Gutes Buch zum Japanisch lernen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Fuer 'mindestens japanische Anime verstehen' tut es ein Buch nicht. Da muss man schon eine ganze Bibliothek aus Lernmaterialien erstellen, viele und gute Sprachkurse ueber mehrere Jahre nehmen (gutes Sprachinstitut oder Universitaet) und dann am Besten noch ein oder zwei Jahre mit einem guten Projekt in Japan sein.

Schenk deiner Schwester einen Gutschein fuer einen Kurs an der VHS. Das ist das sinnvollste, wie man ein solches Projekt angehen kann.

Ein sehr gutes Lehrbuch ist die Reihe Minna no Nihongo. Die ist aber fuer die Army Method-Lehrmethode (https://en.wikipedia.org/wiki/Audio-lingual_method) geschrieben und braucht unbedingt eine Lehrkraft, die Unterricht gestaltet, damit sie Sinn macht.

https://www.amazon.de/Japanisch-Schritt-f%C3%BCr-Band-Selbststudium/dp/3732299740/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1479804711&sr=8-1&keywords=japanisch+lernen

Dieses hier ist für das Selbsstdium super geeeignet da der Author eine sehr einfache Darstellungsweise hat. Ich hab damit das lvl A2 locker erreicht. Man muss halt am Anfang viel lernen wegen dem ganz anderen Alphabet aber sonst kann ich die Reihe nur empfehlen.

kann man danach auch die Sprache verstehen (vom sprechen her) oder nur lesen/schreiben?

0
@oAmaterasUo

Glaub mir. Eine Sprache sprechen ist viel einfacher als Sie zu schreiben. Wenn du schreiben kannst kannst du auch Sprechen.

Und nein. Du kannst danach Basics. Das heist einfacher Gespräche führen. Für etwas so komplexes wie Anime in denen viel Umgangssprache genutzt wird reicht dein WIssen nicht aus um alles zu verstehen. Dafür musst du viel Zeit investieren. Man lernt eine Sprache nur ordetnlich wenn man Sie spricht. Wenn deine Schwester niemanden hat mit dem Sie üben kann wird das sehr lange und sehr schwer.

0

Was möchtest Du wissen?