Es sind nur Werbungen, die ich teilweise nicht verteilt habe.

...zur Antwort

Sieht mir ziemlich nach Betrugsmasche aus. Bloß nicht anrufen, wollen vielleicht nur an dein Bankkonto kommen. Eine Rechnung wäre ja wohl an dir adressiert und auch genannt um was es ginge. Außer evtl. bist du auch in einer Abofalle gekommen. Du solltest das dann bei deinen Anbieter sperren lassen, damit die dir kein Geld abzwacken können oder auf deine Rechnung, falls du Internetflat hast, draufstehen können. 

...zur Antwort

Ich habe von meiner Lehrerin, vor paar Jahren, gehört, dass man hochgeschlossene Blusen z. B. in der höheren beruflichen Postionen trägt. Ob das jetzt so in Mode ist, ich meine unter der Gesellschaft, kann ich nicht sagen, aber wenn du der Ansicht bist oder wenn du es in deinen Beruf an andere bemerkst, dann muss/solltest du trotzdem selber wissen, was du persönlich (wo) anziehen willst.

...zur Antwort

Das frage ich mich auch. Andererseits hat das ALG II auch sein gutes, nur junge Menschen seinen es eher auszunutzen. 

Eine Bekannte von mir z. B. ist 2 Jahre arbeitslos gewesen, weil sie keine Stelle gefunden hat in ihren ausgelernten Beruf und als etwas anderes wollte sie nicht arbeiten.

...zur Antwort

Ich halte nichts von denen, aber schlimmer sind die Leute, die andere herausmobben von der Firma und sich dann wundern, einer so kaput ist, weil er schon sehr viel Mobbing auch in anderen Firmen oder vorher in Schulen erlebte.

Ich kenne selber Personen, die aufgrund viel Mobbing total fertig sind und nun in einer Einrichtung für kranke Menschen arbeiten. Aber die arbeiten trotzdem. Nur wollte ich damit ausdrücken, wenn man andere als Schmarotzer beschimpft, sollte man wenigstens aufpassen, wen. 

Aber ich kann das verstehen. Es gibt mehr als genug Menschen die arbeiten könnten, aber nicht wollen. Sowas finde ich idiotisch.

...zur Antwort

Warum will man überhaupt als Lehrerin Stöckelschuhe anziehen, weil man sonst zu klein wirkt oder was ist der Grund?

...zur Antwort

Jetzt muss ich noch paar Alpträume erzählen:

Im Traum selber konnte ich nicht schlafen, es war nachts, also beschloss ich zulaufen. Ich lief über die Brücke, wo normalerweise sich die Stadt zeigte. Es war sehr neblig in dieser Nacht und nach der Brücke tauchte plötzlich ein Wald auf. Da mir das nicht geheuer war, ging ich zurück. Ab und zu kamen mir Menschen entgegen. Auf einmal spürte ich, wie jemand mich verfolgte. Ich geriet etwas in Panik, wechselte die Straßenseite. Immer wieder wechselte ich die Straßenseite, weil ich immer wieder verfolgt wurde. Die Leute die mir entgegen kamen, störte das nicht. Schließlich fing ich an loszurennen. Als ich nach hinten schaute, war keiner da und plötzlich schnappte mich jemand von vorn. Dieses Wesen, war wie ein Mensch, hatte aber sehr große Krallen, statt Finger, die wie Messer-Klingen dranwaren. Er bedrohte mich damit. Dann war der Traum zuende.

______________________________________

Einmal träumte ich von einen rießen Ungeheuer, der größer ist als irgendein Mensch. Und dieses Ungeheuer hatte vor meinen Augen die Menschen gefressen. Er guckte mich dann an. Ich hatte Panik, lief rückwärts und sagte immer in Traum "Gott, beschütze mich". Dies wiederholte ich ganze Zeit, dann war der Traum zuende. 

______________________________________

Ein anderes mal träumte ich davon, dass meine Familie Urlaub machen wollte. Als wir beim gewünschten Hotel ankamen, entpuppte es allerdings sich als Kaufhaus. Irgendwie waren wir dann bei einer Gruppe von Pennern oder so in der Wohnung, ich und einer meiner Geschwister.

______________________________________

Das sind die letzten 3 Träume, an die ich mich noch erinnern kann. Leider träume ich nicht soviel, aber daran erinnerte ich mich noch, obwohl die Träume schon lange her waren.

...zur Antwort

“Hass“ auf verletzte oder kranke Personen. Bin ich damit alleine? Und was ist das?

Es ist mir in letzter Zeit ziemlich oft aufgefallen. Und zwar bin ich nicht so dafür zu haben, wenn jemand aus meinem Bekanntenkreis krank oder verletzt ist. Irgendwie entwickelt sich dann in mir so ein negatives Gefühl, was sich wie “Hass“ anfühlt. Besonders stark ist das Gefühl, wenn ich krank war und dann jemand sagt, er glaubt er hätte sich angesteckt (obwohl ich nach der Krankheit kerngesund in die Öffentlichkeit gegangen bin) und dann irgendwann wirklich krank ist. Ich werde dann irgendwie wütend (ich hab keine Ahnung, was das für ein Gefühl ist...). Auch baut sich dieses Gefühl auf, wenn z.B. meine Eltern krank sind. Vor zwei Wochen habe ich mir beim Aufstehen (vom Stuhl) den Fuß verdreht und er tut jetzt immer noch weh. Sogar, wenn ich im Bett liege. Und heute (14.09.17) kommt meine Freundin in die Schule und meint, übertrieben doll humpeln zu müssen, weil sie sich beim aufstehen von einem Stuhl den Fuß verdreht hat(hmmm. Kommt mir bekannt vor). Und als sie mir heute Abend ein Bild von ihrem bandagierten Fuß (es war bei ihr nun wirklich nichts schlimmes, wie ich sehen konnte, aber sie hat das größte Drama draus gemacht) schickt, wurde ich voll “wütend“ auf sie.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich wollte euch fragen, ob ich damit die einzige bin, oder ob jemand von euch das hat oder jmd kennt, der si was hat. Und ich wollte fragen, was das ist...

PS: Ich verstehe mich nicht, wenn ich diesen Hass verspüre. Ich finde mich dann selbst immer n bissl bescheuert.

PPS: Bitte net so auf Rechtschreibung achten ;)

...zur Frage

Den Hass kann ich irgendwo nachvollziehen, hab das immer, wenn ich die ältere Generation mit Krücken sehe oder Leute die mir einen unsportlichen Eindruck machen. Dann denke ich immer, wie kann das sein, obwohl man eigentlich von Sportverletzung meistens spricht. Ich habe sogar das Gefühl, dass man mir nachäffen will, obwohl ich noch von Sport reden kann in meinen Fall. Dabei vergesse ich, dass es auch Osteoporose gibt und vor allem die ältere Generation daran leiden könnte. 

Eine Krankenschwester, die älter ist, sagte mal, sie hätte noch keine körperlichen Defizite, macht aber auch Sport und geht nebenbei ins Fitnessstudio, aber sie kenne ältere Menschen die brüchige Knoch... (und so weiter). Wir werden ja auch immer bequemer und das macht sich dann im Alter bemerkbar.... Normalerweise müsste man ... am Tag laufen... 

...zur Antwort

Ich wurde von einer Schlange in einen Park verfolgt, wo ich ursprünglich mit anderen Familienmitglieder war. Die anderen verschwanden mit der Zeit, ich war alleine und die Schlange hinter mir. Ich lief davon und unterwegs standen die Leute ganz gemütlich. Als ich die Menschen fragte, ob die Schlange giftig sei, sagten die nur "ja" und unterhielten sich weiter und ich lief immer weg, kam dann von Park heraus und sah wie meine Familienmitglieder mit den Auto ohne mir wegfuhren. Der Park war eigentlich ein Rummel, muss ich noch dazu erwähnen.

...zur Antwort

An alle Männer da draußen? WiesoKontaktabbruch?

Hallo! Erst einmal achtet nicht auf den Nicknamen. Die Person, die das schreibt, ist definitiv ein Mädchen. Und zwar geht es darum: ich habe Aua im Herzen :( ... Ich stehe schon seit 1,5 Jahren auf einem Typen... Jedesmal hatten wir mal Kontakt mal nicht mal Kontakt mal nicht .. Immer so ein hin und her. Wir hatten uns schon mal getroffen und daraufhin meldete er sich wieder voll spät woraufhin ich den Kontakt abbrechen wollte. Nun hat er sich nach langer Zeit wieder gemeldet um sich mit mir zu treffen und zu reden. Wir haben uns getroffen und ich habe ihm alles erzählt , dass ich voll traurig bin, dass er sich mal meldet und mal nicht und das ich entweder ganz Kontakt haben möchte oder gar nicht und habe dann sogar geweint und er hat mich umarmt und mir gesagt, dass ihm das sehr leid tut, er aber Probleme hat, die er mir nicht erzählen möchte.. Dann hat er sich entschuldigt und gesagt, dass er sich ab jetzt immer meldet und mich sehr mag. AN dem Tag haben wir nach diesem Gespräch bis in die Nacht rumgeknutscht.. Aber auch wirklich nur rumgeknutscht mehr nicht und er war auch wirklich nicht aufdringlich oder sonst was und meinte immer, dass ich voll gut küssen kann. Nun nach dieser für mich wunderschönen Nacht meldet er sich wieder nicht :( und antwortet nicht mal... Ich habe ihn jetzt von überall geblockt aber mein Herz tut so weh... Männer wieso machen Männer sowas? Was können die Gründe sein? Wie komme ich von ihm hinweg? Ich denke nur noch an ihm..

...zur Frage

Wie alt bist du? Mein Arzt sagte mir mit 24, dass ich zu jung für Herzschmerzen bin und bei dir könnte man meinen, du seist 15 oder so. Ich kann ja verstehen, wenn man 10 Jahre verheiratet ist, dass die Trennung sehr schwer fällt, aber die Jugendliebe tut doch nicht so weh. Du wirst schon den richtigen finden, nur Geduld.

Manchmal dauert es seine Zeit und man sollte nichts überstürzen, sonst bereut man es evtl. später. 

...zur Antwort

Ich hab zum ersten Mal meine Periode mit 15,5 Jahre bekommen und meine Mutter sogar erst mit 17. Leide aber unter PCO-Syndrom, hab zuviele männliche Hormone und sehr, sehr unregelmäßig meine Tage (mal 1 Jahr nicht, mal 2 Jahre nicht etc.) Also mach dir kein Kopf

...zur Antwort

Wie kann man mit 13 schon behaupten, man sei schwul? Als ich 13 war, hatte ich noch gar keine Interesse an Liebe und/oder Sex. Bei dir ist es wahrscheinlich nur die Pubertät oder guckst du dich schon auf diversen Internetseiten um die nicht gerade für 13-Jährige sind? Aber wenn es nicht irgendeine Trollfrage ist, wovon ich wieder ausgehe, kann ich dir raten, dich unter Gleichgesinnten mal zu erkundigen. Frage doch mal deine Klassenkameraden, wenn die überhaupt schon "reif" für solche Fragen sind.

...zur Antwort

Ich denke schon, dass den Tieren langweilig ist/ sein kann. Zum Beispiel beobachtete ich zwei eingezäunte Pferde und Ihr Verhalten. Die machten einen Ausdruck als wären die in der schwersten Depressionen. An ihren Augen las ich ab, dass sie sehr traurig wirkten und an ihren Körperhaltung las ich ab, dass die wussten, dass es sowieso keine Hoffnung mehr gibt auf Besserung der Situation. Mir taten die Tiere leid, hatten dort zwar genug Platz, aber man sah beim Beobachten, dass die absolut unglücklich waren mit der Situation. Viele Menschen die noch vorbeiliefen scheinen das allerdings nicht zu interessieren und es nicht zu erkennen. Doch ich scheine sehr viel von Körpersprache zu verstehen, um diese klaren Anzeichen, auch wie sie sich bewegten, zu erkennen.

Auch bei Hunden merke ich etwas, was ihre Besitzer anscheinend nicht interessiert. Habe zwei Hunde aus meinen Bekanntenkreis bei denen ich klar sah, dass mit ihnen etwas nicht stimmte. Daher bin ich überzeugt, dass auch Tiere sehr wohl merken, wenn etwas nicht stimmt oder wenn ihnen langweilig ist. Nur Menschen scheint es nicht zu interessieren, wie es den Tieren geht. Hauptsache uns geht es gut. :-(

Ich finde eigentlich viele Tieree die von Menschen gehalten werden, haben irgendwo ein bedauernswertes Leben und ich würde dies nicht eintauschen mit denen. Die tun mir einfach nur total leid.

...zur Antwort