Kann ich einen Jack Russel Terrier über Nacht draußen im Zwinger lassen oder lieber mit ins Haus nehmen?

21 Antworten

ja das kannst du schon machen. grundsätzlich würde der hund das ganzjährig aushalten, sofern er ein gut isoliertes hundehaus hat. in unserm dorf gibt es so einen hund und der ist schon relativ alt und kennt seit jugend nichts anderes. allerdings ist er die reinste bellmaschine, er bellt den ganzen tag alles und jedes an. wenn er drei mal am tag auf eine kleine runde mitgenommen wird, kann er nicht ohne leine gehen, weil er alles jagt was sich bewegt. von dieser art leben, hat er eine unsymphatische ausstrahlung bekommen und geht allen nur auf den keks. die nachbarn regen sich über das gebell auf und sind inzwischen im streit mit der besitzerin, weil der hund ausch am sonntag, wenn die nachbarn ausschlafen wollen, bellt.

der tierschutz war schon zu besuch, konnte aber nichts ausrichten, weil der hund an einer langen leine- und nicht an der kette liegt. in der schweiz scheint das zulässig zu sein. wenn du also eine alarmanlage suchst, dann ist so ein zwingerhund sicher effektiv, aber dem tier wirst du natürlich nicht gerecht. wenn du jedoch den hund nur zum übernachten und wenige stunden am tag dort deponierst und den rest der zeit mit ihm arbeitest, dann sieht das wieder anders aus. aber darum geht es dir bei einem jack russel wohl nicht.

Unser Jack Russel "wohnt" draußen. Er hat einen großen Auslauf, eine große überdachte Fläche und eine gut isolierte Hütte. Wir gehen mehrmals täglich mit ihm spazieren, unser Kind spielt mit ihm nach der Schule und manchmal begleitet er mich zur Arbeit. Er ist kerngesund und ich muss ihm im Winter kein Mäntelchen anziehen, da er ein Winterfell bekommt. Wohnungshunde leiden im Winter sehr unter den Temperaturschwankungen zw. aufgeheizter Wohnung und kalter Außenluft. Das ist purer Stress für die Tiere, und das mehrmals täglich.

Der Hund gehört zu seiner Familie / Rudel ins Haus. Ein Hund sollte auf gar keinen Fall dauerhaft alleine im Zwinger gehalten werden. Wenn sich der Hund länger in einem Zwinger aufhalten soll, dann muss der Zwinger eine ausreichende Größe haben, mit entsprechendem Auslauf, im Winter beheizt sein und im Sommer einen Sonnenschutz haben.

Ich würde meinen Hund nie in einen Zwinger unterbringen!

ich züchte schon 20 jahre jack russells...... ein russell liebt seine familie.er will schmusen und kuscheln. ja auch ein eigentlicher jagdhund will das !!.die gehören nicht in den zwinger! bei mir steht im vertrag ausdrücklich ...keine zwingerhaltung...

Und kannst du mit solchen unwirksamen Vertragsklauseln echt Leute beeindrucken?

0

ein hund jeglicher rasse gehoert zu seinen menschen und nicht abgeschoben und isolliert in einen zwinger...

wenn ihr alleim hundezwinger lebt -dann ginge es dort auch dem hund gut -ansonsten ist es unzumutbar!

hole dir bitte keinen hund, wenn du ihn in eine zwinger sperren willst. 

Was möchtest Du wissen?