Für dieses Kissen wären mir 5€ zu schade, sorry. Es ist einfach ein mittelmäßiger Druck der zusammengeklöppelt wurde ohne daran zu denken, das man dabei mehr Stoff brauchen würde wenns nicht zweidimensional ist. Wenn man wenigstens rundrum 1-1,5cm zum Vernähen mehr ausgeschnitten hätte würde es vielleicht was aussehen aber so ist es eher gruselig.

...zur Antwort

Liebes Stadtkind, es gibt da sowas, das nennt man "Dorf", ist eher klein, hast du sicher übersehen. manche gemeinden haben nichtmal eine Stadt auf ihrem Gebiet und trotzdem so um die 20.000 Einwohner, alle auf Dörfer verteilt. Gelegentlich wohnen sogar nur mal 1-2 Familien irgendwo und das kleinste "Dorf " in meiner Heimatgemeinde hat nichtmal einen ständigen Einwohner, es ist nur ein Bordell mit Straßenschild :D

...zur Antwort

Es so lassen oder neu vergolden lassen, das war wohl offensichtlich nicht so ganz echt.

...zur Antwort
Ja

Auch wenn sie, wie dein Bild ja zeigt, reichlich Tunnel zur Oberfläche haben und da draußen auch Nahrung suchen gehen warten oben halt auch immer die Raubtiere die sich gern einen fetten Hamster gönnen würden, käme er nur mal an die Sonne....
Tagsüber wirst du keinen von den Kollegen antreffen, wenns welche gibt kommen die erst spät nachts raus, wenn selbst die Eulen sich schlafen legen (oder setzen).

Die kleine und nerventötede Verwandtschaft, Wühlmäuse hatte ich mal im Garten, die haben einfach alles gefressen, was es n Wurzelwerk gab außer das von dem Rhododendron den ich gern loswerden wollte^^.

...zur Antwort

Dübel + Schraube, fertig. Das ist nicht schwierig, er hat sogar so nette Löcher wo man ihn mit anhängen kann nachdem die Schrauben schon in der Wand stecken, das geht vermutlich sogar allein obwohl es hilfreich sein kann, wenn einer die Löcher anzeichnen könnte während der andere den Schrank mit einer wasserwaage an seinem Bestimmungsort grade hält.

...zur Antwort

Da alle FaFis territorrial werden, spätestens wenn sie Laich (zu beschützen) haben würde ich nur 1 Männchen nehmen und maximal 2 Damen dazu. Die Haltung im absoluten Minimum, man sagt nicht umsonst Fische ab 50l, finde ich aber auch dann nicht gut.
Nimmst du 2 Kerle werden die sich angreifen, bei einem kannst du Glück haben, oder auch nicht, dann geht er auf dei kleineren Bewohner los und bringt die auch um. Das hatte ich als mein Mosaik-FaFi (3 Fische in 180l) ein Schaumnest gebaut hatte, 1 Cory und 3 Neons sowie mindestens eine Amanogarnele hat er innerhalb einer Nacht erlegt, weitere Fische und Garnelen teils schwer verletzt.

Bei der Größe deines Aquariums wärst du mit Zwerggarnelen, Schnecken und eventuell kleinbleibenden Fischen bis zu 3cm deutlich besser beraten.

...zur Antwort

Das ist sicher nicht leicht aber geh zurück, erkläre, das du aus Angst gehandelt hast und Zeit brauchtest um nochmal über alles allein nachzudenken.

Das dein Essverhalten nicht gesund ist weißt du selber also versuch, zumindest bei jeder Mahlzeit ein paar Bissen zu esen um deinen Körper wieder dran zu gewöhnen. Das funktioniert, kann ich aus Erfahrung sagen.

Eine psychiatrische Einrichtung ist auch nichts Schlimmes, mein bester Freund ist grade (wiedermal) im Meisenheim, auf andere Medis einstellen und ich hab auch schon meine Erfahrungen mit einer Tagesklinik gemacht.
Da war ich ganz kurz davor, abzubrechen aber nach einem langen Spaziergang und einer durchgrübelten Nacht bin ich doch wieder hingefahren: Ich bin zu stur um auf halbem Weg aufzugeben also hab ich angefangen, das Programm da mehr an mich anzupassen (was der Sinn der Sache war wie ich dann erfahren hatte^^) und es war ne richtig gute Zeit wo ich auch tolle Leute kennengelernt hab.

Viel Mut und Kraft, du kannst das schaffen!

...zur Antwort

Da bekommt keiner was, der Ersatzknochen im Oberschenkel meines Vaters ist sicher auch auf den Schrott gekommen - in der Urne war er jedenfalls nicht.

...zur Antwort

Wenn sie trotz Bürsten fusselt dann ist das so, daran kannst du wenig ändern.


Fusselrollen und -handschuhe, Polster mit einem Arbeitshandschuh wo innen Gummi ist abrubbeln und ein guter Staubsauger helfen im Kampf gegen die vermehrungsfreudige Wollmaus.
Unsere "Tante Fusseliese" hat auch ihr Leben lang Fell verteilt, allerdings relativ langes Hundefell^^

...zur Antwort

Ja, die sind recht scheu und weichen so einem "Dickfisch" wie mir lieber aus, dei wissen ja nicht das ich sie nicht fressen will.
Nur würde ich sie nicht grade füttern wenn ich mit im Becken bin. Wenn die so gierig sind wie ihre kleine Verwandtschaft beißen sie mir in die Finger damit ich mich mehr beeile :D

...zur Antwort

Die Marker sind nicht deckend, Weiß müsste aber deckend sein um den gewünschten Effekt zu erzeugen.

Du kannst mit anderen weißen Stiften die Akzente setzen (z.B. Glanzlichter in Augen), das geht gut mit feinen Lackmarkern und deisem feinen Stiften von Tipp-Ex wenns die noch gibt. Weiße Farbe und ein Pinsel können auch hilfreich sein, Acrylfarben kannst du auch so verdünnen, das sie nicht völlig deckend sind.

...zur Antwort

Wenns dir hilft dann stell dir vor, das er von der Himmelswiese auf dich herabschaut.

Ich persönlich habe schon zu jung zu viel Kontakt mit dem Tod gehabt um mich noch solchen Träumen hingeben zu können.
Tot ist tot, was bleibt sind deine Erinnerungen. Bewahre die guten Momente und wenn du traurig wirst denk daran, was ihr gemeinsam erleben durftet, in diesen Erinnerungen leben unsere Haustiere, Familienmitglieder, Freunde etc. weiter. Man ist erst vollkommen weg wenn man tot und vergessen ist.

...zur Antwort

Auf der Straße würde ich es schlecht finden, es behindert den Verkehr und die Hygiene ist kaum zu gewährleisten wenn dauernd irgendwer vorbeifährt oder durchlatscht. Man kann ein geschlachtetes Rind auch nicht so "mal eben" umherbewegen, das wiegt ordentlich. Zerlegen dauert aber seine Zeit

Eine sachgerechte Hausschlachtung sehe ich dagegen nicht als problematisch an, ebenso wenig wie Weideschuss oder Schlachtanhänger. Die Auflagen sind da allerdings sehr streng so das die meisten Tiere doch lieber zum Schlachthof gebracht werden.
Früher war es völlig üblich, Schweine, Hühner, Karnickel etc. zuhause zu schlachten. Mein Vater und andere Jungs aus dem Dorf haben einen Wettbewerb drum gemacht, den Schweinen auf der Leiter die Schwänze abzuschneiden, wer so einen Schweineschwanz vorweisen konnte bekam einen Teil des Tieres.
Mein Nachbar hat bis in die 90er zuhause seine Kaninchen geschlachtet, gelegentlich hab ich ihm geholfen (beim Versorgen sowiso) denn am Ende fiel immer mal ein guter Braten für uns ab.

...zur Antwort

Es muss nicht auf Krampf ein happy End geben wo alle "Guten" fröhlich in den Sonnenuntergang reiten während die "Bösen" ihre Strafe erhalten haben (so simple Einteilungen mag ich aber eh nicht wirklich).
Das Ende muss passen und funktionieren, wenn am Ende der Hauptcharakter oder andere wichtige Chars sterben / nicht ihr Ziel erreichen / die Seite wechseln kann das besser sein als heiter Sonnenschein.

...zur Antwort