Kann ich keine Liebe spüren?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Leider schreibst du weder wie alt du bist noch wie viel Erfahrung du mit Frauen hast.
  • Verliebtheit lässt sich nicht wirklich steuern und Aspekte wie "sehe keinen Nutzen" sind daher überhaupt nicht relevant. Manche wollen sich unbedingt verlieben und es passiert einfach nicht, andere wollen sich nicht verlieben, aber es passiert einfach. Das ist kein bewusster Prozess.
  • Eigentlich kann sich jeder verlieben, wenn er auf eine passende Person trifft. Es kann sein, dass du eine seltene Ausnahme bist und dich tatsächlich nicht verlieben kannst. Ich halte das aber für unwahrscheinlich.
  • Erfahrungsgemäß passt etwa jeder 100ste Mensch gut als Partner, passendes Geschlecht, Alter und soziales Umfeld vorausgesetzt. Je jünger oder mehr Mainstream man ist, desto mehr passen vielleicht (etwa jeder 50ste), je älter oder spezieller man ist, desto weniger (vielleicht nur jeder 200ste), aber die Größenordnung bleibt trotzdem richtig. Daher gilt ganz klar, dass man viele neue Menschen kennenlernen muss, damit ein passender dabei sein kann.
  • Das gemeinsame Erleben von neuen, spannenden, aufregenden Dingen, gemeinsame Erfolge oder Siege und besonders viel Spaß und Vergnügen zusammen erleichtern das Verlieben ineinander.
  • Wie steht es bei dir mit anderen Gefühlen wie Trauer, Wut, Freude, Neid? Sind die auch weniger/abwesend oder ganz normal entwickelt bei dir?

Ich bin 19 M und diese anderen Gefühle sind auch unterentwickelt jetzt wo du es erwähnst, fühle ich die garnicht, bzw. nicht so stark.

1
@LuxLife305

Dann hast du vielleicht tatsächlich ein echtes Problem mit Gefühlsschwäche. Das kann in einigen Lebensbereichen sogar günstig sein, in anderen aber natürlich auch Dinge erschweren.

Du wirst dich trotzdem verlieben können, falls es mal besonders gut passt. Es ist aber wahrscheinlich, dass du dich erheblich seltener verlieben wirst als andere Menschen.

In einem gewissen Rahmen kann man Empathie und Gefühle trainieren, wenn man das wirklich will. Wenn du mit deinem Leben ansonsten glücklich bist, musst du aber selbst entscheiden, als wie stark einschränkend du deinen Zustand empfindest oder wie gut du damit zurechtkommst.

2
@Kajjo

Es hat kein Nachteil oder nicht? Wieso müsste man neid spüren usw-

1
@LuxLife305

Ich schätze mal, du bist im Reinen mit dir. Daher möchte ich dir auch keine Nachteile einreden.

Manche gefühlsschwachen Menschen leiden zum Beispiel darunter, dass sie sich nicht richtig freuen können oder wundern sich, warum sie keine Trauer empfinden, obwohl es die Situation erfordern würde.

Wenn du keinen Leidensdruck hast, dann sei einfach zufrieden und fertig.

2
@Kajjo

also die 2 Gefühle kann ich schon spüren, aber villeicht nicht so stark in den momemnten die du beschreibst ausdrücken.

1
@Kajjo

ich möchte doch nur normal wie jeder andere sein das wollte ich schon mein ganzes leben lang, bin ich auch. Bitte rede mir nix ein.

1
@LuxLife305

Menschen sind verschieden. Man sind überemotional, man unteremotional, manche eher durchschnittlich. Nichts davon würde ich als "unnormal" beschreiben.

Wenn du dich wohl fühlst, dann ist doch alles in Ordnung.

Je mehr Menschen du kennenlernst, desto eher kann eine Frau dabei sein, mit der es besonders gut harmoniert. Auch du kannst dich verlieben. Sei beruhigt.

2

liebe ist ein evolutionäres ergebnis um die fortpflanzung zu unterstützen. manche verlieben sich schnell manche gar nicht. würde jetzt nicht sagen das mit dir persönlich etwas falsch ist. allerdings wäre ich an deiner stelle auch vorsichtig zu schnell zu sagen das du keine liebe spürst.

(btw die aussage mit der hübschesten frau ist blödsinn da das ja nicht das entscheidente kriterium ist ob man am ende etwas anderes als lust verspürt)

Liebe ist, wie alle anderen Gefühle, Kopfsache. Du kannst dich nicht verlieben, weil du es nicht zulässt. Du lenkst deine Gedanken stets in eine Richtung dass dein Körper gar nicht erst mit der Produktion der entsprechenden Hormone beginnt, bzw. sodass dein Gehirn diese Hormone nicht als Liebe oder Verliebtsein interpretiert.

Wenn du deine Art zu denken änderst, ändern sich auch deine Emotionen.

was für eine Beziehung hast du denn zu deinen Eltern?

warst du schon mal verliebt?

hast du traumatische Erlebnisse in der Vergangenheit gehabt (z.B. Tod, Scheidung, Krankheit, Unfall usw.)?

Das kann hier niemand wirklich beantworten. Suche das Gespräch mit einem Psychologen. Es könnte z.B. eine Depression dahinterstecken.

Was möchtest Du wissen?