Katze isst nur dein bestes! Warum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also aufgepasst: Kittenfutter benötigst du überhaupt nicht. Das ist eine Erfindung der Katzenfutterindustrie, und der einzige Unterschied zu Erwachsenenfutter ist die Größe der Würfel - fertig! Eine Freigängerkatze fängt auch keine extra Babymäuse. Maus ist Maus, und Futter ist Futter.

Wobei letzteres auch nicht so stimmt. Aber Kitten-, Erwachsenen- und Senirofutter macht nahezu keinen Unterschied.

Wichtig ist, dass du mal von der Discounter- und Supermarktschiene runter kommst. Das ist keine gute Katzenernährung. Das, was du da fütterst, oder füttern willst, ist allesamt minderwertiges Futter. Schau mal auf die Inhaltsstoffe. Das enthält nahezu kein Fleisch, dafür Getreide, Tiermehle, pflanzliche Nebenprodukte, Zucker... . Das hat alles in einer Katze überhaupt nichts verloren und macht sie auf Dauer krank. Katzen sind reine Fleischfresser, und würden in der Natur niemals das fressen, was in diesem Futter enthalten ist.

Warum sie das so gerne frisst? Es sind tonnenweise ungesunde Lockstoffe drin. Und deinem ersten wahrscheinlich noch mehr, wie in dem derzeitigen.

Du solltest besser die Ernährung auf katzengerecht umstellen, sprich: Nassfutter mit mindestens 60% Fleischgehalt, ohne Getreide, Zucker und irgendwelche Nebenprodukte (die wirklich Abfall aus Klauen, Schnäbeln, Federn ... sind). Das gibt es aber nicht bei DM oder beim Supermarkt, sondern eben im Zoofachgeschäft, sprich Fressnapf, oder im Internet zooplus.de, fressnapf.de und viele mehr. Diese Futter sehen allerdings anders aus. Weil du dich da irgendwie am Aussehen störst ^^ ... . Hochwertiges Futter ist immer pastetig. Da gibt es keine Würfel. Denn das Zeugs in Würfeln ist mit entsprechendem ungesundem Zeugs stabil gemacht worden, damit es die Form behält. Du musst nicht etwa denken, dass es sich hier um Fleischstücke handelt ;o) . Das sind eher Sojawürfel mit Fleischgeschmack.. .

Schau mal im Fressnapf nach Real Nature (Hausmarke), oder nahezu überall gibt es Animonda Carny, Smilla Fischtöpfchen... . Bei katzenland.de gibt es Landfleisch (nur leider manchmal Lieferschwierigkeiten). Ansonsten gibt es auch noch teurere Sorten, wie Grau, Catz Finefood, etc. Schau einfach die Inhaltsstoffe an. Es darf enthalten sein: Fleisch in verschiedener Form, genau deklariert, Kochwasser, Taurin. Wenn das so wie hier drauf steht, bist du auf der sicheren Seite:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/animonda_rafine/animonda_carny/10350

Von hochwertigem Futter braucht der Katzenkörper auch viel weniger, denn das macht satt. Das Supermarktfutter füllt den Magen, da es aber zu einem Großteil nicht verwertet werden kann, kann es sein, dass die Miez alsbald wieder Hunger schiebt.

Nimm dir am Wochenende mal Zeit und flaniere mal durch den Fressnapf oder einen ähnlichen Laden, und lies dir mal die Inhaltsstoffe durch. Du wirst staunen, was es für Unterschiede gibt. Und die liegen nicht unbedingt im Preis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst ihr bis zum 20 geburtstag kittenfutter geben. sooo groß sind die unterschiede nicht. katzen egal welcher altersgruppe haben als futter maus. es gibt keine babymäuse und keine kastratenmäuse und keine seniorenmäuse sondern immer nur maus. die anforderungen an die ernährung ändern sich mitm alter nicht wirklich..

katzenfutter soltle möglichst viel fleisch enthalten. die verwendeten nebenprodukte sollten angegeben sein. es sollte kein zucker und ein genau defineriter pflanzlicher anteil von maximal 5% drinne sein. die von dir genantnen sorten tun sich, qualitativ, meiner meinung nach nicht viel. da ist es egal welches du gibst. katzen als wesen die eigentlich ihr leben lang von maus leben brauchen übrigens keinerlei abwechslung. manche katzen schätzen es wenn sie sie haben, andere haben sogar lieber ihr immer gleiches futter. wieder anderen ist es völlig egal

aber viel nachdenklicher macht mich dass du nur von einer katze sprichst :( hat sie denn freigang?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich kann dir keinen rat geben,aber meine katze ist auch nur das von dm udn wenige sorten von miamor! Ich habe alles möglcihe ausprobiert,wir haben einen schönen tierladen der ein weites angebot an katzenfutter hat,davon hat meine katze die meisten sorten nicht mal angerühert.genau wie wiskas,bevor ich erfahren hab das wiskas nicht so optimal ist,hab ich es ihr auch angeboten,da hat sie nichtmal das gelee weggeschleckt.

Habe das erste 3/4 Jahr kittenfutter von miamor gegebn,weil die tierärztin meinte das sind mehr stoffe drin die für die entwicklung gut sind.ob dem so ist weiß ich nicht.

meine bekommt jetzt 1x am tag dm-nassfutter und eine schale trockenfutter perfect fit-inHome.das schmeckt ihr am besten und das akzeptiere ich :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, es ist schon einmal nicht sehr gut, dass sie nur Nassfutter bekommt. Katzen brauchen auch Trockenfutter.
Nun, Katzen haben auch Geschmacksnerven, sie mögen Futter oder eben nicht (Stell dir vor, du kannst zwischen Spinat und Pommes Frites auswählen...).
Wenn du Futter umstellen willst, machst du das am Besten, indem du immer mehr von dem neuen Futter in das alte Futter gibst.
Also, wenn deine Katze lieber "Dein Bestes"-Futter mag, dann bekommt sie das. Aber, wie gesagt: Katzen brauchen auch Trockenfutter. Ich habe gehört, zu viel Nassfutter bewirke Durchfall. Das ist unangenehm für die Katze und für Dich.
Ich hoffe, das hilft dir ^^
-Wolfi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunny13579
09.03.2014, 22:16

Danke für die Aufklärung :D

0
Kommentar von palusa
09.03.2014, 22:24

eigentlich brauchen katzen null trockenfuter, wozu auch, ich hab noch nie ne katze gesehen die sich in freier wildbahn ne trockenmaus fängt. das mit dem durchfall ist unsinn

3
Kommentar von Freddx69
10.03.2014, 03:11

Katzen brauchen auch Trockenfutter ??? Mein Gott - wo kommt denn das Wissen her? Trockenfutter für Katzen ist mit das Schlimmste was man einer Katze antun kann und ist mitverantwortlich dafür, dass viele Katzen Nierenprobleme haben (aufgrund der fehlenden Feuchtigkeit im TroFu). Das Katzen durch Nassfutter Durchfall bekommen ist kompletter Unsinn - was fressen die denn als Freigänger oder als Wildkatze - getrocknete Maus oder getrockneten Vogel ?

Im Übrigen- alle vom Fragesteller genannten Marken - DM Whiskas sind minderwertig und voll mit chemischen Zusätzen und von minderer Qualität. Steige um auf ein chemiefreiens NASSfutter.

3

Was möchtest Du wissen?