Ich will in die Friendzone!

5 Antworten

Sag ihm einfach, dass dir das eindeutig zu schnell geht und ihr euch doch erst einmal kennenlernen solltet, bevor er nach einer Beziehung bettelt.. immerhin kennt er dich auch nicht und scheint es dann nur aufs Äußerliche zu beziehen. So eine Beziehung wird eh nie funktionieren..

Und an deiner Stelle würde ich mit so einem Jungen keine Beziehung eingehen, die suchen dann nur nach etwas Oberflächlichem und du scheinst eher was tiefgründiges zu suchen.

sag einfach direkt was du willst. sag einfach dass du erstmal mit ihn befreundet sein möchtest.
ich hab es lieber, wenn man direkt sagt, was man möchte als diesen kindergarten mist.

Sag es genau so. Du willst in die Friendzone. Erst mal besser kennenlernen und dann weiter sehen. Sie werden es verstehen.

Was wird zwischen mir und ihm?

Hallo zam, Bekannter aus meiner Vergangenheit, hat mir andeutungen gemacht, dass er was von mir will 1.du bist sehr attraktiv 2.lass uns rausfinden ob wir Freunde werden oder mehr daraus wird...und am Schluss hat er gesagt, wir sehen uns...also was ist denn nun? Ich dachte er schreibt mir heute...aber nix...also was würdet ihr mir raten, soll ich ihn vergessen?

...zur Frage

Bekannte will auf einmal Beziehung versuchen?

Hey, Ich habe vor ein paar Wochen eine Frau kennen gelernt...wir hatten auch schon was zsm. aber kein Sex...da ich die letzten Tage das Gefühl hatte, eher in die Friendzone zu rutschen, habe ich ihr gestern geschrieben, was das nun mit uns sein soll...sie meinte sie hat etwas Gefühle für mich, sie wisse aber nicht ob sie stark genug sind für eine Beziehung...dann habe ich ihr geschrieben, dass ich keine Freundschaft will und sie mich dann los sei wenn von ihrer Seite aus an einer Beziehung kein Interesse bestehe und ich dann weitersuchen würde...darauf hin meinte sie von jzt auf gleich :" dann will ich es versuchen". Was soll ich da jzt denken? Sie will mich doch eig. garnicht?! Wie soll ich da jzt weiter machen?

Danke für eure Hilfe :D

...zur Frage

Seit Kindheit Low / Tight beschnitten?

Hallo,

bin seit meiner Kindheit Low / Tight beschnitten was mich momentan sehr belastet. Mir fehlt das Freunulum (da ist nun ne hässliche, gewölbte Narbe) und soviel der Vorhaut wie halt wegzuschneiden ging (innere und äußere). Beschnitten bin ich nun um die 10 Jahre und habe vor kurzem gelesen, dass man viel weniger fühlt wenn man beschnitten ist und seinen Penis eincremen sollte um der Eichel Feuchtigkeit zu spenden (mach ich nun seit ca 3 Wochen). Ich habe auch gelesen, dass manche genauso viel wie vor der Beschneidung fühlen. Jetzt weiß ich nicht, ob ich je ein erfüllendes und gesundes Sexleben haben werde. SB ist auch schlechter geworden seit dem ich das gelesen habe, da ich mich nun immer so sehr darauf konzentriere ob ich was fühle, dass es mir keinen Spaß mehr macht. Ich denke immer ich fühle nichts, was aber nicht sein kann, da ich bevor ich das gelesen hatte noch gut was gefühlt hatte. Habe auch viele Beschnittene Freunde, die meinten bei denen wäre alles gut. Ist mein Leben nun in sexueller Hinsicht komplett zerstört ?

...zur Frage

Ist es Eiversucht? Meine Freundin trifft sich mit mehreren Freunden.

Hallo erstmal. Also, um es kurz zu machen:

ich bin 36 jahre und in einer Beziehung. Mit meiner Freundin, die ich vor 2 Monaten kennen gelernt habe, war alles super. Nur in etwas ist sie anders als alle anderen zuvor. Sie hat nur männliche Freunde. Den einen zum Tanzen, den anderen fürs Kino einen mit dem sie immer essen geht etc. Also es sind insgesamt 5 sehr gute Freunde die sie hat.

Ich sage jetzt mal was zu mir. Also wenn ich mich mit Frauen alleine verabrede, war immer ein Hintergedanke bei der Frau dabei. Entweder eine alte Bekannte, oder wenn ich Single bin eine neue Bekanntshaft. Ich habe gar keine Freundin mir der ich sowas machen könnte, einfach treffen. Es hat immer so geendet das wir eine Beziehung hatten oder ich bin flüchten gegangen. Ich kenne es nicht anders als das da was anfängt zu laufen wenn sich Mann und Frau verabreden. Meine Freunde sind alle männlich. Außerdem hätte ich gar keine Zeit dazu. Entweder arbeiten, meine Freundin oder meine Freunde die eh zu kurz kommen. Ich denke da irgendwie anders als sie. Ich würde mich nie mit einer Frau verabreden wenn ich in einer Beziehung bin. Das erinnert mich mehr an meine Jugend. Verhalte ich mich normal? Oder zu altmodisch?

...zur Frage

Bin ich Lesbisch, Bi, Hetero oder ist es doch nur Einbildung?

Ich (w,14) dachte bis jetzt immer, dass ich Hetero bin. Ich fand auch schon mehrere ich Jungs gut, hatte aber noch nie einen Freund. Seit ein paar Monaten kenne ich ein Mädchen und irgendwie war es bei ihr so, dass ich mich irgendwie zu ihr hingezogen fühle. Eigentlich dachte ich, dass ich gerne mit ihr befreundet wäre, aber neulich ist mir plötzlich aufgefallen, dass es sich eher so anfühlt, als wäre ich ein bisschen verknallt. Ich war noch nie in einer Beziehung, weil es sich noch nie ergeben hat und denke jetzt, dass ich mir einfach nur einbilde auf das Mädchen zu stehen, weil ich unbedingt eine Beziehung haben möchte. Andererseits ist es so, dass ich mir Sex mit Jungen nie wirklich vorstellen könnte. Sex zwischen zwei Frauen kann ich mir etwas besser vorstellen. Außerdem finde ich Geschichten über erotische Handlungen zwischen Frauen erregender als welche zwischen einem Mann und einer Frau. Nun frage ich mich, ob ich lesbisch, bi oder hetero bin, oder ob ich mir das ganze doch nur einbilde. Ich weiß natürlich, dass mir niemand eine klare Antwort geben kann, aber vielleicht war jemand schonmal in einer ähnlichen Situation und kann mir weiterhelfen. Vielen Dank im voraus für eure Antworten. : )

...zur Frage

Wieso versuchen mich meine Eltern systematisch vom Masturbieren abzuhalten?

Ja für mich sehr peinlich eine solche Frage zu stellen, nur bekomme ich es langsam mit der Verzweiflung zu tun. Ich bin m16 Jahre alt und komme nun mal wie jede andere gesunde Person in meinem Alter nicht drum herum, einer gewissen Lüsternheit hin und wieder einmal einhalt gebieten zu müssen. Bloss ist dazu eine gewisse Privatsphäre vonnöten, die mir leider nicht gewährt werden will. 10 Minuten in seinem Zimmer verbringen, ohne dass jemand reinsieht? Nein, sobald ich die Tür schliesse fragen sie mich was ich mache, dass ich etwas helfen soll, die genau gleiche Belästigung tritt auch bei Aufenthalten in der Toilette die länger als 5 Minuten dauern ein. Die ganze Sache macht mich ziemlich Verzweifelt, ich kriege Schlafstörungen und bin äusserst gereizt und fühle mich in meiner Leistungsfähigkeit durchaus eingeschränkt. Übrigens habe ich noch nie mein Zimmer in Flammen aufgehen lassen oder unerwünschte Personen nach Hause verfrachtet, was ein solches Misstrauen rechtfertigen würde. Religiösen Ursprungs ist es nicht. Wieso machen sie das? Ist das bei euch/anderen auch so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?