Interstellares Reisen irgendwann möglich und was braucht es dafür?

5 Antworten

Die Lichtgeschwindigkeit ist einfach zu langsam und kann nicht überschritten werden. Das Michelson-Morley-Experiment hat das falsifiziert. Nicht mal Kommunikation ist möglich - die technisch bevölkerten Raumzeit-Blasen liegen zu weit auseinander, dh die zeitlichen Distanzen sind wesentlich größer als die technischen Lebensdauern von Spezies. Es hat vielleicht welche gegeben oder wird sie noch geben, aber kaum gleichzeitig in kommunizierbarer Entfernung, und außerhalb kommunizierbarer Entfernung erreicht eine Nachricht von einer zur anderen die andere kaum vor deren Ende, und wenn doch, dann ist niemand mehr da um die Antwort zu hören.

Manche drehen dann die Allgemeine Relativitätstheorie durch den Wolf, aber woher SF Geschichten die Sterne hernehmen, deren Energie sie für ein Wurmloch verbraten müssten (zumal wenn es so groß sein soll, dass das Schiff nicht von Gezeitenkräften zerrissen wird), wird ja wohlweislich nie beschrieben. Generationenraumschiffe sind aus sozialen Gründen kaum zu machen - schon die dritte Generation wird Verschwörungstheoretiker hervorbringen, die das Narrativ über Reiseursprung und -ziel nicht mehr glauben. Und der ganze Aufwand für das Erreichen eines Planeten, dessen Mikrobiom mit dem eigenen inkompatibel ist, und wo man deshalb fast sofort an bizarren Krankheiten stirbt? Wer so ein tolles Raumschiff bauen kann, wird so dumm nicht sein, die Reise anzutreten.

Das denk ich mir auch, vielleicht tretet die erste Generation die Reise an, weil sie die Menschheit retten wollen aber in der 2. oder 3. oder lass es dir 4. sein, wirds "Zweifler" geben, Leute die sich denken, ich bin in einem Raumschiff geboren, nur um Leben zu produzieren und nachdem ich sterbe meine Leiche ins All werfen.

Schwer sich vorzustellen, das wir es jemals hier raus schaffen.

0

Den Planeten verlassen wir ja bereits, wir hatten bemannte Mondflüge und es gibt die ISS.

Interstellares Reisen kann ich mir - wenn nicht die Relativitätstheore aus den Angeln gehoben wird - lediglich mit Generationenraumschiffen vorstellen. Allerdings bezweifle ich, dass menschliches Leben dauerhaft ohne Vollspektrumslicht (Sonnenlicht) möglich sein wird.

Und da er ja "nur" 4,2 Lichtjahre entfernt ist, gehe ich ein Schritt weiter und sage mal, ob wir jemals Reisen antreten können von bis zu 10 Lichtjahren oder sogar weiter ?

Mit heutiger Antriebstechnik würde so eine Reise im günstigsten Fall ca. 60.000 Jahre dauern. Selbst wenn man die Geschwindigkeit um den Faktor 10 oder 100 erhöhen könnte, wären die Reisezeiten immer noch viel zu lange.

Das einzige, was denkbar wäre, ist ein Funkkontakt zu anderen Planeten, die bewohnt sind und mind. den gleichen technischen Stand wie wir haben. Aber auch da sind wir durch die Lichtgeschwindigkeit begrenzt.

Nein das ist tatsächlich höchst unwahrscheinlich das dies jemals gelingt.

In Generationen-Raumschiffen vielleicht bei effektiveren Antrieben…