Kaninchen eventuell einschläfern lassen?

11 Antworten

Zu einem zweiten Tierartzt solltest du auf jeden Fall gehen. Wenn dein Kaninchsn yo schlimme Symptome zeig und der sagt das alles gut jst dann stimmt das was nicht. Such auf jedenfall einen anderen Tierartzt noch zusätzlich auf. Bevor du dein Kaninchen jedoch ein schläfern lässt würde ich zu min. 3 verschiedenen unabhängigen Tierärtzen gehen und dir verschiedene Meinungen anhören

Was ist Kopfschiefhalten (Schiefhals, Torticollis) beim Kaninchen?

Kopfschiefhalten beim Kaninchen ist ein Symptom bei verschiedenen Krankheiten. Tiermediziner bezeichnen Kopfschiefhalten auch als Torticollis, und im Volksmund ist das Phänomen als Schiefhals oder „Sternengucker-Krankheit“ bekannt. Das betroffene Kaninchen hält seinen Kopf schief, wirkt desorientiert und liegt meist auf der Seite. Schreckt das Tier auf, windet es sich schraubenförmig um seine Körperachse oder läuft im Kreis.

Eine häufige Ursache von Kopfschiefhalten beim Kaninchen sind Infektionen mit Parasiten oder Bakterien. Oftmals bewirkt eine sogenannte Enzephalito-Zoonose, dass das Kaninchen seinen Kopf schief hält. Es handelt sich dabei um eine Ansteckung mit bestimmten Parasiten, die unter anderem das Gehirn des Kaninchens besiedeln. Die Erkrankung bricht vor allem bei abwehrschwachen Tieren aus, und damit kommt es auch zum Kopfschiefhalten der erkrankten Kaninchen. Doch kann der Schiefhals auch durch viele andere Ursachen ausgelöst werden, darunter Ohrentzündungen und Gehirnerkrankungen.

Quelle und weitere Informationern: http://www.tiermedizinportal.de/tierkrankheiten/kaninchenkrankheiten/kopfschiefhalten-schiefhals-torticollis-beim-kaninchen/352635

Ich finde auch, dass es sich sehr nach E.C. anhört.

Lass es nochmal von einem anderem Tierarzt untersuchen!

0

Es klingt blöd Jeder muss mal abschied nehmen, es kann sein das es einen Schlaganfall hatte. Die das von meiner Freundin :-( sie hat es Auch eingeschläfert :<

Lass es einschläfern :) ist das veste für dein kaninchen weil wenn es selber nicht mehr fressen kann quält es sich ja auch nur :) ich denke es wäre die beste entscheidung aber musst du im grunde genommen selber wissen oder vorher einen anderen tierarzt fragen ob man noch was sinnvolles machen kann :)

Manchmal ist es besser loszulassen. Geh mit deinem Kaninchen den letzten weg gemeinsam,das was du hier schreibst,hört sich gar nicht gut an. Geh zu einem anderen Arzt,aber rechne damit,das da nicht mehr geholfen werden kann.

Was möchtest Du wissen?