Das ist nicht so einfach zu "Kleintiere" zu zählen leider. Durch den Lärm, der durch den Vogel entstehen kann, muss man das vorher mit dem Vermieter abklären.

Und übrigens Vögel bitte nicht alleine halten, das sind Schwarmtiere und sind alleine nicht wirklich glücklich. 😊

...zur Antwort

Leider kann man als Mensch nie das selbe für eine Ratte sein, wie ihr Rudel. Man merkt den Ratten, die plötzlich alleine sind, oft schnell an, dass etwas nicht so wirklich in Ordnung ist. Also wäre abgeben für die Ratte sicher das beste! Es gibt z.B. auf Facebook Vermittlungsgruppen für Ratten. Oder ihr könntet eine Anzeige schalten auf Ebay Kleinanzeigen oder vielleicht auch allgemein umhören im Bekanntenkreis. Wenn das nicht klappt gäbe es notfalls noch Tierheime, bzw. Notunterkünfte für Nager, wo sie bestimmt auch nicht wirklich lange alleine sein würde. Es sind zwar nicht alle Tiere gleich aber in der Regel brauchen Ratten schon ihre Artgenossen! :)

...zur Antwort

Das sieht ehrlich gesagt ein bisschen unsauber aus. Aber du hast wohl nichts falsch gemacht.

...zur Antwort

Das ist viel zu früh zum Wechseln.

...zur Antwort

Kommt auf den Alkohol an. Bier und Wein auf keinen Fall. Sekt auch nicht. Aber Wodka wäre zum Beispiel völlig okay

...zur Antwort

Nein, auf keinen Fall reiben. Und trocken tupfen, auch nicht reiben.

...zur Antwort

Was hat meine Farbmaus?

Ich hab seit knapp einem Jahr 4 Farbmausdamen in meinem Zimmer. Sie leben in einem großen Aquarium mit Gitteraufsatz, haben somit also genug Platz um zu buddeln, als auch zu klettern. Nur gestern Abend stimmte etwas mit einer der Mäuse, Merry, nicht.

Ich war eigentlich gerade auf dem Weg aus meinem Zimmer, als ich von Pippin (ja, ich hab die beiden nach den Hobbits Merry und Pippin aus Herr der Ringe benannt :D) aufgehalten wurde, die am Gitter nach einem Körnchen bettelte. Ich wollt ihr gerade eins geben, als mir auffiel, dass Merry mitten im Käfig mit geschlossenen Augen lag. Meine erste Vermutung war, dass die Kleine gestorben ist, da sie nicht mal auf das Klopfen an der Scheibe reagierte. Also wollte ich sie rausholen, bei meiner Berührung jedoch machte sie ihre Augen wieder auf. Ich nahm sie auf die Hand und sie war total schwach und bewegte sich kaum, ruhte eher. Ich beobachtete sie eine Weile, als sie plötzlich zum Schwanken anfing - von rechts nach links usw. Ich setzte sie mit mehreren Körnern und einer Schüssel Wasser in den Käfig. Beides war natürlich schon vorhanden, aber dazu hätte sie klettern müssen. Sie fing auch gleich an zu fressen und die anderen 3 Damen kamen dazu. Da es schon 2 Uhr war legte ich mich ins Bett, konnte jedoch nicht einschlafen mit dem Wissen, dass es meiner Maus so schlecht geht. Also stand ich alle paar Minuten auf, um nach ihr zu schauen. Was ich beobachten konnte war, dass sie fraß und fraß und fraß. Irgendwann stand sie auf und tabste durch den Käfig. Dabei sah sie aus als hätte sie ´nen Rausch.

Heute morgen war Merry die 1. die ich außerhalb ihrer Höhle sah, was mir einen Stein vom Herzen fallen ließ, da sie noch lebte. Ich hab sie beobachtet, sie läuft immer och etwas orientierungslos durch den Käfig, frisst und versucht zu klettern. Dabei hab ich mich manchmal gefragt, ob sie blind ist, da sie viel kleinere Augen als sonst hat. Mittlerweile hab ich den Käfig sauber gemacht und neues Einstreu, Stroh und Futter rein. Merry rennt mit den anderen weiter herum, ihre Bewegungen sind immer noch seltsam.

Dieses Verhalten kam ziemlich überraschend, da sie am Abend noch kerngesund im Käfig turnte und zusammen mit Pippin um Körner bettelte.

Deshalb wollte ich fragen, ob jemand eine Vermutung hat, was Merry haben könnte. Ich schreib nochmal ihre Symptome auf:

  • plötzlich sehr dünn (der Rest hat eine gesunde Figur, also kann es am Essen nicht liegen)

  • orientierungsloses Herumlaufen

  • kleine Augen

  • ABER: frisst, trinkt, läuft, klettert (man merkt aber, dass sie schwach ist)

Ich hab schon darüber nachgedacht, ob sie vielleicht einen Schlaganfall hatte oder so, aber hör mir jetzt lieber an, was ihr dazu zu sagen habt.

...zur Frage

Wenn dir irgendwas am Verhalten deiner Tiere seltsam vorkommt, lieber einmal zu viel zum Tierarzt. Du könntest dort auch erstmal anrufen und dich "beraten" lassen, aber wahrscheinlich würde der Arzt sich die Nase auch mal ansehen wollen. Du wirst hier wohl leider keine wirklich gute Antwort bekommen.

...zur Antwort

Normalerweise ist das im Preis enthalten. Wie viel das kostet kommt zum einen darauf an, was es für ein Piercing ist und zum anderen variiert das von Studio zu Studio.

...zur Antwort

Ich hab 2 Tunnel, 16mm, 2 normale Lobes, 3 Helix (bzw. ein Industrial und ein Helix), Septum, Snake Bites, Angel Bites, Eskimo, Venom Bites, Lippenbändchen, Bauchnabel und ein Surface. Cheeks finde ich auch noch ganz hübsch.

Augenbrauenpiercings gefallen mir überhaupt nicht. Genauso wie ein einzelnes in der Unterlippe oder ein einzelnes in der Oberlippe. Nostril ist auch nicht sooo mein Ding aber das sieht meistens doch ganz hübsch aus. :) Ich bin weiblich.

...zur Antwort

Das ist höchst wahrscheinlich jetzt schon zu.

...zur Antwort

Wieso kann man sich nicht ausführlich informieren, bevor man sowas macht? Oder sich diese Tiere zulegt? Deine Ratten sind schon immer zu zwei. Das kann heißen, dass sie unter Umständen Verhaltensstörungen haben und sich niemals mit kleinen verstehen werden. Davon abgesehen, dass die kleinen noch viel viel viel zu jung sind. So jung bekommst du die von keinem seriösen Züchter. Ich nehme an also aus der Zoohandlung? Bitte informiere dich jetzt! genau über die richtige Vergesellschaftung (und Haltung!!!) Dafür gibt es einige super Seiten. Ratnose zum Beispiel. Wie du sagtest viele seien unfreundlich bei solchen Themen: ganz einfach weil so viele Menschen von Grund auf alles falsch machen und das den Tieren gegenüber dermaßen unfair ist, dass sie leiden müssen, weil der Mensch kein Bock hat sich richtig einzulesen. Das ist ja nicht böse gemeint, aber die Tiere können dir schlecht sagen, was abgeht.

...zur Antwort