Jemand lässt seinen Hund 8-10 Stunden täglich allein, wo kann man das melden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du könntest mal versuchen, das Veterinäramt oder den Tierschutzbund einzuschalten. Mit solchen Informationen gehen die recht vertraulich um und wenn du es möchtest, kannst du sogar anonym bleiben.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe 14 Jahre einen eigenen Hund gehabt.

Ordnungsamt einschalten. Das ist keine artgerechte Hundehaltung. Allerdings ohne Beweise wird da nichts passieren.

Und wenn Du auch noch anonym bleiben willst - dann passiert gar nix. Niemand kann überprüfen ob und wie lange die Leute Gassi gehen und wie lange der Hund alleine ist.

Melden kannst du das (Ordungsamt, Tierschutzorganisation), aber strafbar das (leider) nicht.

Vielleicht kannst du der Person auch helfen einen Hundesitter zu finden.

Die Person hat kein Geld dafür.

2
@ripleben

Aber vielleicht wäre es möglich jemanden zu finden der das unentgeltlich macht. Es gibt viele Jugendliche die einen "Gassihund" möchten. Kommt halt darauf an was es für ein Hund ist.

Ich würde mal die Hundeverordnung/Tierschutzgesetz ausdrucken und die entsprechenden Passagen markieren und in den Briefkasten werfen..... Dann weiss die Person wenigstens dass sie beobachtet wird - aber nicht von wem..

3
@William1307

wobei das auch schwierig wird, wenn der Hund wirklich aggressiv ist

0

Was möchtest Du wissen?