Hund hat etwas in sein Auge bekommen, wie kann ich am besten vorgehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du solltest in eine Tierklinik fahren, wenn kein Tierarzt vor Ort ist.

Wenn die Bindehaut oder die Hornhaut verletzt sein sollte, könnte dies bleibende Schäden zur Folge haben, die bis zur Erblindung führen können....eine genaue Diagnose kann nur ein TA stellen.

Bei jeder Augenverletzung zum Arzt...egal ob bei Tier oder Mensch und nie selber dran rumdoktern !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo DirectoxHD,

dann versuche am besten zumindest telefonisch einen Tierarzt oder eine Tierklinik zu erreichen, damit man Dich dort beraten kann.

Alternativ gibt es auch den mobilen Tiernotdienst:

http://www.mobiler-tiernotdienst24.de/

Hier kann Dir leider niemand eine Ferndiagnose ausstellen und gerade bei Augenverletzungen und hinsichtlich des bevorstehenden Wochenendes wäre es gut, Dich jetzt darum zu kümmern.

Drücke Dir und dem Hund die Daumen, dass es nichts Schlimmes ist :)

LG

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DirectoxHD
15.10.2016, 00:11

Haben wir vor Ort nicht.

0

Du hast nicht zufällig Bepanten Augen und Nasensalbe, oder andere Augentropfen gegen Menschliche Bindehautentzündung im Haus. Das hilft auch dem Hund bei gereiztem Auge super. Un wenn doch die Hornhaut verletzt ist, verhinderst du so bis morgen(Tierarzt, wenn noch immer schlimm) eine Infektion.

Sonst fällt mir nix ein. Und solltest du, tierlieber weise in die Notfallapotheke fahren. Sag deine Frau (Mann) hat gereitzte tränende Augen. Sonst rücken die nichts raus.

Mein Hund hat oft von Grassamen entzündete Augen. Daher hab ich diese Erfahrung schon gemacht.

Sonnst fällt mir nichts ein.

Viel Glück, das es nix schlimmes ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Goodnight
15.10.2016, 01:41

Wenn die Hornhaut des Hundes verletzt ist, ist das ein ganz schlechter Rat. 

2

Du mußt gar nichts tun. Der Hund hält das Auge geschlossen, um es zu schützen, es wird noch weitertränen und damit werden auch Keime ausgespült. Morgen wird es gut sein, wenn nicht, kann nur der TA helfen. Bitte  nicht am Auge manipulieren.

Und laß bitte nie mehr zu, daß die Hunde einen Rgel verfolgen. Das ist nicht nur Stress für den Igel, das kann auch für die Hunde blöd ausgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DirectoxHD
15.10.2016, 00:10

Denkst du wirklich das ich meine Tiere mit Absicht einen Igel verfolgen lasse?

2
Kommentar von DirectoxHD
15.10.2016, 00:12

Ich denke das auch du nicht sofort Reagieren kannst, wenn so eine Situtation ensteht ...

1

Guten Abend 

Ich würde mit einem leicht feuchtem Tuch das Auge ein wenig abtupfen und testen ob es auf diesen Druck Schmerzempfindlich reagiert. 

Ist zwar ziemlich blöd jetzt über Nacht aber vielleicht mal bis morgen abwarten. Sollte das Auge auch dann noch zu sein und Tränen, auf jeden Fall zum Arzt. 

Heute Abend ist es sicherlich schwierig noch ein Tierarzt zu bekommen. Jedoch gibt es in Größen Städten ein Tiernotdienst. Vielleicht mal googelt und dort telefonisch nachfragen. 

Gute Besserung an den Racker ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Morgen gleich zum Tierarzt gehen und selber nichts am Auge basteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?