iPhone: Telefonnummern und Handynummern international speichern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

@FrageCompany,

bis vor einigen Jahren habe ich stets die Rufnummern im Handy im Format "+49 170 1234567" abgespeichert. Von dieser Form bin ich inzwischen abgewichen, da dieses Format nicht erforderlich scheint.

Finanziell macht es keinen Unterschied, in welchem Format du eine Rufnummer abspeicherst. Es ist aber sinnvoll, die Rufnummer eines (beispielsweise) italienischen Anschlusses mit der Landeskennung "+39" abzuspeichern. Das gilt natürlich für jeden ausländische Rufnummer.

Freundliche Grüße

Delveng

Dazu habe ich mal eine Frage:

Deutsche Tel.-Nr. speicherst du ohne +49

Italienische Nr aber mit +39

....und was machst du, wenn du aus Spanien oder Italien (Ausland insgesamt) nach DE telefonieren willst ohne die +49 im Speicher?

Wählst du dann komplett neu einschl. +49 ??

0
@Energiefan01

@Energiefan01,

wenn ich in Spanien oder in Italien eine deutsche Mobilfunkrufnummer anrufen will, dann suche ich die Nummer im Telefonbuch und lasse die Verbindung aufbauen.

Bin ich jedoch in Italien und möchte eine italienische Rufnummer anrufen, dann muss ich natürlich die italienische Vorwahl benutzen, da ich ja einen deutschen Anschluss habe.

0
@Delveng
wenn ich in Spanien oder in Italien eine deutsche Mobilfunkrufnummer anrufen will, dann suche ich die Nummer im Telefonbuch und lasse die Verbindung aufbauen.

Da du die +49 nicht speicherst, hast du dann nicht einen Italiener oder Spanier an der Strippe?

Bin ich jedoch in Italien und möchte eine italienische Rufnummer anrufen, dann muss ich natürlich die italienische Vorwahl benutzen, da ich ja einen deutschen Anschluss habe.

Die Vorwahl musst du ja auch von Deutschland aus benutzen, wo ist der Unterschied?

Ich erkenne noch nicht den Vorteil, Vorwahlen nicht im Telefonbuch zu speichern.

0
@Energiefan01

@Energiefan01,

es bleibt dir unbenommen, die Rufnummer einer deutschen SIM mit deutscher Vorwahl in deinem Telefonbuch abzuspeichern. Es ist nur nicht erforderlich.

Egal, wo du dich aufhältst, willst du von deiner deutschen SIM eine andere deutsche SIM anrufen, reicht die Wahl der Rufnummer mit Netzvorwahl. Die Wahl der Landesvorwahl ist nicht erforderlich.

Wenn du in Italien die Rufnummer einer deutschen SIM ohne die deutsche Landesvorwahl wählst, kommt selbstverständlich die gewünschte Verbindung zu stande und nicht etwa eine Verbindung zu einer italienischen SIM.

Die Wahl einer Landesvorwahl ist immer dann erforderlich, wenn von einer deutschen SIM eine ausländische SIM angerufen werden soll. Auch das unabhängig vom eigenen Standort.

0
@Energiefan01

Ah! Okay. Kann mir das vielleicht noch mal jemand mit Festnetznummern erklären? Das wäre dann alles was ich brauche. Danke!

0
@Delveng

Ah! Okay. Kann mir das vielleicht noch mal jemand mit Festnetznummern erklären? Das wäre dann alles was ich brauche. Danke!

0
@FrageCompany

Lange Rede kurzer Sinn: Speichere einfach alle Nummern mit Landesvorwahl ab, dann klappt es immer, es entstehen wg. der Landesvorwahl keine zusätzlichen Kosten.

0
@funcky49

Perfekt! Gilt das auch für das Festnetz (nur interessehalber)?

Danke!

0

Normalerweise kannst auch im Ausland ohne Ländervorwahl telefonieren. Das regeln alles die Mobilfunkanbieter. Ich mache es aber auch so und natürlich entstehen keine Zusatzkosten.

Ah! Okay. Kann mir das vielleicht noch mal jemand mit Festnetznummern erklären? Das wäre dann alles was ich brauche. Danke!

0

Speicher sie einfach mit der +49 ein. Das kostet nicht mehr. Dauert vielleicht eine Sekunde länger beim Wählen.

würde ich immer so tun.

und. Nein das kostet keinen cent mehr.

Was möchtest Du wissen?