Ich bin, der ich bin - ausführliche Bedeutung?

24 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An sich ist die Aussage nicht zu verstehen, da sie ins absolute "Nichts" führt.

"Nichts" bzw. "Nicht-Wissen" kann nicht mit Gedanken erklärt werden.

Ich versuche es trotzdem mal in Worte zu fassen:

Damit ist das reine Bewusstsein gemeint, bevor es sich mit Form identifiziert.

Das "ich bin" ist formlos und jenseits der Gedanken und eins mit allem.

Dieses "ich bin", das reine Bewusstsein ist der Ursprung allen Seins.

Es ist dass es das Gegenteil von Decartes irsinnigen Grundsatz „Ich denke, also bin ich.“

"ich bin der ich bin" ist die einzige Wahrheit, aufgrund dessen, dass ich auch ohne Gedanken, ohne Form sein kann.

Ich bin der Raum zwischen dem, was ich nicht bin, zwischen dem, was ich träume, und dem, was das Leben aus mir gemacht hat.

D.h. Gedanken, Körper & Emotionen sind Illusion, sie sind ein Teil von dir, aber nicht du selbst.

Formen kommen und gehen, das reine Bewusstsein (=Gott) bleibt jedoch unverändert, allgegenwärtig.

Hier und Jetzt.

Biblisch nicht haltbar - aber darauf kommt es dir auch nicht an.

1

Es ist ja gerade das Verbot, zu interpretieren. Mach dir kein Bild von mir - das schaffst du sowieso nicht. Du wirst immer nur kleine Bereiche erfassen können, das Ganze sowieso nicht denn: ich bin nicht Hugo, ich bin nicht Präsident, ich bin nicht schön - ich bin, der ich bin.

Wie soll sich auch jemand überhaupt ein Bild von Gott machen können ,wenn der Satz schon Falsch übersetzt wurde. Es heist ! Ich bin ,wer ich bin und sein werde. Also nicht Männlich, sondern Geschlechtslos !

0

ich bin, der ich bin= ich bin der Existierende und die Wahrheit und das Leben

ich bin der existierende, der einzige der aus sich heraus existiert, alle/alles andere existiert nur durch mich.

leben kommt von leben und nicht von Steinen. Wir leben, weil Gott lebt und nicht andersherum,



Was möchtest Du wissen?