Immer morgens oft aufs Klo müssen?

4 Antworten

Naja, ich denke, da kommen mehrere Faktoren zusammen. Zum einen sammelt sich einfach einiges in der Blase an, wenn du acht Stunden lang nicht aufs Klo gehst. Und meistens schläft man halt in der Nacht.

Dann steigt die Aktivität, wenn du aufstehst. Dein Kreislauf fährt hoch, Blutdruck steigt, es fallen mehr Stoffwechselabfälle an. Die müssen entsorgt werden, ergo musst du aufs Klo.

Dann kommts drauf an, was du isst und trinkst. Es gibt Tees, die entwässernd wirken, ergo musst du aufs Klo, wenn du sowas trinkst. Meistens weiß man nicht, was jeder Tee explizit bewirkt. Kannst ja mal auf Wikipedia die Inhaltsstoffe und deren Wirkung nachlesen.

Was das mit der Uhrzeit betrifft, da vermute ich, das das eine psychische Sache ist. Keine schlechte, sondern eben individuell bei jedem Menschen anders.

Über Nacht sammelt sich der Urin in der Blase, der am Morgen nach und nach ausgeschieden werden muss.

Ja und ist doch voll normal und in Ordnung weiß ehrlich gesagt nicht wo dein Problem liegt.

warum willst du die normalen biologischen Vorgänge unterdrücken?

Was möchtest Du wissen?