Wenn der Hund Gesund bleibt, eine gute Ernährung bekommt ( keine menschlichen Nahrungsmittel), genug Auslauf bekommt bei jedem Wetter, genügend Sozialkontakt zu anderen Hunden hat, kann so ein Mischling um die 12-15 Jahre alt werden. Kleine Hunde werden genrell etwas Älter als Gro0hunde.

LG spieli

...zur Antwort

Rhodos, Santorini, Kos,Mykonos, Zakynthos,Paros, vieles am Nachtleben hat Athen zu bieten.

Schau dir die Inseln mal an.

LG spieli

...zur Antwort

"Gate 13" ist die Fan Gemeinde von Panathinaikos Athen."Gate 7" ist die Famgemeinde von Olympiakos Piräus. Es handelt sich um Fangemeinden der Rivalisierenden der Vereine.

LG spieli

...zur Antwort

Tja, Mischlinge sind nun mal kleine Überraschungseier. Entweder wird er die Größe eines Labradors oder etwas zwischen Labi und Jack Russell. Nur wie Groß genau, wirst du sehen, wenn er ausgewachsen ist.

Interessante Mischung Jack Russell Labi. Vor allem diese beiden Charaktere.

LG spieli

...zur Antwort

Keine Lust auf Diskussionen? Na, die wirst du aber bekommen. Frage. Seit ihr Züchter? Züchter die dem VDH Verband angehören? Wenn "Nein" seit ihr einfach nur Vermehrer. Und das gerde bei einer Rasse, die schon in meinen Augen fast zu Qualzucht gehört. Gerade solche Rassen, sollten nur von Züchtern gezüchtet werden, die ganz streng unter Kontrolle stehen, vom Verband, Zuchwart. Gerade bei solchen Rassem kommt es sehr häufig zu Komplikationen während der geburt, wegen den zu großen Köpfe der Welpen, und dann auch gleich 9 Welpen.

Zu der Milch. Da sollte euer Tierarzt euch weiter helfen, der sollte euch da Produkte empfehlen.

LG spieli

...zur Antwort

Wer dir sagt, " Das deine Hündin Dominant ist", dann, sorry, respektiert sie dich nicht als Rudelfüherer. Du hast zu entscheiden wie sich deine Hündin zu benehmen hat. Du schreibst unten, dass sie Menschen anbellt. Das ist nicht Dominant, das ist unerzogen.

Bevor du deine Hündin einer Operatione ausetzt, empfehle ich dir erstmal ganz dringend eine gute Hundeschule aufzusuchen. Dort wird man dir helfen, dass du das sagen hast. Und glaub mir, durch dieses Verhalten, ist deine Hündin in einem permantem Streß, weil sie denkt, sie müße auf das Rudel aufpassen. Hunde wollen das jedoch nicht, ganz im Gegenteil, sie wollen geführt werden. Auch hat sie keine Neuzuwachs in die Schranken zu weisen, dass ist rein allein Rudelfüherer aufgabe, sprich deine Aufgabe. Wenn du siehst, dass der Neuzuwachs, das Alttier nervt, dann hast du den Zwerg in die Schranken zu weisen, daran sieht dann die Hündin, dass du das alles im Griff hast.

LG spieli

...zur Antwort

Kalispera alikaki.Krima einai ti ginetai tora stin Patrida mas. Aber ich kann deine Schwester verstehen. Wie soll man weiter leben, ohne Geld. Das Sozialsystem, wie es hier in Deutschland gibt, gibt es nun mal nicht bei uns in Griechenland.Klar würde deine Schwester hier bestimmt Arbeit finden. Nur ich würde erst Auswandern, wenn ich einen sicheren Job habe. Sie sollte sich erstmal im Internet schlau machen, nach Job´s, sich bewerben, Vorstellen. Wenn das alles geklappt hat, sie eine Zusage hat, dann erst sollte sie darüber nachdenken. Klar gibt es hier Hartz4, nur es ist ja nicht der Sinn, hier her zu kommen um dann im Job-Center fest zu hängen.

Ich wünsche deiner Schwester alles alles Gute und vielleicht findest sie ja doch noch eine Job in unserer heimat. Es hört sich hart an, aber wenn nun fast alle Auswandern, wer soll soll dann die Wirtschaft wieder ankurberln? Also man kann mir sagen was man will, Ob EZB, IWF oder Merkels Sparpolitik, am ende wird es für Deutschland so sein, dass immer mehr Griechen hier her kommen, weil man völlig verzweifelt ist ohne Geld. Nur wie soll das Land dann hoch kommen? All das wurde bei diesem harten Sparpaket nicht bedacht. Ich sehe das hier in Berlin, hier sind jetzt soviele Griechen, es ist unglaublich.

LG spieli

...zur Antwort

Bin ich ein schlechter Mensch? Bitte antwortet :(

Hey.

Ich bin ein XX -Jähriger XXX (XXX), besuche ein Gymnasium in XXX, gehe in die X. Klasse und bin ein 2er und 3er Schüler. Also kein überdurchschnittlich schlauer Mensch. Für uns Muslimen ist es ja üblich, dass wir beten, in die Moschee gehen, an Gott glauben, etc. und uns Muslimischen Kinder wurde ja auch von den Älteren eingeredet, dass Gott der Allmächtige ist, dass er alles machen kann, die Bösen bestraft, die Guten belohnt, etc. Aber ich bin der Meinung, dass Gott nicht so ist, wie es alle behaupten, und ich werde auch nicht beten, niemals. Der Grund ist der, weil mein Vater gestorben ist, obwohl er der aller netteste und vorbildlichste Mensch war. Er hat Zugstrecken gebaut, aber Umweltfreundlich. Das heißt, dass er beim Zugstrecken bauen versucht hat so wenig Umwelt zu beschädigen wie er nur kann. Er hat für die Grünen gearbeitet, hat Menschenrechtsvereine vertreten und denen Geld gespendet, hat auch in anderen Ländern für Frauenrechte gekämpft. Dann hatte er einen schweren Autounfall, aber er starb erst nach ca. 20 Minuten nachdem er im Krankenhaus lag, obwohl meine ganze Familie Gott angebetet hat, dass Gott ihm das Leben schenkt. HAT ER ABER NICHT. Und deswegen werde ich Gott nicht anbeten, und wenn ich mal sterben würde und vor ihm stehe, würde ich ihn nicht wie ein Gott, sondern wie eine normale fremde Person behandeln. Denn er könnte meinen Vater retten, hat er aber nicht.

Und jetzt meine Frage an euch:

Bin ich deswegen ein schlechter Mensch ?

...zur Frage

Ich bin Christin, aber ich kein dein Frust seh gut nachvollziehen. Manchmal sind die Wege des Herrn einfach unergründlich. ich habe auch eine Freundin, sie kommt aus Algerien, die den Glauben vollkommen verloren hat. Zuerst verliert sie ihren Vater, sehr schnell an Krebs, und 2 Jahre später kriegt die Mutter einen Schlaganfall und Herzinfarkt. Lag danach 5 Jahre im Wachkoma und starb dann.

Ich selbst bin auch keine Kirchengämgerin. Ich habe Gott im Herzen. Einer hier hat es ganz genau beschrieben, egal ob Bibel oder Koran, in beiden Büchern ist mir zuviel vom Menschen rein geschrieben worden.

Ich glaube, aber nur was in meinem herzen ist.

Ich wünsche dir vom ganzen Herzen viel Kraft, damit du über diese schwer Zeit hinweg kommst. Behalte deinen Vater so wie du ihn in Erinnerung hast. Nur mach dir kein Kopf darüber, ob du ein schlechter Mensch bist. Dein Vater würde das bestimmt nicht gut heißen, wenn du dir nun schlecht vorkommst.

LG spieli

...zur Antwort

Ich kann dich beruhigen, nur weil der Hund deiner Eltern keine Auffrischungsimpfung hat, heißt es noch lange nicht, dass der Hund die Tollwut hat. der Hund selbst, hätte dann erstmal auch von einem Tier (z.B. Fuchs) gebissen werden müßen um sich mit den Tollwuteregern angesteckt zu haben. Was viel wichitger ist, dass du dein Kind eine Tetanus Spritze geben läßt vom Arzt, wenn die nicht aufgefrischt ist. Zu deinem Eltern, bitte sie bitte dringends die Impfungen aufzufrischen, zur Sicherheit des Hundes und vor allem für das Umfeld herum.

LG spieli

...zur Antwort

Selbstverteidigung bei Hundeangriff - was ist erlaubt?!

Hallo Ihr Lieben!

Mir sitzt der Schreck noch ganz schön in den Knochen... Komme gerade vom Hundespaziergang und hatte eine Begegnung mit zwei "Höllenhunden"... Ich sehe, wie meiner sich auf den Bauch legt, wie Hunde es so manchmal machen, wenn ihnen andere Hunde entgegen kommen. Ich spähe in den Wald und seh' nix. Ich rufe meinen - er kommt nicht... Ich will hin und ihn holen, da brechen zwei riesige, gleich aussehende Hunde aus dem Unterholz und stürzen sich kommentarlos auf meinen - der sofort wie am Spieß zu quieken anfängt und auf mich zurennt, um sich hinter mir in Deckung zu bringen. Die anderen hinterher. Ich stelle mich in den Weg, der eine rennt mich um, ich knalle auf den Allerwertesten, meine Tasche fliegt und streut ihren Inhalt in die Umgebung und das Hundekind quietscht und quietscht... Ich rappel' mich auf und sehe mir gegenüber zwei riesige, fletschende Hundegesichter. Ich brülle und brülle, halte beiden meine ausgestreckten Handflächen entgegen - die Hunde bleiben tatsächlich stehen, fletschen aber weiterhin die Zähne... Gemächlichen Schrittes kommt der Hundehalter aus dem Wald, ruft seine Hunde, die nicht kommen. Kommt schließlich, leint die Tiere an, zerrt sie weg, sagt im Gehen: "Was brüllen sie so, es ist doch nichts passiert..." und macht sich vom Acker, nicht ohne noch über die Schulter zurück zu sagen: " Sie wissen doch sicher, das Rüden manchmal schwierig sind..." Und das mir...^^

Es ist ja wirklich nix passiert, wahrscheinlich, weil ich sooo stinksauer gewesen bin... Aber: Wäre es rechtens, in so einer Situation Pfefferspray oder Elektroschocker zu benutzen?! Als mich der eine Hund umrannte, dachte ich echt: Das war's jetzt... Tschüß Beutelkind...

Ratschläge? Erfahrungsberichte? Aufmunternde Worte?! Büddbüdde!!

Erschrockene Grüße vom Beutelkind.

...zur Frage

Oh man Beutelkind, was meinst du wieviele solcher Situationen ich da schon hinter mir habe mit meinem Jack Russell. Im Groben, eigentlich fast so identisch wie du es beschrieben hast. Meiner an der Leine, Hund kommt, Besitzer Meter weit entfernt, Hund stürzt sich ohne Kommentar auf meinen. Ein Angriff war nun so schlimm, das mein Nico, kurz vor einer Rutenkupierung stand, weil er durch einen Biß, ein riesen Loch in der Rute hatte, und sich eine Nekrose entwickelt hatte. Gott sei dank, hat das mein Tierarzt, nach wirklich Schmerzhaften Behandlungen doch hin bekommen. Nico hat geschrien vor Schmerzen, wenn der Tierarzt das Loch behandeln mußte. Besitzer Kommentar, weil ich auf seinem Hund eingedroschen habe, " das nächste Mal, bringt mein Hund deine Ratte um!" was soll ich dazu sagen. Ganz ehrlich, man kann mir sagen was man will, es können ja einige das machen, aber ich stehe nicht daneben und schaue zu wie mein Hund zerfetzt wird. Ich gehe dazwischen und wenn ich mich selbst dadurch verletzte. Ich habe jetzt 2x gesehen wie hunde zerfetzt wurden, und das lasse ich nicht zu, dass so etwas mal meinem passieren könnte. Und dann wundern sich einige Hundebesitzer, wenn es Kläffer gibt. Durch solche Angriffe enstehen nun mal Angstbeller. Komisch ist nur, dass dieser Besitzer, der Nico fast umgebracht hätte, wenn ich nicht dazwischen gegangen wäre, wo ich meine Ex-Pflegehündin Staffordshire Bull. Hündin bei hatte, er voller Angst seinen Hund an die Leine nahm und sofort die Straßenseite gewechselt hatte. Und mich anschrie, " ich solle meinem Kampfhund einen maulkorb rum machen!"

Dieser Besitzer hat nun Leinenzwang und Maulkorbzwang, dass habe ich durch gebracht. Es kam durch diesen Hund zu viel mehr Hundeangriffe auf andere Hunde. Der Besitzer ist regelrecht Beratungsresistent.

Um meinen Hund zu retten, ja da gehe ich dazwischen, ich trete, schlage mit meiner Krücke zu ( schon passiert) usw. Ich stehe nciht da und schaue zu wie mein erzogener Hund angegriffen wird, von Hunden, die es nie gelernt haben, einem anderen Hund normal zu begegnen. Klar ist der Fehler immer am anderen Ende der Leine zu suchen. Nur was würde das mirt helfen, wenn ich meinen Hund in Einzelteile einpacken kann? Und ich habe mal mit einem Polizisten gesprochen, um mich und meinen Hund zu verteidigen, darf ich alles machen um das Leben von mir und das meines Hundes zu retten. Klar, außer eine Knarre und drauf los schießen, dass geht nicht.

LG spieli

...zur Antwort

Ja, das nennt man vermeheren. Seriöse Züchter reißen sich im wahrsten Sinne des Wortes den A.... auf um gesunde Welpen auf die Welt zu bekommen, Ausstellungen, Gesundheitszeugnisse ( vom zuchtwart kontrolliert), komplette Impfungen, Wurmkuren usw, und solche "Vermeherer" produzieren einfach Welpen, wer weiß ob nicht einer dieser Elterntiere ein zuchtdefekt hat, der bei einer VDH Zucht zum Aussschluß einer Zucht kommen würde?

Finger weg von solchen "Vermeheren" die meist nur auf das Geld aus sind!

LG spieli

...zur Antwort

Außer Krankengymnastik, Schwimmen und Reiten kannst da gar nichts machen. Die wird nicht weg gehen, die wirst du dein Leben lang behalten. Und nun sind 15° wirklich sehr sehr wenig. Ich hatte auch eine Kyphoskoliose, Torsionsskoliose, in der BWS hatte ich 55°, in der LWS 32° und HWS 24°. Ich bin nun letztes Jahr operativ gerichtet worden. nur bei 15° wird das bei dir nicht passieren. Du bekommst noch nicht mal ein Krosett, was ich 7 Jahre tragen mußte.

Wichtig für dich, ist es dafür zu sorgen, dass du kein Übergewicht bekommst, dass deine Rückenmuskulatur gestärkt bleibt ( und dafür die KG). Mehr kannst du nicht machen.

LG spieli

...zur Antwort

Dann rede mit deiner Mutter darüber, was passiert ist, und begebe dich am Freitag zu einem Gyn. Nur der kann dir jetzt in der Situation weiterhelfen. Hier wirst du nun mal Vorwürfe hören, und das, ganz ehrlich mit Recht. Es Verhütung, warum nicht benutzt? Aber, der Geschlechtsverkehr an sich ist ja nicht zustande gekommen, deswegen würde ich erstmal abwarten, was der Gyn. bevor du dir Gedanken machst. LG spieli

...zur Antwort

Es gibt Papageie die leben nur auf Ästen, mit Futternapf. Selbst mein Kanarienvogel, ist ganz selten im Bauer. Eigentlich bräuchte ich den Bauer auch nicht mehr, weil mein Kanarie nur auf dem Obstastgestell lebt und schläft. Raus aus meiner Wohung kann er nicht, da ich an allen Fenstern Fliegengitter habe und er da nicht raus kann.

Aber sonst, irgendwie brauchen alle Tiere so eine Rückzugsmöglichkeit, ob Käfig oder ein kleines Häuschen zumindestens.

LG spieli

...zur Antwort