Ist meine Wohnung verflucht (brauche dringend Hilfe)?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hmmm ich würde eher mal die Verwaltung oder den Hausmeister anrufen und sie bitten die Leitung dort zu prüfen.
Vielleicht stimmt da etwas nicht

der Licht/Steckdosenstrom wird sozusagen aus Derhstrom abgezapft.
Drehstrom aber hat 400 V wogegen Licht 230V braucht.
Deshalb ist für Licht/Steckdosen ein sogenannter Nulleiter zusätzlich vorhanden.
Nun kommt das weniger schöne. Ist dieser Nulleiter irgendwo im Stromnetz unterbrochen bildet sich je nach Belastung der einzelnen Phasen ein virtueller Nulleiter.
Dabei kann es passieren dass der Strom für das Licht nicht mehr bei 230V liegt sondern irgendwo zwischen 230V und 400V.
Das kann nun die Ursache sein dass die Glühbirnen nur kurze Zeit leben.
Durch hohe Spannung fließt viel zu viel Strom durch was zum Durchbrennen führt

Ich glaube, langsam wäre der guten Frau lieber, wenn die Wohnung einfach verflucht wäre :D

1

Es kann an der Lampenfassung, einer unsachgemäß "reparierten", also überbrückten Sicherung oder an den Kontakten liegen.

Am Besten rufst Du den Hausmeister oder einen Elektriker, das ist auf Dauer sicherer und billiger, als ständig neue Glühbirnen einzusetzen.

Wie oft ist das den schon passiert. Vielleicht mal die Marke von den Glühbirnen wechseln. Hatte auch mal ganz günstige gekauft und die haben auch nicht lange gehalten bzw. Waren von vornherein nicht inordnung. Lieber hochwertige birnen kaufen.

Kauf LED Leuchtmittel. 

Du kauftst vermutlich die günstigsten AGL mit Glühwendel, richtig? 

Ja, ich kauf die günstigen, werde es jetzt ändern, wie du schreibst. Trotzdem haben die früher auch einmal länger gehalten.

1
@CBA123ABC321

Meine Erfahrungen mit den günstigen Dingern: Knallen sehr, sehr schnell durch. Gibt wohl keine großartige Qualitätskontrolle mehr. 

Die LED-Leuchtmittel sollten da schon mal länger halten. Wobei mir auch da schon welche vom Kaufland (Eigenmarke) den Dienst nach weniger als 12 Monaten quittiert haben.

Meine ollen IKEA LED Leuchtmittel halten noch immer (seit rund 3 Jahren).

1

Oft ist es auch so das eine defekte Küchenhilfe,-maschine,Kaffeemaschine daran schuld ist. Aber meistens fliegt dann die Sicherung raus,so auch bei mir. Ist ein Zeichen das mit dem Sicherungskasten alles in Ordnung ist. Aber wie beschrieben kann auch ein Nulleiter dran Schuld sein. Kein Fluch,kein Geist......nein ein POLTERGEIST ;-)   Scherz ;-)

Schau doch mal deine Wohnungseleketrik an und höre auf, Leuchtmittel auf dem Flohmarkt zu erwerben.

Hallo CBA123ABC321

Sind das auch Glühbirnen für 230 V? Wenn ja, dann solltest du die Anlage von einem Elektriker überprüfen lassen

Gruß HobbyTfz

Hallo,

der Fluch nennt sich technische Störung und du solltest einmal einen Elektriker beauftragen, der sich der Wohnungselektrik annimt.

Eine defekte Leitung könnte die Ursache sein

Ich glaube eher daß deine elektrische Anlage mal kontrolliert werden sollte.

Und Dein erster Gedanke war, dass die Wohnung verflucht ist? :D Haha

Das kann ein Leitungsschaden sein, eine minderwertige Lampe oder schlichtweg die falschen Birnen. Ganz ohne Hokuspokus..

Dann waren das wohl schon mehrere minderwertige Lampen ;)

1
@CBA123ABC321

Und informiere Dich, wieviel Watt die Birnen für Deine Lampe haben müssen. Bei falschen Birnen knallen die natürlich permanent durch :D

Manchmal sind es sogar die Kabel in der Halterung. Ich habe einfach mal ein neues Kabel in meine Deckenlampe gelegt und schon lief alles prima.

0
@CBA123ABC321

Vllt. ist die Wattzahl der Birne zu stark für die Lampe.

An der Fassung der Lampe steht meißtens was für eine Birne verwendet werden kann.

0
@conzalesspeedy

Bei allem Respekt: Die angegebene Wattzahl für eine Lampenfassung oder Lampe bezieht sich natürlich auf eine Glühlampe und gibt die Obergrenze der Wattzahl an. Diese Begrenzung ist der Bauweise und dem Material geschuldet, denn Glühlampen erwärmen sich stark.

1
@conzalesspeedy

was ist das für eine schwachsinnige Aussage?

Und was ist eine Wattzahl der Birne?

Lampensockel aus Pressstoff sind für Wärmeentwicklungen von max. 60 Watt-Leuchtmitteln (E 27), besser noch nur 40 Watt geeignet.

Darüber hinaus sollen/müssen Steatit-Fassungen verwendet werden.

Aber dies hat absolut nix mit häufigem 'Durchbrennen' zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?