Inwieweit sind Sternzeichen Schwachsinn?

31 Antworten

Sie sind einfach Kompletter Schwachsinn.

Denn sie sind nicht einmal Korrekt. Eigentlich gibt es 13 Statt 12 Sternbilder. Somit ist schon einmal das komplette Gängige Sternzeichen System KOMPLETT für den Allerwertesten. Weil alle Daten Falsch sind. Es fehlt der Schlangenträger. Man hat ihn einfach gestrichen weil die 13 Unglück bringt.

Also sind Sternzeichen so wichtig das man sie einfach Streichen kann. Die Leute die an sowas glauben glauben halt auch an ihren eigenen Schwachsinn und das man einfach mal was Streicht ist denke ich beweis genug.

Mal abgesehen davon das man für Mansche Sternbilder wirklich unter Starken Psychedelika stehen muss um dort die genannten Wesen am Himmel zu sehen.

Aber Schamanen und Druiden die sich im laufe der Menschheitsgeschichte damit befasst haben haben auch schon immer Psychoaktive Substanzen zu sich genommen. ( z.B. Fliegenpilz oder Spitzkegeliger Kahlkopf)

Raufaser und Sternenhimmel eigenen sich Hervorragend um auf Psychedelika Wesen oder Personen mit Handlungen zu sehen oder einfach nur Muster.

Danke für eure Aufmerksamkeit

Leider beantworten die meisten Leser die von Dir eigentlich gestellte Frage nicht, nämlich die nach der "Lebenseinstellung" im Vergleich zu der Geburtszeit und dem frühkindlichen Aufwachsen. Auch ich glaube, es könnte einen Unterschied machen, ob man gerade im Sommer oder im winter ins Krabbelalter kommt usw. Untersuchungen dazu sind mir leider nicht bekannt, es könnte aber durchaus welche geben. Du könntest ja mal in einem Institut für Psychologie (nächster Uni-Standort) nachfragen; vielleicht können die Dir entsprechende Literatur/Fachartikel zu dem Thema nennen. Wenn es spezielle Sachen dazu sind, kann man die per "Fernleihe" über öffentliche Büchereien auch bestellen/ausleihen.

Doch. Die beantwortet sich nämlich von selbst, wenn die Astrologie nicht rundheraus abgelehnt wird...

Was ist Ort und Zeit (das als Grundlage für die astrologische Deutung harangezogen wird) denn Anderes, als genau dieses Thema?!

Ob nun Jahreszeit, das Jahr, das bestimmte energetische Eigenschaften in sich trägt (dementsprechend auch unterschiedliche globale Ereignisse kennzeichnet), oder der Ort, der eine bestimmte Gesellschaftsordnung, eine bestimmte Kultur, inne hat... Sind das nicht die Hinweise, die du meinst?!

Nichts Anderes IST Astrologie! So wie Freud vieles über die Archetypen erklären konnte, werden in der Astrologie eben die verschiedenen Planeten- und Tierkreiszeichenprinzipien als Erklärungsmodel verwendet.

0

Nachdem wir heutzutage in geheizten und gut beleuchteten Krankenhäusern oder Wohnungen zur Welt kommen, und für's Spazierengehen die warme Kleidung ja schon erfunden ist, schätze ich den Einfluß der Jahreszeiten auf die Prägung eines Charakters als marginal ein. Ich konnte in meinem schon etwas längeren Leben nicht feststellen, daß Menschen, die im Frühjahr geboren sind, sich von solchen unterscheiden, die im Herbst, Winter oder im Sommer geboren wurden. Und da wir im Voralpenland leben, wo es öfter mal recht rauh zugeht mit dem Klima, wäre mir da sicher was aufgefallen. Gruß, q.

Was möchtest Du wissen?