Ist Telepolis(heise) eine seriöse Zeitung?

3 Antworten

Ja, meistens haut das schon hin.

Manchmal gibt's eben Ausrutscher. Aber das kommt in vielen Zeitungen mal vor.

Ist Telepolis eine seriöse Zeitung?

Mein Eindruck: Überwiegend seriös, aber:

Oder nur Bullshit?

Kommt leider gelegentlich vor. Siehe Kritiken hier: http://scienceblogs.de/?s=Telepolis

DH!

Genau so kann man es zusammenfassen. Bei wissenschaftlichen Themen würde ich dort immer nachrecherchieren. Davon scheinen die Redakteure recht wenig zu verstehen, so dass auch wirklich hanebüchener Unsinn verbreitet wird. Unzickers Artikel z.B...

1

Man hat die Meinung von Rössler veröffentlicht; und Gegenansichten. Zuletzt am 11.04.2014 "Halbzeitpause für Schwarze Mikro-Löcher ...". Eben so eine Darstellung macht eine gute Informationsquelle aus. Dann könnte man auch sagen, al-J. sei nicht seriös. Arbeiten genauso. Das scheint "scienceblogs" entgangen zu sein.

0
@JoJoPiMa

JoJoPiMa,

nein, das kann man so leider nicht sagen.

Es ist kein Zeichen einer seriösen Informationsquelle, wenn dort hanebüchener Unsinn und belegbare naturwissenschaftliche Information gleichberechtigt als "Meinung" dargestellt wird. Ganz im Gegenteil wird dem Leser so der Eindruck vorgegaukelt, es gäbe einen innerwissenschaftlichen Disput um bestimmte Themen. - Schlichtweg falsch. Ich erwähnte speziell Unzicker: Die gasförmige oder flüssige Sonne, das ist astronomisch einfach nicht ernst zu nehmen, sorry.

1

Was möchtest Du wissen?