So kam es halt auch zum ersten Streit und er blockte mich überall. Danach als seine erste Freundin schluss machte, hatten wir uns wieder vertragen nach ein paar Monaten. Dies ging ca. zwei Jahre gut bis er sich aufeinmal nicht
mehr zu meinem 30sten Geburtstag gemeldet hatte was ich schon komisch
fand, weil er sich sonst immer gemeldet hatte.

Er war die ganze Zeit online und somit erreichbar. Es kam nie eine Reaktion. Schließlich hatte er mir dann die Freundschaft gekündigt, weil ich angeblich zu viel über meine Probleme rede, obwohl er selber so viele hat. Nagut dachte ich
warum sagst du mir das nicht vorher? Ich kann ja sowas nicht riechen,
dass du nur über bestimmte Themen reden magst. Tja ich denke das war das
wichtigste aus meinem Leben. Ich glaube das war jetzt ein ganzer Roman.
Egal^^.

Ihre ehemaligen 2 besten Freundinnen

Damit ist doch schon alles geschrieben. Drei sind einfach zuviel, da bleibt immer einer auf der Strecke. Daher sollte man sich andere Freundinnen suchen und nicht den anderen hinter laufen.

Sie hat mir erzählt das sie im Unterricht sogar geweint hat.

So etwas macht man , wenn man nicht im Mittelpunkt steht.

Meine Schwester hat von einer Klassenkameradin gesagt bekommen, das die beiden sie Zickig finden.

Da ist doch schon der nächste Grund, also sollte Deine Schwester es akzeptieren. Das Leben geht trotzdem weiter.

Ich würde die 3 einladen und irgendwas cooles unternehmen. Und dann klärt sich das bestimmt von alleine.

Grade in dem Alter ist es nur leider oft schwierig. Manchmal entfernt man sich von seinen ehemaligen Freunden. Man verändert sich selbst und auch die anderen verändern sich. Dann passt es manchmal einfach nicht mehr. Vielleicht hat deine Schwester auch andere Mädels aus einem Verein oder ähnliches, zu welchen sie nun die Freundschaft festigen könnte. Frag sie doch einfach mal ob sie Lust hat irgendwas mit anderen zu unternehmen. Oder sei du nun viel für sie da und biete ihr den nötigen Rückhalt.

Schule angelogen was tun?

Ich habe leider einen großen Fehler gemacht, ich hätte in den ersten Beiden Stunden eine Ex geschrieben und Null gelernt deswegen habe ich gesagt ich habe einen Termin beim Amt. (Passamt) weil ne Klassenkameradin hat das auch gesagt und der Lehrer wollte keine Bestätigung Doch habe angerufen dass ich später komme und die Sekräterin will eine Bestätigung. Was mache ich jetzt soll ich heute Nachmittag zum Arzt und sagen ich war kurz beim Amt und hatte danach einen Arzttermin? Irgendwas brauche ich ja. Ich weiß war ein blöder Fehler. UND mein Klassenlehrer ruft wegen jeder Kleinigkeit die Eltern an. (9.Klasse Realschule)

...zur Frage

Prüfung für meine Schwester schreiben?

Meine Schwester hat mich gebeten für sie bei einer Prüfung anzutreten, weil ich das Fach etwas besser beherrsche als sie. Alle meinen wir sehen uns sehr ähnlich und wir gehen auch in die selbe Schule, aber der Lehrer kennt keine von uns beiden. Würde das funktionieren? Könnte es sein, dass ich auffliege? Und was wären dann die Konsequenzen für mich?

...zur Frage

Es werden Lügen über mich erzählt!

Eine Klassenkameradin erzählt richtig Blödsinn über mich! Neulich war ich öfters nicht in der Schule was aber daran lag dass ich krank war. Das war auch an einem Tag wo ich mit einer Klassenkameradin ein Referat halten sollte.
Nun ist aber diese Klassenkameradin zu der Klassenlehrerin gegangen und sagte ihr, dass ich so oft nicht da bin weil ich Drogen nehmen oder genauer gesagt kiffen würde was aber NICHT wahr ist.
Was soll ich bloß machen???
(wir sind beide über 18 als mit den Eltern reden ist wohl nicht sinnvoll)

...zur Frage

Problem mit meiner Schwester - was tun?

Hallo! Meine Schwester geht mit dem Thema "Sex" sehr offen um. Ich zwar auch, aber nicht so extrem. Seit längerem hat sie nun einen Freund, der jetzt auch bei uns wohnt und mit dem sie natürlich auch (ziemlich lauten) Sex hat. Sie lässt nur dabei auch immer die Tür auf, weil sie angeblich in ihrem kleinen Zimmer Platzangst bekommt, wenn die Tür nicht offen ist... Das wäre ja eigentlich nicht schlimm, aber mein Zimmer wird momentan renoviert und ich muss eine Woche lang im Wohnzimmer schlafen, das direkt an das Zimmer meiner Schwester grenzt. Ich habe ihr schon so oft gesagt, dass sie bitte die Tür zumachen soll, aber keine Chance. Meine Mutter hat damit auch kein Problem, die staubsaugt sogar manchmal, wenn die beiden miteinander schlafen. Ich habe meiner Schwester schon vorgeschlagen, dass ich die eine Woche in ihrem Zimmer wohnen kann, aber das möchte sie nicht. Die Beiden haben auch soweit ich weiß keine Möglichkeit, woanders hin zu gehen (außer nach draußen). Was kann ich oder meine Schwester tun?

...zur Frage

Ich muss immer ALLES machen! Help!

Hallo erstmal!

Ich weiß echt nicht mehr weiter.. Ich muss meiner ganzen Familie hinterherräumen! Ich bin 19 Jahre alt und die jüngste meiner Familie.. meine ältere Schwester ist 22 und muss NICHTS machen.. schlimmer noch, ich muss ihr immer alles hinterherräumen..

wir sind 6 Personen in der Familie und ich bin es leid, immer alles alleine zu machen. Ich hatte mich mal bei meiner Mutter beschwert,dass ich so viel und meine ältere Schwester nichts machen muss.. sie hat nur zickig geantwortet :" niemand zwingt dich irgendwas zu machen,lass es liegen und ich machs dann halt nach der arbeit".. das hat sie nur gesagt,weil sie weiß ,dass ich es nicht zulassen würde,dass meine mutter nach der arbeit noch aufräumt..:/

meine schwester sieht ihr fehlverhalten auch nicht ein. hab sie schon mehrere male gebeten wenigstens ihren kram wegzuräumen.. will sie nicht

was soll ich tun?

...zur Frage

Ich glaube meine Schwester hasst mich..?

Hi, Ich bin 21 und wohne jetzt seit einigen Jahren alleine. Meine Schwester ist 14 und wohnt mit unserer Oma etwa 700 KM von mir entfernt. Als meine kleine Schwester noch wirklich "klein" war, war sie extrem süß und lieb. Wir haben uns echt gut verstanden, nun hat sich die Sache leider etwas verändert seit dem sie aufs Gymnasium geht ist sie extrem fies und echt unangenehm zu mir geworden. Sie ist super nervig und zickig, ich verstehe ja Pubertät hin und her aber sind das echt nur noch die Hormone / Laune? Ein Beispiel, ich hab mir letztens eine Woche Urlaub genommen, um meine Familie zu besuchen da ich sie sehr, sehr selten sehe. Nun, da wollte ich ein wenig Zeit mit meiner Schwester verbringen und hab vorgeschlagen, dass ich, meine Schwester und unsere kleine Cousine zur Eishalle fahre. Als wir da waren hat sich die Stimmung gekippt. Meine Schwester war wie so oft sehr zickig, deshalb bin ich ihr beim Schlittschuh fahren ein wenig aus dem weg gegangen um Streit zu vermeiden. Naja auf jeden Fall da ich sie trotzall dem über alles liebe, hab ich sie gefragt, ob sie durstig ist und, ob ich ihr was zum Trinken hollen soll. Darauf hat sie geantwortet: "Ich habe doch gerade getrunken.. Oder bist du etwa Blind?" Und so geht es den ganzen Tag, sie gibt mir ständig das Gefühl keine Bedeutung für sie zu haben. Letztens meinte sie zu mir sogar, sie würde lieber eine Schwester haben. Was mich auch echt getroffen hat. Ich meine ich bin echt kein Mensch der Gefühle und Emotionen zeigt und mir ist normalerweise eigentlich egal was die Leute über mich reden oder denken, aber sowas von meiner Schwester zu hören ist echt hart. Ich habe versucht mit ihr darüber zu reden aber sie sagt immer ich bin Derjenige der sich wie ein 2 jähriges Kind verhält. Ihre Begründung war: Weil es halt so ist... Ich rede mit ihr offen.. Ich würde ja gerne daran arbeiten was ich falsch mache aber ich weiß einfach nicht was. Ich bin immer für meine Schwester da, helfe ihr wo ich nur kann, rede mit ihr über alles.. Würde für meine Schwester mein Leben hergeben und sie weiß das, aber verhält sich einfach so ekelhaft das ich einfach nicht mehr weiter weiß. Ich habe viel Geduld und viel eingesteckt, bin aber langsam echt verzweifelt. Ich meine es gibt Momente da ist sie die liebste Person auf der Welt aber sie sind halt sehr kurz und meistens ist schon am nächsten Morgen wieder das selbe. Manchmal entschuldigt sie sich Nachts bei WhatsApp weil sie anscheinend selber merkt das sie unfair mir gegenüber ist aber sie ändert sich einfach nicht. Naja, jetzt hatte ich vor zu ihrem Geburtstag nächsten Monat zu kommen.. Was mir echt viel bedeutet hat aber hab mich heute per SMS mit ihr extrem gestritten und ich glaube ich lass es einfach sein, weil es ist einfach Zeitverschwendung. Ich hoffe das klingt jetzt nicht extrem kitschig oder übertrieben, es kommt halt echt vom herzen. Jetzt endlich meine Frage.. Hattet oder habt ihr eine ähnliche Situation? Könnt ihr mir ein wenig Tipps geben? Gruss!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?