Hundeangst und Postbote werden?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin Stahlbauer mit Höhenangst. Je länger ich auf einer Baustelle war um so besser hab ich mich dran gewöhnt, an die Höhe.

Es ist alles nur Gewöhnungssache. Auch Hunde können freundlich sein...

Dank für das Sternlein!

1

Unser Paketbote fragt immer ob ich meinen Hund mit runter bringe, er findet sie so süß und liebt es sie Tricks (Tanzen, Luftpfötchen, Jammern) machen zu lassen. Ansonsten sieht (und hört) niemand was vom Wuff so lange ich es nicht will.

Ab und an kommt die Post wenn der Nachbarhund und meine toben, die beiden begasten Schnappkrokos werden dann dezent Richtung Wiese dirigiert. Nicht weil sie beißen, es könnte nur passieren das sie einen umkegeln und sich dann wundern was im Weg stand - Na gut, vielleicht auch weil einige Menschen mit besonders zartem Gemüt es beängstigend finden könnten insgesamt gut 75kg entfesselte, knurrende und wuselnde Lebensfreude in der Nähe zu haben lach

Es gibt ein Produkt namens "Dogchaser" Der gibt ein 110 dB lautes Fiepen ab, welches auf Hunde wie ein deutliches Anschreien wirkt.

Ich hatte sowas und die 4 Hunde, die immer an mir hochspringen wollten und drei die ich nicht kannte haben das allesamt nach dem ersten Mal nur sehr kurzem aktivieren für alle Zeiten danach gelassen.

Der große Vorteil die nervigen Hundebesitzer drum-herum die immer mit "och-der-tut-doch-nichts" und "nun-streichel-ihn-doch-mal" und "der-will-nur-spielen" etc. die hören gar nichts und merken nur, dass der Hund dich ab jetzt in Ruhe lässt.

Der den ich habe ist der folende: http://www.amazon.de/Hundeschreck-für-die-Hosentasche-Batteriebetr/dp/B002KHABKU Das war der erste auf dem Markt.
Inzwischen gibt es da mehrere.

SEHR zu empfehlen. Ich habe den inzwischen vielfach verschenkt. Man braucht noch eine 9V-Batterie.

Interessant

0

Unsere Postboten haben immer Leckerchen in der Tasche. Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass Hunde für Leckerchen einfach alles machen , auch "sitz", obwohl sie mich gar nicht kennen. Solange sie hinter einem Zaun sind, muss man sich auch nicht ängstigen. Das können sie nur recht laut werden. Ruhe bewahren und nicht beachten, ist mein Tipp

Magst Du jetzt keine Hunde oder hast Du nur Angst.

Unser Briefbote wurde an seinem allerersten Arbeitstag von einem Hund gebissen. Da er aber den Job trotzdem weiter machen wollte, hat er sich selbst einen Hund zugelegt. Dadurch lernte er, wie man sich einem Hund gegenüber richtig verhält! Solche Schulungen, wie man sie heutzutage anbietet, gab es damals noch nicht! Er hatte dann immer irgendwelche Leckerlies dabei. Außerdem merkten die anderen Hunde ja, dass er auch einen Hund hat! Unsere Hunde hatten wir aber auch so erzogen, dass sie nicht auf alles losgegangen sind, was eine Uniform trug. Das sollte man eben von Hundebesitzern erwarten!

Was möchtest Du wissen?