Wie klebe ich eine glatte Tapette auf gestrichene Raufaser.

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja, das geht, allerdings drückt sich die Rauhfaser natürlich etwas durch - tut der Optik aber keinen Abbruch.

ich habe vor einiger Zeit im Flur auch einige Bahnen Mustertapete über die Rauhfaser geklebt, das ging mit einem guten Kleister und Tapetenrolle ganz problemlos ;o)

Da hast du keine Chance das du die Rauhfaserbratzel nicht durchsiehst. kann aber auch sein, das das gar nicht so schlimm aussieht, kommt auf die Tapete an. aber glatt wird es hundert prozentig NICHT. Habe das auch gemacht, das ich mit Venyltapete farbliche Akzente gesetzt hab, kreise ausgeschnitten und aufgeklebt, das sieht allerdings so ein bissel ruppelig gar nicht schlecht aus, auch Blumenmuster hab ich schon gesehen, die nicht schlecht aussahen mit Rauhfaser drunter

Wenn du eine richtige Bodüre hast nehme am besten Bodürenkleber.Ansonsten reicht der übliche Tapettenkleber um den Streifen auf die Tapette zu bringen.Ist die Tapette die du als Streifen kleben willst sehr dünn kann es sein man die Struktur der Rauhfaser anschließend leicht durch.Aber ich denke das wäre auch nicht schlimm....oder du entfernst vorher die Rauhfaser an dem Streifen den du übertapezieren möchtest.

Was möchtest Du wissen?