Kann man eine Bahn Tapete (für Effekte im Raum) auf Raufaser tapezieren?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geht nicht. Die Noppen der Raufaser drücken sich durch. Das sieht nicht aus.

Und ist es möglich, die eine Bahn Raufaser abzumachen?

0
@Debdi

Klar, die Ränder mit einem Cutter und Leiste glatt einschneiden und dann normal entfernen.

0
@Blindi56

Das Entfernen kann sehr aufwändig sein, je nach Untergrund und verwendetem Kleister muss die Raufaser ggf. in kleinen Fetzen stückchenweise entfernt werden. Je nach Untergrund Altbau?Neubau? muss dieser evt. wieder gespachtelt und mit Tiefengrund behaldelt werden.

0

Glatte Tapete auf Raufasertapete zu kleben geht zwar schneller, aber es wird dich schnell ärgern, weil es nicht gut aussieht. Die Struktur der Raufaser zeichnet sich auf der Mustertapete ab und das sieht aus wie "gewollt und nicht gekonnt" oder eben mal schnell so dahin gehudelt. Wenn du einen wirklich schönen Effekt möchtest, nimm die Bahnen Raufaser vorher ab - der Aufwand lohnt sich!

Wir haben mal mit einem Spachtel die Raufaser grob geglättet, dann geht das. Falls es eine sehr glatte Tapete ist, drücken sich trotzdem noch Fasern durch, dann besser Raufaser komplett entfernen.

Wie wäre es mit Schablonen und die Raufaser mit Mustern bemalen?

Bemalen geht in diesem Falle leider nicht weil es die eine Tapete sein muss :), aber ich denke ich werde einfach eine Bahn Raufaser entfernen ;-)

0

Wenn Du auf Raufaser tapezierst, werden die Knubbel der Raufaser sich durch die neue Tapete durchdrücken, beim Entfernen der neuen Tapete geht evt. die Raufaser (oberste Schicht) mit ab. Würde ich also nicht machen. Statt zu tapezieren, würde ich lieber die Effekte an die Wand malen oder mit so genannten Wand tatoos arbeiten.

ich würde die rauhfasertapete nicht übertapezieren