Ist es in Rußland wirklich so schlimm?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo, Jork2! Ich kann dich verstehen, du hast sooo viel im TV und Radio über Russland schlechtes hesehen/gehört...Überleg mal, zu 99,5% ist's NUR PROPAGANDA!!! Alles, was du über Russland aufgelistet hasst, passt GENAU zu Deutschland, aber auch zu anderen Staaten, besonders zu USA; nur darüber spricht man nicht sooo laut (aber doch spricht man).. Ich bin in Moskau geboren und groß wewachsen; kannst' mir glauben: Moskau, St.Petersburg u s.w. sind die BESTE STÄDTE EUROPA'S; und da geht's GENAU SO zu, wie in unseren Städten auch! Natürlich, gibt's Asch...cher (sogar viele); aber auch bei Obdachlosen gilt's: Gastgeberschaft-ist Gesetz Nr.1. Die Russen sind von Natur SEHR friedlich und freundlich; wenn du, als Ausländer z.B. nach Moskau kommst, kannst du bis Morgengrauen Spazierengehen. Und wenn du Gluck hast, und einen Russe als Freund gewonnen hast, kannst du mit dem Freund LEBENSLANG rechnen.. Übrigens: Freundschaft auf Russisch ist Viel bedeutsammer, als auf Deutsch

Also, Ruschenka, Du bist ja echt toll aktiv, hoffentlich nicht nur "scharf" auf Punkte??! Mein Respekt! Aber dennoch: Moskau, Piter und so sind NICHT die "BESTE STÄDTE EUROPA'S", wie Du schreibst. Ich denke, für eine solche Einschätzung kennst Du entweder zuwenige europäische Städte, oder Du bist (hoffentlich nicht!!!) eine russische Gigantomanin, vor denen Lenin schon vor ca. 100 Jahren gewarnt hat (Stichwort "Großrussentum"!! Freundschaft in Rußland ist tatsächlich bedeutsamer - aber nur wenn es dem Russen nützt - alles andere gehört der Geschichte an oder dem Reich der Märchen!

0
@KalleZabel

hallo, KalleZabel! Die volle Antwort habe ich an dein Mail geschickt. Ganz kurz nur so viel: wenn du behauptest, "nur wenn es dem Russen nützt", dann hast du einfach in falschen Personenkreisen verkehrt. Das kann jedem passieren

0

Ich könnte über Deutschland auch einen Film drehen, wie schlimm es hier ist. Ich wüsste sogar, wo ich dazu hingehen müsste. Mal in die richtigen Viertel von Berlin, eine Neonazi-Demo, verfallene und leer stehende Plattenbauten im Osten - fertig ist ein Volk, das am Boden liegt.

Ähnlich wird das deutsche Russlandbild von den Massenmedien und ihren Berichterstattern in Moskau gemacht. Woanders haben sie ja gar keine - im größten Flächenstaat der Welt. Der Film zeigt das ganz gut an einem Beispiel (Supermärkte)

http://www.myvideo.de/watch/6185310/Russischer_als_Russland

Naja hier liest man ja viel darüber, dass es nur Vorurteile oder Propaganda seien. Aber das kommt in der Regel nur von denen, die Russland aus dem Urlaub oder aus Wikipedia kennen. Das meiste stimmt schon davon, es sind eben Verhältnisse, die sich Europäer einfach nicht vorstellen können, weil die Menschen hier ganz anders sind.

Das ist nicht anders als in anderen Ländern auch! Klar, was da erzählt wird, entspricht zu weiten Teilen auch der Wahrheit! Aber das gibt es eben in anderen Ländern genauso!

Man sollte vorher mal bedenken vorher das Vorurteil kommt. Teilweise nicht von ungefähr aber leider übersehen die Leute die Gründe dafür. Grade nach der Perestrojka war es so dass viele manchmal monatelang keinen Lohn bekamen, manchmal gar keinen. Hat man dann Frau und Kinder daheim sitzen musste man sich was überlegen.....da fiel u.a. Stahlklau drunter. Allerdings wie gesagt, nicht einfach so. Das hat sich aber, bis auf ein paar Ausnahmen (wie in jedem Land) heute etwas geändert. Wobei es nicht wegfällt. Wenn man sowas von Papa als normal sieht und es heut nicht mehr bräuchte lernte man es dennoch. Dazu noch Chancen, etwas weniger Statussymbole über die sich viele definieren (nur sich selbst, nicht im Sinne von Ausgrenzung) dann kann das passieren.

Im größten Land der Erde sind die Dimensionen halt andere. Zu den 11 Mio Moskauern kommen noch ein paar Mio illegale Einwanderer und Russen aus anderen Regionen dazu, die meist in Vorstädten wohnen, als Arbeiter oder eben auch als Kriminelle ihr Glück suchen. Meist kommen die Voruteile in Verbindung mit Moskau zustande und wie in Berlin auch ist es dort wahrscheinlicher. Aber nicht zwingend mehr. Und wennman Geschäfte machen will, muss man nach Moskau. Wenn man auf dem Land Arbeit findet, verdient man nicht mehr als 200 € /Monat, während in der Stadt zwischen 1000 und 3000 drin sein können. (wobei die Mieten irre hoch sind).

Wenn du richtige Geschäfte meinst brauchst man einen kryscha. Man kann 2 untersch. kryschas haben, den FSB. oder die Mafia. Aber das ist schon organ. Kriminalität.

Russland bietet derzeit viel Chancen durch den Wirtschaftswachstum und der Mittelstand entwickelt sich schnell. Aber Chancen gibt es nur für die, die mit der richtigen Ausbildung oder den Verbindungen zu den Seilschaften, die das Land regieren.

Es steckt ein Teil Wahrheit und Lüge des Westens dahinter. Ausgehend von den weltweiten großen Citys nimmt sich Rußland nicht viel zu andern, außer das man dort mehr Möglichkeiten hat und Behören etc. mit Geld den Mund halten. Mehr aber auch nicht.

Was möchtest Du wissen?