ist Veganer verarschen strafbar?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Körperverletzung passt glaube ich nicht, da kein Schaden zugefügt wird, keine gesundheitliche Verschlechterung eintritt.

Sagt man es ihm anschließend und er übergibt sich weil ihm deswegen schlecht wird, kann das anders aussehen.

Kann er.

Allerdings bin ich mir bei dem Straftatbestand nicht sicher. Also wegen was du angeklagt wirst kein Plan.

Aber wenn der Typ sauer genug ist wirst du eine Anzeige bekommen.

Betrug, Körperverletzung, verstoß gegen die guten Sitten, verstoß gegen die Menschenwürde.

Irgenwie sowas in dem dreh.

Naja körperverletzung ist eher sowas wenn mann nen nussallergiker erdnüsse ins fleisch mischt der erleidet nen physischen schaden also körperverletzung bis hin zu mord.

Umd najs wenns gratis ist wäre es nicht wirklich betrug den er hat ja keinen finanziellen noch materiellen schaden erlitten.

Und menschenwürde würd ich eher sowas wie folter zählen.

0
@Nill

Erwachsene Menschen haben das Recht auf selbstbestimmung wenn man das denen vorenthält ist das immer ein rechtliches Problem. Jedenfalls in einem Rechtssystem wie Deutschland.

Ich sagte ja gegen welchen Paragraphen genau er verstößt bin ich mir nicht sicher. Aber das er damit ein rechtliches Problem bekommen kann darin schon.

0
@Asporc

Ist halt die frage wie groß der schaden ist ob das gsnze nicht wieder eingestellt wird weil es ist ja auch keine straftat jemanden vegane nuggets zu schenken und zu sagen es sind echte weil man nicht wirklich nen schaden hat.

Anders würds halt aussehn wenn es ein medien trara gäbe und man wegen dem druck der Öffentlichkeit handelt wobei sowas eher in der usa üblich ist

0

Ich denke nicht, dass er ihn wegen Betrug anzeigen kann. Da beim Betrug immer ein Finanzieller Schaden vorliegen muss.

Wie die anderen erwähnten ist die Körperverletzung wahrscheinlicher.

0
@Ghostrider147

Wenn das "anbieten" ein Verkauf wäre wäre Betrug wunderbar eindeutig. Das wurde nicht präzisiert.

0

Das kann eine Körperverletzung darstellen. Im Übrigen ist das nicht vergleichbar, da es nicht der Überzeugung von Carnivoren widerspricht, auch fleischlose Lebensmittel zu essen.

Vor allem weil der mensch kein Carnivore ist (dann könnte er mit pflanzlicher kost nämlich gar nichts anfangen) sondern ein OMNIVORE ist (sprich er kann tierisches und pflanzliches verarbeiten).

1

Die Person könnte dich durchaus dafür anzeigen! Angenommen ein Veganer oder Vegetarier kommt ins Restaurant und bestellt einen Veggie Burger und statt dem Veggie Burger ist ein Fleisch Patty im Brötchen und der Veganer beißt unwissend darin rein, das wäre zum einem Betrug wenn dies mutwillig vom Restaurant Personal gemacht wurde und zum anderen könnte dies eine Körperverletzung darstellen.

Ist nicht wirklich ne Straftat.

Wenn du ein Restaurant besitzt musst du ihn halt die richtige Bestellung nochmal bringen oder die halt nicht verrechnen.

Was möchtest Du wissen?