Grafikkarten Einbau trotz APU?

5 Antworten

Hallo!

Das wird einwandfrei funktionieren.

Und zu Deinem Ryzen 5 2400G empfehle ich eine GTX 1070, oder RX Vega 56

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-GTX-1070-vs-AMD-RX-Vega-11-Ryzen-iGPU/3609vsm401440

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/AMD-RX-Vega-56-vs-AMD-RX-Vega-11-Ryzen-iGPU/3938vsm401440

Diese beiden Grakas liegen ansonsten nahezu gleich auf:

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/AMD-RX-Vega-56-vs-Nvidia-GTX-1070/3938vs3609

Hier findest Du ein paar technische Vergleiche beider Graka-Modelle. Vor allem ist die GTX etwas stromsparender (TDP: 150W <=> 210W).

http://gpuboss.com/gpus/Radeon-RX-Vega-56-vs-GeForce-GTX-1070

Wenn Treiberprobleme auftauchen sollten, dann kannst Du die alten Treiber mittels DisplayDriverUninstaller ("DDU") deinstallieren und die aktuellsten Treiber sauber neu installieren.

https://winfuture.de/downloadvorschalt,3390.html

Und hier ein paar YT-Tutorials, wie man eine Graka einbaut:

https://www.youtube.com/results?search_query=grafikkarte+einbauen

Gruss,

Martin

Du musst einfach nur die neue Grafikkarte einbauen und den Monitor logischerweise an der Grafikkarte und nicht am Mainboard anschließen.

Die Treiber kannst du dann gemütlich installieren, meist bekommst du schon ein Bild über die Graka (spielen könntest du noch nicht). Wenn der Treiber der Graka drauf ist, passt alles.

Unter Windows sollte sich automatisch unter Anzeige/Einstellungen alles ändern. Ansonsten dort mal nachsehen und als Ausgabegerät die Grafikkarte auswählen, statt Ryzen APU oder was auch immer da als Zweitoption gezeigt wird. Bei Intel Plattformen steht dann beispielsweise 1. GTX 1070 und 2. Intel Graphics HD 620

ein Problem sollte mit dem Ryzentreiber nicht auftauchen. Der wird sicherlich durch Windows so und so installiert. Wenn überhaupt, solltest du ihn nur deaktivieren, aber das geht auch nachträglich im Normalfall.

0

Im BIOS deaktivieren. Neue GK stecken, hochfahren und Treiber installieren.

Dann nach eigenem Geschmach den alten Treiber deinstallieren. Aber Achtung wenn es sich bei der neuen GK auch um eine AMD handelt.

Du musst nur den monitor umstecken und der drops ist gelutscht :P. Dann musst du halt den treiber noch installieren, aber laufen sollte es direkt schon so halbwegs.

Zumindest in 99.9% der fälle.

Seh ich denn dann direkt was, auch wenn ich den Grafikkartentreiber noch nicht installiert habe? Und muss ich noch irgendwas im BIOS machen?

0
@GeneralFragobi

Wie willst du den grafikkarten treiber denn ohne bild installieren? Das geht auch schon vorher, nur hast du nicht alle funktionen.

In der regel nicht.

0

Kannst du installiert lassen, steck den Monitor dann einfach an die Grafikkarte und das Problem ist gelöst.

Du bist ja schlau und wie soll er dann zocken ohne den Treiber?

0

Was möchtest Du wissen?