NOTFALL! Hunde Auge tränt und ist dick. Was tun?

11 Antworten

Hallo

also ich würde mal googeln welcher Tierarzt in der Region Notfalldienst hat.

Dann besteht noch die Möglichkeit das Auge mit stark verdünntem, lauwarmen Schwarz-Tee zu beträufeln um eventuelle Fremdkörper auszuspülen und das Auge zu beruhigen. Hast Du schon nachgeschaut ob dem Hund etwas ins Auge geflogen ist? Oder hat er sich gestossen?

Hat eine Apotheke offen, die Augentropfen (gegen Entzündung oder gegen trockene Augen) hat? Vielleicht haben Nachbarn (meist ältere Leute) Augentropfen. Andere Hundehalter die vielleicht helfen können?

Jedenfalls so schnell wie möglich dem Tierarzt zeigen!

Danke für die Antwort. So weit ich sehen konnte hat er keinerlei sichtbare Fremdkörper in Auge kratzt sich aber immer an seinem Auge. Ja wir hätten augentropfen - die berberiel — kann man die geben?

0

Wie leichtfertig spielt ihr denn hier mit dem Augenlicht eurer Tiere???? Ich flipp gleich aus bei solchen Antworten! NIEMALS! Niemals irgendwelche Tropfen in die Augen wenn nicht vom Tierarzt abgeklärt!

6

Wenn es Tropfen sind gegen gereizte Augen ja - Gebrauchsanweisung aber zuerst lesen, falls dort nichts Gegenteiliges steht, solltest Du das Auge beträufelt können.

Wenn sich der Hund kratzen will, scheint ihn etwas sehr zu stören. Ich tippe wirklich auf Fremdkörpergefühl. Hat er in einer Wiese mit Gräsern\ Kletten Kontakt gehabt? Meiner hatte mal in Italien solche Grassamen im Gehörgang (hat dauernd den Kopf geschüttelt) war dann expressmässig beim Tierarzt, diese Samen haben sogar Widerhaken.

Vielleicht kannst Du die Lider etwas anheben um zu spülen.

Wünsche der Fellnase jedenfalls schnelle Besserung

0
@Spinonemylove

Endlich mal wieder ein kommentar der nicht ausfallend wird - Danke für deine Mithilfe!!

er geht generell nicht gerne in hohen Wiesen toben oder sonst wo deshalb kann es keine Klette sein - habe auch schon kontrolliert aber kann keine Fremdkörper entdecken??

0
@Spinonemylove

Und was wenn deine Vermutung nicht stimmt? Mensch Leute, ihr könnt hier nicht irgendwelche Ratschläge geben wenn ihr nicht vom Fach seid. Ich wünsche dir das du mal siehst wie erbärmlich ein Hund aussieht weil der Besitzer irgendwelche Tropfen gegeben hat. Das Ende vom Lied ist dann das das Auge entfernt werden musste. Leider nicht nur einmal in unserer Praxis passiert. Hör auf hier was zu verordnen von dem du keine Ahnung hast.

3

Ach....und als Nachtrag zum Nachdenken für die Kritiker - denkt mal darüber nach an welchen armen Kreaturen Augentropfen gegen Augenreizungen getestet werden. Wenn sie von der Heilmittelzentrale freigegeben wurden um für den Menschen tauglich zu sein.

Und...in jedem Labor steht eine Augendusche für Notfälle. Als erstes werden allfällige Fremdkörper, Säurespritzer etc. gespült.

1
@Spinonemylove

Und weil schon Versuchstiere leiden, kann es der Hund vom Fragesteller ja ruhig auch, oder wie ist das jetzt zu verstehen?

2

Niemals Augentropfen in ein Auge das nicht zuerst untersucht wurde ob es verletzt ist.

Das muss ein Tierarzt machen!

Der Hund könnte mit diesem Tipp das Augenlicht verlieren!

1

Mir fällt da auch keine Lösung ein aber wie du geschrieben hast Morgen dringend zum Tierarzt. Sonst kannst du glaube ich nicht viel machen. Aber wenn´s heute morgen schon besser war, dann braucht er einfach Zeit.

Ich weis das war nicht hilfreich aber gute Besserung an deinen Hund

Trotzdem danke für die Bemühung! Und danke!

0

Es gibt immer Tierärzte, die Notdienst haben. In der Regel wird das auf dem Anrufbeantworter eines jeden Tierarztes angesagt, wer Notdienst hat.

Ansonsten haben Tierkliniken rund um die Uhr geöffnet.

Sorry, aber ich kann nicht verstehen, wie man ein Tier so lange leiden lassen kann. Hast du schon mal einen Fremdkörper im Auge gehabt, oder eine Augenentzündung? Dann kannst du ja vielleicht nachempfinden, wie es deinem Hund jetzt geht .......

Auch nochmal ich werde mich jetzt nicht mehr rechtfertigen - wenn man nicht dabei war/ ist sollte man nicht urteilen. Ich wollte mir hier lediglich einen Rat holen werde aber gleich als schlechte Hundehalteron betitelt.

1
@Ilonna

Nein, ich habe dir einen guten Rat gegeben! Und wenn dir dein Tier am Herzen liegen würde, hättest du schon längst angerufen ...........

3
@chatley

Mein Hund liegt mir über alles am Herzen und bitte spar dir dein kommentar jetzt, bin gerade wirklich schockiert.

1
@Ilonna

Daddel nicht im Internet rum, sondern ruf beim Tierarzt an.

3
@Ilonna

welchen rat hast du denn nnach 3 tagen nichtstun erwartet?? aus der ferne ,keiner sieht deinen hund ,kein tierarzt könnte dir da helfen ,wenn er nicht untersuchen kann --

3
@Ilonna

worüber bist du schockiert ? über deine gerade festgestellte eiseskälte deinem tier gegenüber ?? von -- mein tier geht mir über alles-- ist nämlich GARNICHTS zu spüren . laß es einfach !

2

Liebe chatley ja hatte ich, eine Woche lang (gezwungenermassen) und man überlebt esganz gut sogar. Der Hund hätte sich sicher anders benommen, wenn es richtig weh getan hätte, dann waere die FS längst beim Arzt. Es gibt sehr viele Nuancen dazwischen.

Auch ich hatte kürzlich eine Katze mit diesem Problem. Gleiche Situation. Man hofft es heilt von alleine und oft tut es das ja auch.

Übrigens ist ihr Auge auch noch ok und die Katze hat es mit Aerztlicher Behandlung (die kaum geholfen hat) trotzdem 2 Wochen ertragen müssen.

So anzugreifen wie es hier passiert ist nicht ok.

2
@2AlexH2

Hallo 2AlexH2,

das sehe ich überhaupt nicht so. Ich hatte mal einen Fremdkörper im Auge, nur durch ein Naseputzen :/ Da war jede Minute eine Qual.

Mit der Übernahme eines Tieres hat man eine Verantwortung übernommen; es ist zu 90 % auf uns angewiesen. In diesem Fall weiß man ja noch nicht einmal was dem Hund fehlt und wie sehr er vielleicht leidet. Es könnte auch eine sehr gravierende Erkrankung sein.

Wer nur etwas Mitgefühl hat, wartet nicht so lange, bis man einen Tierarzt aufsucht. Aber mal hier zu fragen kostet halt nichts ....

1
@2AlexH2

warum muß ein tier länger leiden ,als ein mensch -weil es nicht rummeckert oder rumschreit gerade wennsowas VORM wochenende passiert,geht man zum arzt der hundh hätte eine gute behnaldlung bekommenund gut wärs gewesen und ilona hätte sich hier nicht so bloss stellen müssen mit so einer fragestellung!

1

Es gibt auch Tierärzte die Bereitschaft haben. Vielleicht hat der Ärmste eine Bindehautentzündung oder etwas ins Auge bekommen.

Ich hoffe mal dass es nicht all zu schlimm ist.... und ja ich Google mal nochmal.

0

Mit dem Auge ist nicht zu spassen. Du könntest es mit einem Kamilenbad fürs Auge versuchen, aber ohne Drücken. Vielleicht ist das Problem ein Fremdkörper.

Ja normalerweise weiß ich aich echt immer was zu tun ist wenn er was hat, da er öfters mal ein Haar im Auge hat aber diesesmal ist es zu extrem. Danke für die Hilfe.

0
@Ilonna

Ins Auge geschaut und nach Fremdkörper gesucht hast du?

Wichtig ist, er darf sich nicht am Auge kratzen, ev Kragen anlegen. Meine Katze hatte davon dann eine Verletzung.

0

Keine Kamille am Auge!!!

5

Ohne zu wissen was der Hund hat, macht man da rein garnichts am Auge. Fremdkörper können durch irgendwelche Spülungen mehr Verletzungen hervorrufen oder das ganze drastisch verschlimmern.

Wenn ein Hund zwei Tage tränende Augen hat,blinzelt und es ist geschwollen, hat das nichts mehr mit einer Augenentzündung zutun oder eine Bindehautentzündung.

VORSICHT ist aber geboten. Kamillespülung macht man NUR wenn es vom Arzt verordnet wurde und wenn der Satz auch nochmals durch gesiebt wurde.

Kamilleblüten haben winzig kleine Nesseln /Stacheln die das Auge sogar mehr reizen können. Drum nur machen wenn es verordnet wurde und nicht einfach drauf los.

5

Was möchtest Du wissen?