Kann man ohne Informatik im Abi gemacht zu haben Informatik studieren?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Informatik Studium kommt es eher darauf an, wie gut du Mathe kannst und nicht, ob du schon mal Informatik gehabt hattest. Programmieren kannst du dir auch selbst beibringen (ok Mathe natürlich auch, aber ja.. :D) ohne großen Aufwand.

Such dir am besten Literatur zu Linearer Algebra raus (z.B. auf Amazon) und fange an zu lernen, am besten du schaust dir vorher den Studienplan/ Modulhandbuch deiner Uni an und dann weißt du ungefähr, was dich erwartet.

Danke, das werde ich mir zu Herzen nehmen, bzw. meinem Freund empfehlen

1

Im Zuge der LK-Wahl geht immer der Mythos rum, dass man damit quasi eine Vorauswahl der Fächer trifft, die man später studieren kann. Das ist alles maßlos übertrieben. Ich will damit natürlich nicht sagen, dass ein Mathe-LK für Informatik nichts bringt, denn das tut er. So fundamental wichtig ist er aber auch nicht. Auch die Tatsache, dass jemand in seiner Freizeit ein wenig programmiert, sollte man nicht überbewerten. Hier gilt ebenfalls: sicher förderlich, sagt aber trotz allem noch nicht viel darüber aus, ob einem das Info-Studium liegt oder nicht.

Ich kann die anderen Antworten nur unterstützen. Ich bitte dich aber nochmal zu überdenken, ob du Informatik studieren willst. Du lernst sehr wenig über das Programmieren oder die Sprachen, sondern eher Richtung mathematische und theoretische Informatik.

Ich würde dir eher eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung empfehlen.

Ich seh da eher bei Mathe Probleme, aber solange da ein solider 2er steht, sollte das auch klar gehen.

Informatik studieren kann man mit der Fächerwahl, ja. Easy ist ein Info Studium nicht; als Hobby Programmierer hat man den Nachteil, viele theoretische Konzepte (noch) nicht zu kennen, daher muss man dafür schon einiges lernen.

Einen geringen Vorteil hat man nir gegenübe den totalen Quereinsteigern ohne jegliche Programmiererfahrung

Du glaubst nicht, wie viele Inf anfangen zu studieren, die vorher nie programmiert haben! Hat mich echt überrascht.

1
@triopasi

Das leugne ich ja nicht. Aber es gibt eben auch das andere Extrem mit Schülern, die sofort die ersten Prüfungen schreiben könnten.

Letztlich hat mich mein Tutor fürs duale Studium (Winfo) gefragt, ob ich Programmiererfahrung hab. Ich bin vom Glauben abgefallen, dass eine weltweit bekannte Firma Programmieranfänger einstellen würde.

0

Wird es "easy" sein für einen Interssierten Hobby-Informatiker [...] unter den genannten Voraussetzungen zu studieren?

Nein.

Es wird die Hölle werden.

Die Mathe-Scheine, die in den ersten Semestern gemacht werden müssen, sind der Hammer. Mein Sohn hatte Matheleistungskurs und war auch sehr gut darin. Er hat trotzdem nach ein paar Wochen mit Rotieren angefangen, weil der Stoff einfach sehr komplex ist und sehr schnell gearbeitet wird.

Was möchtest Du wissen?