Ist Putin wirklich so schlimm wie es immer wieder heisst?

10 Antworten

Seit Wladimir Putin im Sommer
1999 als weitgehend Unbekannter wie aus dem Nichts heraus auf der Weltbühne erschienen ist, rätselt man im Westen über Putins wahre Absichten. 

Im Zuge der Ukraine-Krise erreichte das Rätselraten einen neuen Höhepunkt. In den Massenmedien
wurde immer wieder von Journalisten, Osteuropa-Experten und Politikern
eingestanden, dass keiner wisse, was Putin wirklich will, und dass »alle am
Rätseln« seien. 

Dabei sagt Wladimir Putin in seinen Reden
ziemlich klar, wie er die Welt sieht, was ihm an der internationalen und
insbesondere an der Politik der USA missfällt, für welche Werte er steht und wo ür ihn rote Linien verlaufen.

In den westlichen Medien ist darüber nichts zu lesen.  Das Rätsel um Putins Absichten ist also zu einem großen Teil ein inszeniertes Rätsel der Massenmedien und der Propaganda-Krieger.

Als die Sowjetunion zusammen
brach hatten die internationalen Konzerne unter der Führung der USA freie Bahn
um mit Hilfe verbrecherischer Banden die Bodenschätze Russlands zu Schleuderpreisen zu plündern. 

Der Alkoholiker Boris Jelzin setzte diesem Treiben nichts
entgegen. 1999 kam Putin und setzte der Plünderung ein Ende. Darum ist
natürlich Putin in den Augen des Westens ein Despot und Diktator der unbedingt beseitigt werden muss. In den Augen der Russen ist er der Helfer in höchster Not.

Wie würdest du ihn sehen, wenn es um dein Land ging??

Zunächst mal fehlt uns in Deutschland zu einem großen Teil das deduktive Verständnis, um zu begreifen, dass die Bevölkerung in Russland weit überwiegend zufrieden mit Putins Politik ist, was meines Erachtens das Entscheidende ist.

Es steht niemandem zu, sich in die inneren Angeleheiten eines anderen Staates einzumischen. Leider findet dies in Deutschland häufig statt.

Die Dämonisierung Russlands, welche seit enigen Jahren wieder verstärkt stattfindet, sehe ich in der Tat problematisch.

Sie erfüllt den Zweck der Abgrenzung, "Wir gegen Die", also eine Form des Populismus, um den Zusammenhalt in der Bevölkerung zu stärken und kritische Fragen geschickt zu unterbinden, schließlich droht eine vermeintliche Gefahr von außen.

Hierzu tendieren Regierungen vor allem dann, wenn sie in der Bevölkerung schwindenden Rückhalt befürchten, wie wir dies aktuell in Großbritanien, den USA und auch Deutschland sehen. Jene Länder, die auch beispielsweise im Fall des vergifteten Doppelagenten Sergej Skripal, in kürzester Zeit Sanktionen gegenüber Russland ausgesprochen haben, obgleich zu keiner Zeit schlüssige Beweise für eine Schuld oder eine Beteiligung Russlands an dem Sachverhalt vorlagen.

Versuche dieser Art gehen immer wieder von den USA aus, die ein Interesse an der Isolation Russlands haben. Leider beteiligen sich Staaten der EU immer häufiger an dieser Polemik.

Es wäre wünschenswert, dass die Bundesregierung (wie auch Frankreich) sich endlich von der Eskalationspolitik Trumps, bzw. der USA (vgl. Vorgaben im Rüstungsetat) emanzipiert und das Verhältnis gegenüber Russland zum Wohle aller verbessert.

Paar Fakten zum Putin:

-Assad unterstützt [Volksmörder]

- Ukraine mit,Privatarmee angegriffen und zigtausende ukrainer wurden ermordet

- krim wurde erobert

- ukraine wurde destabilisiert

- georgien wurde destabilisiert

- zivilisten in syrien wurden bombardiert

- nato luftraum wurde verletzt

- us kriegsschiffe wurden provoziert

- syrer wurden als waffe gegen eu verwendet

Jetzt kannst du sagen ob er böse ist oder nicht.

Nato Luftraum verletzen,  die Nato verletzt auch häufig den Luftraum anderer Länder 

Wen haben denn die usa unterstützt du Troll?  

Hussein,  Al quaida,  die Opposition in Syrien die genauso schlimm wie Al Assad sind 

Syrien als Waffe?  Junge Junge hörst du dir selbst mal zu?  

Ukraine wurde nicjt angegriffen,  auch wenn ich Russlands vorgehen dort genauso dumm und primitiv finde wie das der Nato und der Nazis in Kiew ist das eine plumpe Lüge 

Auch bei Georgien geb ich dir die Tipps wie 20 User davor: ließ die Fakten 

1

Putin ist der beste

Sagen wir es so er ist das kleinste Übel. Ein richtiger Demokrat ist es natürlich nicht aber es gibt kaum echte Demokraten.

1

2010 stürzte die Polnische Regierungsmaschine in Russland ab. Biss heute hat Putin Das Flugzeugwrack und die Blackboxen nicht an Polen zurückgegeben. Putin weigert sich! Was hat er für ein Problem???

Und die Leichen wurden vertauscht und in fasche Särge gegeben. So viel zum Thema Putin.

Putin ist ein Dreckssack!!!

Was möchtest Du wissen?