haben hunde auch menstruation?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Das folgende findet man auch in den Büchern welche jeder zukünftige Hundebesitzer vor der Anschaffung eines Hundes lesen sollte.

http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4ufigkeit

Läufigkeit

Vulva einer Hündin im Proöstrus, erkennbar am blutigen Scheidenausfluss Als Läufigkeit oder Hitze bezeichnet man in der Kynologie die Brunstphase des Sexualzyklus bei Hündinnen. Der Begriff ist nicht eindeutig definiert. Er wird für die gesamte Phase des mit Scheidenausfluss einhergehenden Abschnitts des Sexualzyklus (Proöstrus, Östrus und früher Metöstrus) oder im engeren Sinn nur für die eigentliche Phase des Follikelsprungs (Östrus) verwendet. Inhaltsverzeichnis [Verbergen] 1 Fortpflanzungsbiologie bei Hunden 2 Ablauf der Läufigkeit 3 Störungen der Läufigkeit 4 Literatur Fortpflanzungsbiologie bei Hunden [Bearbeiten]

Die Geschlechtsreife ist bei Haushunden variabel. Sie kann bereits mit 6 Monaten eintreten, aber auch ein Eintrittsalter von 2 Jahren ist nicht ungewöhnlich und selten ein Krankheitszeichen. Hunde sind saisonal-monoöstrische Tiere mit einem Läufigkeitsintervall von 6–7 Monaten. Hündinnen kleiner Rassen können alle 4 Monate läufig werden, Dingos und Basenji zeigen meist nur eine Läufigkeit pro Jahr. Im Gegensatz zum Menschen gibt es bei Hunden keine Menopause. Hündinnen, die älter als 7 Jahre sind, werden aber seltener läufig, meist nur einmal im Jahr. Das Läufigkeitsintervall verlängert sich also mit dem Alter. Ablauf der Läufigkeit [Bearbeiten]

Bei der Hündin setzt in der Vorbrunst (Proöstrus) ein blutiger Scheidenausfluss ein. Die Vulva schwillt an und das Epithel der Vaginalschleimhaut verdickt sich von 2–3 auf 15–20 Zelllagen und ist ödematisiert. In dieser Phase wird die Vaginalschleimhaut zunehmend blasser und ist faltig. Die Hündin ist im Proöstrus bereits attraktiv für Rüden, aber noch nicht deckbereit. In der eigentlichen Brunstphase (Östrus) wird der Scheidenausfluss fleischwasserfarben (Abnahme des Gehalts an roten Blutkörperchen) und die Vulvaschwellung nimmt ab. Die Vaginalschleimhaut ist blass, pappig/klebrig und schollenartig gefurcht („Felderung“). In dieser Phase lässt sich die Hündin decken („Standhitze“). Hormonell ist diese Phase durch einen Abfall der Estradiol- und einen Anstieg der Progesteronkonzentration im Blutserum gekennzeichnet. In der Nachbrunst (Metöstrus) nehmen Schwellung und Ausfluss deutlich ab. Der Ausfluss wird durch den hohen Gehalt an neutrophilen Granulozyten gelblich (leukozytäre Abräumphase). Im frühen Metöstrus kann die Hündin noch deckbereit sein. Störungen der Läufigkeit [Bearbeiten]

Ultraschall-Bild von Ovarialzysten einer Hündin Das Ausbleiben der Läufigkeit (Anöstrie) kann durch Störungen der Eierstockfunktion verursacht sein, aber auch infolge anderer Grunderkrankungen (Hypothyreose, Cushing-Syndrom) auftreten. Eine verlängerte Läufigkeit kann sich verschieden äußern: Verlängerter Proöstrus: Hierbei besteht blutiger Ausfluss über mehr als drei Wochen, ohne dass die Hündin deckbereit ist. Er ist zumeist Folge einer Störung der Sekretion gonatotroper Hormone (Gonadoliberin, FSH, LH). Verlängerter Östrus: Die Deckbereitschaft ist länger als drei Wochen. Ursache ist zumeist das Ausbleiben des Follikelsprungs einzelner Ovarialfollikel. Durch die hormonellen Imbalancen entwickelt sich häufig eine Glandulär-zystische Hyperplasie des Endometriums, unter Umständen auch eine Pyometra. Split-Östrus: Hierbei besteht nach Einsetzen des Proöstrus mit Ausfluss keine Attraktivität für Rüden. Der eigentliche Östrus folgt erst einige Wochen später. Bezogen auf den Sexualzyklus liegt ein doppelter Proöstrus vor, bei dem der erste nicht in einen Östrus mündet. Ein Split-Östrus kommt vor allem bei jungen Hündinnen vor. Infolge der östrogenbedingten Ödematisierung kann es in der Läufigkeit zu einem Scheidenvorfall (Läufigkeitsprolaps) kommen.

Huendinnen haben mist 2 mal im Jahr ihre Laeufigkeit. Diese dauert meist 3 Wochen - sie beginnt mit leichten Blutungen und einem unruhigen Verhalten der Huendin ...sie tippelt hin und her...und wieder hind undher und beim Gassigehe pinkelt sie alle 3m einige Tropfchen (Hallo -ihr Rueden -ich bein bals soweit!)...nach ca 8-10 Tagen schwillt die vulva an -und die sogenannte standhitze ist erreicht -die Huendin koennte dann gedeckt werden..

Ein verantwortlicher Hundehalter passt in dieser Zei enorm auf seine Huendin auf -geht weit abgelegene Wege und laesst seine Huendin nicht von der Leine -aber auch nicht ohne Aufsicht in den Garten. Bitte ueberlege dir genau -wei du Nachwuchs verhindern kannst -denn eine Hundegeburt kann vor allem bei einem jungen Tier gefaehrlich und zur weilen toedlich sein.

Hunde werden läufig bzw. heiß, bekommen also ihre Läufigkeit bzw. Hitze. Das ist zwar biologisch betrachtet nicht das gleiche wie bei Frauen, ist aber mindestens genau so anstrengend...

Die erste Läufigkeit bekommen Hündinnen grob gesagt für gewöhnlich im Alter von 6 - 18 Monaten, danach alle 6 Monate, manche auch in größeren Abständen (einmal im Jahr schafft allerdings keine - das ist bloß n Werbegag).

Während dieser Zeit riechen sie für unkastrierte Rüden ungefähr so wie ein Kilo Donuts für Homer Simpson, bluten mehr oder weniger stark...und schwanger werden können sie auch noch! Wie das funtkioniert, brauche ich wohl nicht zu erklären...

Das heißt aber nicht, dass du jetzt schreiend zum Tierarzt rennen und deine Hündin kastrieren lassen sollst. Du solltest währenddessen aber ordentlich auf deine Hündin acht geben. Das Tierheim steht nicht so auf Unfälle.

Während blutende Frauen gerne auf Ob´s zurückgreifen, benutzt man für stark blutende Hündinnen HH´s (Hundehöschen), um zu vermeiden, dass die Rauhfasertapete (oder im Idealfall die weiße Couch) einen neuen Anstrich bekommt.

Wie lange die verschiedenen Phasen der Läufigkeit jeweils dauern und wodurch sie gekennzeichnet sind, kannst du ganz leicht googlen oder in guten Hundebüchern nachlesen, von denen du dir dringend mal ein paar anschaffen solltest!

Bekommen auch Hündinnen. Es gibt Pampers für Hunde, die dir die Wohnung sauber halten, falls es zu starkem Ausfluss kommt.

Es gibt so eine Art Pampers für Hündinnen, die kannst Du schon mal besorgen und mit ihr üben. Wenn sie das gewohnt ist lässt sie die vielleicht um. Du kannst schon ab 4 - 6 Monaten damit rechnen das sie läufig wird. Am besten Du lässt sie kastrieren damit es keinen ungewollten Nachwuchs gibt denn meist kann man gar nicht so schnell schauen wie Hund und Hündin zusammen kommen. Viel Spass noch mit der Kleinen:)...

huendinnen brauchen keine pampers -normaler weise lecken sie sich selber gut sauber -auf eine weisses stoff sofa sollte man sie dann aber nicht lassen

0
@inicio

Ich hasse es, wenn Leute ihre Hündin kastrieren lassen, nur weil sie zu faul oder zu blöd sind, mal für einige Tage aufzupassen.

0

Jaa das stimmt. Also für manche gibts da so höschen undso.... aber in der regel einfach drauf achten (wenn der hund auf dem sofa oder im bett ist) dass immer eine decke drüber liegt ;)

Nennt man Läufigkeit und Hitze. Die Hündinnen sollten dann nicht mit intakten Rüden zusammen kommen. Also am besten Leinenpflicht wenn man in einer Umgebung wohnt, wo es viele Rüden gibt.

Es kann etwas Bluten, aber es ist nicht viel.

Das stimmt schon, aber sie bekommen das nur so etwa 2x im Jahr. Es tropft halt, kannst ihr auch Höschen anziehen. Einige Hunde lassen sie an, andere ziehen sie aus :D Wir haben bei unserer immer nur hinterhergewischt und drauf geachtet, dass sie in der Zeit nicht allzu viel durch die Wohnung rennt :)

Also ich bin immer wieder entsetzt darüber, das sich Leute Hunde anschaffen uns sich nicht vorher darüber schlau machen, es gibt Bücher, internet, seriöse Züchter, Ausstellungen, wo man sich über alles informieren kann. Was macht Ihr wenn Ihr schwanger werdet, kommt das Baby dann raus und Du fragst Dich, so und was mach ich jetzt damit ? ne, da machst Du dich auch vorher schlau. Also bitte nicht böse sein, aber wenn ich mir einen Hund anschaffen möchte belese und informiere ich mich mit allen was dazugehört. Dann kommt wieder das berühmte, ach der Hund hat auf den Teppich gepinkelt, ab ins Tierheim damit, das geht ja garnicht. Ich wette, Ihr habe den Kleinen auf den Polenmarkt oder bei sonstigen Schwarzzüchtern gekauft und dnekt Ihr habt damit etwas Gutes getan, leider habt Ihr das nicht. Wirklich traurig, informiert Euch mal dringends.

Nein, eine Hündin bekommt keine "Regel" in dem Sinne!

Wenn eine Frau ihre Regel bekommt, wird die unbefruchtete Eizelle abgestossen.

Wenn eine Hündin läufig wird, ist ihre Scheide geschwollen, ihre Hormonhaushalt ändert sich und es fliesst ein blutiger Ausfluss. Das ist aber genau das Gegenteil zur Regelblutung bei einer Frau!

Hi,

die Läufigkeit einer Hündin ist nicht mit der Periode der Frau vergleichbar. Bei der Hündin kommt die Blutung aus den Wänden der Vagina und der Gebärmutter, die anschwellen und "durchlässiger" werden. Beim Hund wird während der Blutung der Uterus auf eine eventuelle Trächtigkeit vorbereitet, wird stärker durchblutet, es wachsen neue Zellschichten, und dadurch entsteht der blutige Ausfluss.

Bei uns Frauen hingegen kommt die Blutung aus der Gebärmutter nachdem eben keine Schwangerschaft stattgefunden hat. Da lösen sich viel mehr Zellen ab und die Gebärmutter zieht sich zusammen und verursacht uns manchmal auch Schmerzen.

Da die Hündin während der Blutung keine Gebärmutterkontraktionen hat dürfte das auch nicht schmerzhaft sein.

Aber die Hormone bewirken auch bei Hündinnen Verhaltensänderungen. Einige werden in der Zeit zickig, unruhig und verhalten sich generell anders als sonst.

Frauen/Mädchen bekommen ihre Menstruation. Hündinnen werden läufig (Hitze).

LG

ja bekommt sie, ab ca 6 Monate

Beachten: Dass sie nicht abhaut und auch sonst nicht irgendwie gedeckt wird. Wenn du wert auf Sauberkeit legst, kauf ihr dann ne Schutzhose.

Kastration sollte man sich überlegen, senkt das KRebsrisiko, führt zum Ausfall der Mens, hat aber auch negative Nebenwirkungen

ja, ist so, aber das ist nicht stark bei hunden... von daher, einfach waschen und schaun das sie sich nicht überall hinlegt...

Das Hunde läufig werden weißt du ja jetzt, es gibt solche Hundehöschen zu kaufen, damit sie nicht den ganzen Boden volltropft. :)

ja haben sie und wenn es soweit ist kommt es einfach und du musst dich nur darum kümmern das du das weg machst was den ganzen boden vollschmiert ;)

mhmm also eigentlich lecken die sich das blut weck aber manche machen das nicht und die bekommen dann so ne komische windel an

also zumindestens macht das ne freundin von mir weil sie nen weißen teppich hat

0

http://www.welpen.de/service/beitraege/widmann6.htm

Oh man. Frage? Ihr holt euch einen Hund und macht euch vorher nicht Sachkundig was da auf euch zu kommt`Ja, das bekommen Hüdinnen, nur das heißt nicht "Regel" sondern sie werden Läufig. Ich hoffe ihr habt euch vorher Sachkundig gemacht, was es heißt einen Golden Retriever zu bieten um damit diese Rasse auch ausgelastet ist.

Also manchmal verschlägt es mir echt die Sprache, wenn ich solche Fragen lese, im Zeit des Internets.

LG spieli

zustimm. DH

0
@Biggi1963

DH - man glaubt es manchmal nicht, ehrlich.

Hoffentlich weiß man, dass die Hündin dann auch schwanger werden kann....wenn ein netter Hundemann in Sicht ist und wie man das verhindert....

0

Was möchtest Du wissen?