Ist das eine gute Ernährung für meine 2 Kaninchen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

ach schon wieder ein neuer Account... -.-

Auch wenn ich und andere Dir dazu schon Infos gegeben haben:

Ernährung von Kaninchen:

  • Heu  (muss 24 Stunden am Tag vorhanden sein; hauptsächlich für Zähne und Verdauung)

"Grünzeug"  (wenn möglich täglich geben):

  • Wiese/ Gras
  • Löwenzahn  (frisch & getrocknet)
  • Kräuter (zB. Petersilie, Basilikum, Salbei, Kerbel, Melisse, Kresse, uvm) (frisch & getrocknet)
  • ...

Gemüse (wenn kein Grünzeug, dann täglich geben):

  • Möhren (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Radiesschengrün (nicht das Radisschen selbst bzw nur sehr sehr selten geben!!)
  • Salate  (ohne Strunk) / Chicoree uä.
  • Fenchel
  • Pastinake  (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie
  • Kohl (besonders langsam anfüttern; Du jetzt besser erstmal garnicht!)
  • Brokkoli/ Blumenkohl
  • ...

Obst (nicht in großen Mengen geben):

  • Äpfel  (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Banane  (ohne Schale)   (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Pfirsich  (ohne Kern) /  Erdbeeren (beides sehr selten geben)
  • ...

Dabei beachten:

  • Nicht immer nur eine Sache füttern, sondern am besten ab 4-5 verschieden Dinge.
  • Am besten immer so viel füttern das bis zur nächsten Fütterung noch was da ist.
  • Wenn Kanninchen Futter noch nicht kennen, dann muss man es langsam


=  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  =  = 

Ich gebe denen bisschen Trockenfutter,

Trockenfutter in Form von...:

  • ...Fertigfutter aus dem Handel; weglassen! (bzw langsam absetzen)
  • ...von getrockneten Kräutern, Saaten, Erbsenflocken; sind ok

ich gebe denen immer 5-6 Möhren, weil sie am Tag immer 4 davon aufessen,

Die Menge ist ok, aber das ist zu einseitig.
Möhren kann auch auch täglich füttern, wenn genug anderes dabei ist und sie in einer artgerechten Haltung mit ausreichend Platz leben...

danach gebe ich ihnen Grünzeug, bzw. Petersilie, Kohlrabiblätter, bunte
Paprikablätter

Danach? Die sollten dabei sein! XD

Es gibt im Gartencenter/ Baumarkt so Unterschalen für Töpfe (siehe Foto); die eignen sich ganz gut als Futterschale^^
Mach einfach ein schönen großen Teller/ Schale wo viele verschiedene Dinge drin sind (siehe -Beispiel-Foto; wobei das meine die Tagesration für 3 Kaninchen ist) und sie über den Tag verteilt sich nehmen können was sie gerade mögen...

Und hier nochmal die Links, wo Du ALLES Wissenswerte über Kaninchen findest:

Ich hoffe unter diesem Account bist Du jetzt mal ernsthaft und ehrlich...^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaurenNeymar
02.09.2016, 22:02

Nein! Das ist nicht das beste (Heu) in der Natur gibt es sowas nicht und die Tiere essen das nur im Winter, wenn sie kein frisches Gras/Kräuter zur Verfügung haben! Um die Zähne abzunutzen ist es ebenfalls nicht geeignet, da man so einen dünnen Halm selber brechen kann, mit den Fingern! In der Natur gibt es da Zweige!;)

0

hallo:) das ist ein bisschen einseitig. zu dem trofu wurde ja schon was geschrieben.
das möhren dick machen, ist nicht ganz richtig, wenn die kaninchen genug vewegung haben, schaden möhren nicht. besser als gar nichts;) wo du aber nachbessern kannst: sind deine kaninchen geimpft?
dann schnapp dir n eimer und dein handy, geh auf die futterliste bei kaninchenwiese.de und ab gehts: spitzwegerich, löwenzahn, zaunwinde, flohknöterich, breitwegerich, brennesseln, brombeere...usw usf. deine kaninchen werden ne party feiern. und du sparst geld;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OK, hier ist es nicht ganz so gut.

- Trockenfutter bitte ganz weglassen, da Kaninchen keine Nagetiere sind. 
  Sie fressen genauso wie Hasen und Wildkaninchen, kein Getreide.
  Außerdem verträgt sich Trockenfutter nicht so gut mit Kohl.

- Das sind ein paar Möhren zu viel. Pro Kaninchen 1-1/2, da Möhren dick
  machen.

- Kaninchen benötigen ständig Futter, da sie einen Stopfmagen haben.
  Kommt nichts oder unregelmäßig etwas, kann es zur Aufgasung kommen, 
  und das ist tödlich. Kaninchen haben einen sehr empfindlichen Magen. 
  Also immer kleinere Mengen über den ganzen Tag verteilt. Sobald es
  aufgefressen wurde, was neues.

- Heu sollte auch gefüttert werden. Nicht als Hauptfutter, aber es sollte
 immer vorhanden sein.

Eine Futterliste findest Du hier:

http://www.kaninchenwiese.de/ernaehrung/fuetterungstipps/beispiel-futterplan/

http://www.kaninchenwiese.de/ernaehrung/

http://www.diebrain.de/k-futter.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bunnytime
17.08.2016, 19:30

Ok, ich danke mich:) ich gebe ab jetzt dann nur noch 1-2 möhren & kein trockenfutter mehr! Keins! :) dankeee:*

2
Kommentar von HomerSimpson3
17.08.2016, 19:33

Bitte stelle das Trockenfutter langsam über mehrere Wochen ab. Von einem auf den anderen Tag ist das nicht gut.

4

Ja geb deinen Kanincheb besser kein Trockenfutter mehr. Bis vor einem halben Jahr wusste ich es auch nicht besser und mein Kaninchen hat jetzt eine Zahnkrankheit, aber die TÄ meinte ich darf als Art Süßigkeit denen bisschen was geben. Und mir wurde gesagt dass ich nur ein bis zweimal in der Woche Petersilie geben soll, weil das den Bauch aufbläht. Mein anderes Kaninchen wurde deswegen operiert. LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bunnytime
18.08.2016, 01:14

Oh:(..

1

Hallo,

Das gefällt mir nicht unbedingt!;)

Gerade im Sommer sollte man nach Natur gehen (wenn möglich) und immer frische wiese/kräuter/blüten pflücken und 24 h zur verfügung stellen. Da ist Heu unwichtig, da sie es nicht essen werden, wenn sie firschfutter haben! Das ist nicht das wichtigste erst gar nicht für die zähne da es das in der natur auch nicht gibt! Im Winter kannst du sie auf Gemüse umstellen. Da müssen Laub, Zweige, getrocknete Kräuter, gemüse und gutes Heu vom Bauern am besten, 24 stunden zur verfüung stehen! Lass Trockenfutter weg und geh nach Natur! Diese Tiere haben alles, wie auch bei den hasen behalten und lieben frisches aus der Natur, naklar!;) Trofu ist ungesund und erst recht mit gemüse, es kann zu verstopfung oder ägnliche darmproblemen führen!;)Und für den winter besser getrocknete kräuter!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monara1988
03.09.2016, 00:43

Da ist Heu unwichtig, da sie es nicht essen werden, wenn sie firschfutter haben!

Egal wie viel Frischfutter man hinstellt; fast alle Kaninchen fressen dennoch Heu. Sehr selten wenn Kanichen das stehen lassen...

Da müssen Laub, Zweige, getrocknete Kräuter, gemüse

Lustig das du getrocknete Kräuter empfiehlst, aber getrockentes Gras (= Heu) als unnatürlich hinstellst XD

erst gar nicht für die zähne da es das in der natur auch nicht gibt!

Heu ist Weise und das gibt es in der Natur...

Und warum es wichtig für die Zähne ist, habe ich Dir bei meiner Antwort schon kommentiert^^

0

Wenn Sie nur 4 essen, würde ich auch nur 4 geben! Ansonsten klingt es sehr sehr gesund und gut! Achte nur drauf das es nicht zu viel ist! Aber ich denke das deine Kaninchen so sehr alt werden können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bunnytime
17.08.2016, 19:26

Wie meinst du das?:o

0
Kommentar von Peppi26
17.08.2016, 19:31

Das du alles richtig machst und nur 4 Möhren geben sollst!

0
Kommentar von monara1988
18.08.2016, 11:26

Möhren sind Gesund, ja, aber im gesamten ist diese Ernährung zu wenig/einseitg und so können sie nicht sehr alt werden...

Und zu viel kann man nicht geben, außer man füttert nur 1 Sache (was man aber nicht machen sollte).

1

Was möchtest Du wissen?