Ich komme nicht zum lernen :/ ABI habt ihr tipps?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Schalte dein Handy jeden Tag für mehrere Stunden komplett aus.
  2. Trage deinen Fernseher in ein anderes Zimmer (z.B. in den Keller) oder gib deine Fernbedienung Bruder/Schwester/Mutter/Vater zum Aufpassen.
  3. Fang an zu lernen.

Viel Erfolg!

Danke, das Problem: ich wohn im Keller ;)

0
@Skeleton88

Dann auf den Speicher. Hauptsache du kannst ihn nicht mehr einfach so verwenden.

0

Hm 3 Tage sind wirklich ziemlich kurz, um den Stoff draufzuhauen.
Es geht beim Lernen darum, es zu verinnerlichen, es zu verstehen und nicht einfach auswendig gelernt wiedergeben zu können... Es ist so ohne weiteres nicht einmal möglich zu sagen "Ja mein Zeugnis wird dieses Jahr schlecht..." dann wiederhole ich einfach...
Ein 4er Abi ist auf dem Arbeitsmarkt noch schlechter, als ein 2er 10. Klasse Abschluss.
Sehe durchzufallen einfach als keine Option und tue was... es ist immerhin deine Zukunft, die auf dem Spiel steht. Wenn du sie nicht selbst in die Hand nimmst, wird es niemand für dich tun.
Du hast jetzt die Wahl.
Entweder du reißt dich einmal im Leben zusammen und blickst in ein paar Wochen auf diese Zeit zurück und bist Stolz, weil du dein bestes getan hast, oder du verschwendest nur weiterhin deine Zeit.
Jetzt geht es darum, weitere Schäden abzuwehren und nicht, die Angreifer zu eliminieren...

Eigentlich kannst du nur noch Schadensbegrenzung betreiben, also für jede Klausur dir die nötigsten Basics aneignen. Richtig lernen kannst du bei deinem Notenstand nicht mehr, dafür ist die Zeit zu knapp.

Aber ich habe sowieso den Eindruck, dass dir das Abi gar nicht sooo wichtig ist. Frag dich doch mal selber, wozu du es brauchst. Du sagst, dass du eine Ausbildung machen willst. Wozu brauchst du da das Abi?

Und: vielleicht geht ja auch die Fachhochschulreife? (bzw. in manchen Bundesländern heißt es Fachabitur). Damit kann man fast so viel machen wie mit dem Abi.

Leg dein Handy weg oder gib es deinen Eltern für eine bestimmte Zeit . Schalte alles aus was dich ablenken kann. Dann sollte das funktionieren. Du musst jetzt konsequent mit dir selber sein. Sonst bist du für deine schlechten Noten selbst verantwortlich!!

Tja, da nützt es dir jetzt auch nicht mehr viel, zu wissen, dass dein Phänomen 'Digitale Demenz' genannt wird. Prof. Spitzer warnt seit Jahren davor. Die Leute entwickeln Suchtverhalten, von dem sie nicht meher wegkommen, das ist ja das Problem. Die eigene Willenssteuerung funktioniert nicht mehr.

Ich hätte dir jetzt ein paar Lerntipps geben können - aber wenn du dein Handy nicht weglegen kannst, kann ich nichts für dich tun.

Schade um dich!

Du und dein ,,Spitzer“ sind ganz tolle Spießer - ganz nach dem Motto: Klugscheißen statt helfen...

1
@Skeleton88

Du, das war kein Klugscheißen, sondern eine Erklärung, damit du dir selbst auf die Schliche kommst. Es geht nichts über Selbsterkenntnis im Leben. Was dir jetzt noch helfen könnte, ist ein so dermaßen starker Adrenalin-Kick, damit du den Hintern zum Lernen hoch bekommst, den nur Selbsterkenntnis auslösen kann. Aber das ist dir sicher jetzt zu deutlich. Spießig ist es jedenfalls nicht!

0
@Spielwiesen

Deine Intention mag gut beabsichtigt sein, aber ich durchdringe deine Antwort leider nicht. Welche Lerntipps meinst du uns was ist Selbsterkenntnis ?

0

Was möchtest Du wissen?