1 Jahr Japanisch Grundkenntnisse

6 Antworten

Hi, hast du schonmal bei AFS vorbeigeschaut? Da brauchst du nämlich keine Sprachkenntnisse für Japan.

Ich hab vor meinem Japanaustausch auch vor dem gleichen Dilemma gestanden und mir dann privat einen Japaner gesucht, der mit mir ein bischen gemacht hat. Das oder die VHS würde ich dir auch empfehlen, aber es ist sehr anstrengend und zeitintensiv.

Als ich in Japan ankam, konnte ich nur ein bischen lesen und schreiben und so Grundlegende Begrüßungen und Floskeln. Trotzdem habe ich nach drei Monaten kaum noch Probleme mit der Verständigung gehabt und nach einem halben Jahr war ich flüssig in der Sprache. Das geht wirklich schnell und du wirst bei AFS auch gut betreut.

Bei weiteren Fragen - sag Bescheid. Ich hoffe, ich konnte dir ein bischen helfen.

Versuche es mal mit www.livemocha.com

Dort lerne ich auch und bekomme meine "Arbeiten" von Muttersprachlern korrigiert.

ist livemocha kostenlos?

0

Wenn du nicht außerordentlich sprachbegabt bist, wird es schwierig werden, die erforderlichen Sprachkenntnisse ohne Unterricht in dieser Zeit zu erarbeiten. Schließlich sollst du ja auch eine gewisse Sprachkompetenz haben, wenn du dann vor Ort bist. Beiß vielleicht lieber in den sauren Apfel und fahr zu den Kursen nach Hannover.

Dort hast du nicht nur Ansprache, wenn du mit dieser schwierigen Sprache Probleme hast, du lernst auch, sie zu sprechen und andere zu verstehen. Gerade wenn du die Sprache in absehbarer Zeit aktiv anwenden mußt, ist das dem Selbststudium deutlich vorzuziehen.

Hy, ich habe vor 4 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Also eigentlich ist es so, dass man wenn es sich um ein nicht englischsprachiges Land handelt die Sprache gar nicht können muss. Es wird einem zwar geraten, dass man Grundkenntnisse hat, aber es ist keine Pflicht. Ich würde mich noch bei anderen Organisationen umhören, und bei EF rate ich persönlich ab, da man sehr viel schlechtes liest.

Aber du kannst es auch aus Büchern lernen, nur weiß ich nicht ob das von EF anerkannt wird.

Ich habe auch eine Broschüre von Ayusa bestellt , und da wollen sie sogar 2 Jahre Grundkenntnisse ):

Wo hast du denn dein austausch organisiert? Und konntest du dann schon Japanisch?

0

Hey, ich finde es super, dass Du ein Jahr Japan gehen willst!

Ich war ein Jahr mit EF und hatte eine tolle Zeit, trotz der vielen negativen Dinge, die man über diese Organisation hört. Soweit ich weiß bietet EF aber jetzt nur noch High School Years in den USA, Irland und England an, also kannst DU die sowieso nicht mehr nehmen.

Es gibt aber natürlich noch viele andere Orgas, wo Du auch nicht die Sprache vorher können musst. Es bietet sich aber auch für Dich an, irgendwie zu versuchen, so viel Du kannst Dir beizubringen, kauf Dir Bücher/CDs/Online Sprach Trainer, etc., einfach damit Du bei deiner Ankunft wenigstens schon das nötigste kommunizieren kannst.

Wenn Du noch nach passenden Organisationen suchst, ich kenne da eine Seite, die heißt schueleraustausch.net, da gibt's einen Tool, wo Du ganz viele miteinander vergleichen kannst, fand ich persönlich sehr hilfreich.

Liebe Grüße :)