Wenn das Pferdchen einen recht kurzen Rücken hat und gut trainiert ist (Gewichtsträger) kann es das recht gut aushalten. Trotzdem wäre auch da ein leichterer Reiter sicher bevorzugt.
Wobei ich grade nachdenke, im MA haben durchaus stabile Kerle mit diversen Eisenwaren behangen auf den Pferden gehockt, immer nur kurze Zeit (niemand reitet ein Streitross wenn er einen Zelter reiten könnte) aber da kam doch schon richtig was an Gewicht zusammen. Diese Streitrösser wollte man auch nicht verheizen wenn möglich, immerhin 6-8 Jahre bis die Ausbildung durch ist und entsprechend teuer.

...zur Antwort

Einfach die Ärzte ansprechen und drum bitten nicht um dich rum zu stehen wie die besorgten Glucken sondern auch mit dir Klartext zu reden. Sie könnten dir ja auch mal erklären, was genau da grade in deinem Körper vorgeht.
Manche Ärzte glauben leider das jeder, der nicht studiert hat zu doof ist um die simpelsten Sachen zu kapieren die der Körper tut aber so schwierig ist es eigentlich garnicht zumindest grob zu begreifen was genau los ist ;)

...zur Antwort

Du möchstes die Maus vermutlich weder roh essen noch ablecken, oder? Dann benutz einfach Einweghandschuhe zur Versorgung oder wasch dir danach die Flossen, fertig.
Ich habe schon dutzende Mäuse verschiedener Art (Waldmäue, Rötelmäuse, Hausmäuse und immerwieder Spitzmäuse) angefasst, notgedrungen weil man Kater die angeschleppt hat. Bisher absolut folgenlos für meine Gesundheit.

...zur Antwort

Ein Land, das die Völkerrechte missachtet hat nichts in der EU zu suchen, zumal es nur Vorteile für die Türkei gäbe und Nachteile für die EU. So kaputt und pleite wie das Land mittlerweile ist ist es wohl einfacher abzuwarten und die Reste aufzukehren...

...zur Antwort

Ja, solche Freundschaften können ganz wunderbar funktionieren. Ich habe seit über 10 Jahren einen besten Freund und seit noch etwas längerer Zeit einen Freund (mittlerweile Mann).
Es gab eine recht kurze Phase des Zweifels ob da nicht doch mehr ist aber nein, wir sind imemrnoch einfach nur sehr gute Freunde die über wirklich alles ganz offen und ehrlich reden können.

...zur Antwort

Mit 12 haben wir seinerzeit uns höchstens ganz vorsichtig an die unbekannte (und irgendwie teils ziemlich dusselige) Spezies "Junge" ran gewagt. Mal Händchen halten war schon das Höchste an köprerllicher Nähe^^
Tatsächlich war ich eine Spätzünderin und hatte den ersten Freund mit 17. Allerdings gab es da eine kurze Episode auf einer Klassenfahrt, das war aber rein geschäftlich: der Klassenschönling hatte keinen Bock auf die Mädels und ich wollte den Ruf als "Ungeküsste" loswerden. Hat immerhin 3 Tage ziemlich viel Spaß gemacht :D

...zur Antwort

Bastel ihm einen Body aus einem T-Shirt (oder wenns ein kleinerer Hund ist eben entsprechend kleineren Teilen). Miene Dicke ist nach der Kastra in einem schicken Oberteil rumgelaufen das unterm Schwanz diskret mit Schürsenkeln befestigt war, sehr einzigartig aber es hat funktioniert^^

...zur Antwort

Das kommt drauf an, wie viel du selber fährst.
Ich hab nur ein Auto als "fliegende Einkaufstasche" und "Hundetaxi", etwa 6000km im Jahr sind der lächerliche Durchschnitt. Daher habe ich mir einen Gebrauchten zugelegt der schon 120.000 gelaufen hatte, alle Verschleißteile samt Kupplung hat der Händler erneuert so das ich erstmal nichts dran zu tun hab. Da mein voriges Auto es locker bis 270.000km geschaft hat mach ich mir da auch keinen Kopp drum, der Alte hat auch nie ne Werkstatt gesehen außer mal zum Ölwechsel.

...zur Antwort

Dazu gibts große und umfassende Foren, ganz so einfach ist es nämlich nicht.

Zuerst brauchst du ein Aquarium, mit der entsprechenden Elektronik (Licht, Pumpe, heizung etc.). Dann ein Substrat für den Boden (Kies oder Ähnliches), vielleicht noch Höhlen und Verstecke udn auf jeden Fall Pflanzen.

Erst wenn das mehrere Wochen lang gelaufen ist und du die Wasserwerte auf einem vernünftigen Wert halten kannst wird es Zeit, nach dem Besatz zu schauen. Was da geht hängt von der Größe ab, davon wie warm und wie hart das Wasser ist und weiteren Punkten.

...zur Antwort

Ich habe mir damals die Zeit genommen, mit meinem Autochen mal in aller Ruhe an einem sehr menschneleerren Ort zu üben. Anfahren, bergrauf, bergrunter, Kurven, Bremsungen... Das hat mich zwar nicht gleich zum profi gemacht aber zumindest sicherer.

...zur Antwort

Weil es schmeckt und daran auch nichts anders ist als an einem Hühnchen oder Schwein. Wobei ich bisher kein Meerschweinchen probiert habe weil ich noch nicht in einem Land war, wo das üblich ist (wie Peru)
Hase und kaninchen habe ich schon probiert, Kaninchen gab es früher manchmal von einem Nachbarn der die gezüchtet hat. Das waren aber keine Zwergkaninchen sondern richtige Kanten.

...zur Antwort

Entweder die schon vorgeschlagenen Zwiebelringe oder eine Art Pfannkuchen / dünnen Fladen aus dem Ei, Mehl, einem Schuss Öl und Wasser der gebraten wird und dann mit gedünsteten Zwiebeln serviert. Mit Gewürzen wie Salz, Pfeffer, Zucker ezc. kann man da auch richtig Geschmack rauskitzeln.

...zur Antwort

Nein, wir haben uns kein Tier angeschafft, wir hatten schon lange vorher Hund und Kater.
Das man, nach gründlicher Planung, diese Zeit nutzt um sich ein Haustier zuzulegen kann ich nachvollziehen, einen besseren Zeitraum konnte es wohl kaum geben. Diese Tiere bleiben dann aber auch wenns wieder normal zugeht.

Was ich von Menschen halte, die sich ohne nachzudenken weil ihnen grade langweilig ist ein Lebewesen zulegen das über 10 Jahre alt wird ist nicht druckfähig. Unreif und verantwortungslos sind da noch die harmloseren Begriffe. Als nächstes kommen wohl die "Lockdown Kinder" weil man bei der ganzen Zeit offensichtlich nichts beseres zu tun hatte - ob die dan auch im Heim landen wenn ihre Eltern merken das es Arbeit macht?

...zur Antwort