Hallo!

Ich weiß nicht, ob es Dich ebenfalls betrifft:

https://www.golem.de/news/nx4-networks-netflix-sperrt-endkunden-glasfaseranschluesse-aus-1812-138189.html

Rufe mal beim Support Deines Internetproviders an.

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

So macht das auch absolut gar keinen Sinn!!!

Du mußt Windows komplett auf die SSD umziehen lassen. Es muß davon Booten und damit werden auch die installierten Programme von dieser SSD starten.

Die HDD ist dann lediglich ein sog. Datengrab für Filme, Musik, usw.. Ebenso kannst Du darauf die meisten Spiele installieren und von da aus starten. Nur die wenigsten profitieren von einer schnellen SSD.

Den Steam-Ordner auf der HDD mußt Du nur im Client neu anmelden. Eine Neuinstallation ist nicht notwendig.

Zur einfacheren Übertragung versuche es mit diesen Tools:

https://www.disk-partition.com/articles/free-alternative-to-paragon-migrate-os-to-ssd-0708.html

Oder das kommerzielle Original (29€):

https://www.paragon-software.com/de/home/migrate-os-to-ssd/

Allgemeine Tipps und Erklärungen findest Du hier:

https://www.youtube.com/results?search_query=ssd+vorteile

https://www.youtube.com/results?search_query=ssd+migrieren+window+10

Eine komplett manuelle Migration von Windows von einer HDD auf eine SSD ist allerdings nichts für Anfänger.

Du solltest besser auf die o.g. Tools zurückgreifen und Dich trotzdem etwas in die Materie hinein lesen.

Windows muß danach noch ein wenig angepasst werden, damit die SSD nicht von unnötigen Schreibzugriffen zu schnell verschlissen werden.

Bei Samsung-SSDs wird z.B. das Tool "Magician" mitgeliefert. Aber auch andere SSD-Hersteller bieten derartiges.

https://www.google.com/search?q=win10%20für%20SSD%20optimieren

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Ich bin kürzlich (und per Zufall) im TV hierauf gestoßen:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die-ernaehrungsdocs/index.html

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die-ernaehrungsdocs/therapien/index.html

Das ist zwar für eine TV-Sendereihe produziert, ist aber inhaltlich korrekt dargestellt. Nur die Arbeit und Anstrengungen der Patienten und auch die jeweiligen Zeitspannen sind in meinen Augen streckenweise etwas sehr knapp dargestellt.

Du brauchst also keine kurzfristige "Diät", sondern eine "Ernährungsumstellung" und "Lebensumstellung", was auch Bewegung beinhaltet.

Das solltest Du Dir von einem qualifiziertem(!!) Arzt aufdröseln lassen und mit einem Ernährungsberater einen für Dich geeigneten Plan Ernährungsplan erstellen lassen. Das wird viel umfassender, als es in diesen Videos (=> "Informations-Häppchen") darstellbar ist.

Es ist meist nicht nur ein einzelnes Krankheitsbild, sondern oft spielen noch weitere Dinge mit hinein und bauen aufeinander auf, sowohl biologisch, als auch psychologisch.

Stichwörter: Adipositas, Diabetis Typ II, Bluthochdruck, Schlaf-Abnoe, Fettleber, usw.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die-ernaehrungsdocs/krankheiten/index.html

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die-ernaehrungsdocs/rezepte/index.html

Es sind viele interessante Ideen und Lösungsansätze dabei. Aber ich glaube, ohne externe Hilfe von Fachleuten (für die Details und Kontrolle) wird das schwierig umzusetzen.

Und die Familie und Freunde sollten auch etwas Unterstützung beisteuern.

Es ist und bleibt kein "leichtes" Unterfangen. Aber Du bist keineswegs allein mit dem Problem.

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Bei solchen Fragen kannst Du meistens auf Youtube hervorragende Clips finden:

https://www.youtube.com/results?search_query=chemie+säure+base+neutralisation

https://www.youtube.com/results?search_query=chemie+ph+wert

Wenn Du selber mal Stöbern möchtest, leite die Suche mit "Chemie", "Physik", "Mathe", usw. ein und anschließend nutzt Du möglichst einfache Stichwörter zum gesuchten Thema.

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Ich vermute mal, daß das 2. Kabel lediglich als Stromkabel fungiert.

https://www.google.com/search?q=usb+y-kabel&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwj_h5GJ8ZrfAhWCNOwKHfAUAg4Q_AUIDygC&biw=1372&bih=746&dpr=1.2

USB 1.1 und USB 2.0 liefern pro Anschluß nur bis zu 500mA an Strom. Daher werden 2 USB-Ports als Stromquelle zusammen geschaltet. Bei USB 3.0 ist das nicht mehr notwendig (=> 750mA, glaube ich...).

Schließe beide Kabel an jeweils einen USB-Anschluß und Windows sollte das Gerät eigentlich sofort erkennen und die notwendigen Treiber automatisch installieren.

Anschließend kannst Du, wie gewohnt, auf das Gerät zugreifen.

Zumindest theoretisch...

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Wenn Du eine neue SD-Karte nutzen willst, sind dort keinerlei Daten drauf.

Wenn Du aber eine gebrauchte SD-Karte einsetzt, ist eine Formatierung nur dann notwendig, wenn die Karte in einem "fremden" Format formatiert wurde.

Also versuche es mal mit einem SD-Karten-Lesegerät für den PC (Mac, Linux). Damit kannst Du die Daten auslesen und überspielen. Achte dabei auf die Kennzeichnung: "SDHC". Ältere Lesegeräte können diese Karten nicht lesen.

Anschließend kannst Die Karte problemlos im Handy formatieren.

Wenn Du diese SD-Karte erneut an den PC anschließt, könntest Du die gewünschten Daten wieder auf die Karte zurück übertragen.

Natürlich funktioniert diese Übertragung auch mittels eines Transfer-Tools oer Wlan, Bluetooth, oder USB-Kabel. Je nach dem, welcher Weg technisch möglich ist.

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Das ist grundsätzlich kein Problem.

Nur solltest Du sie fixieren und akustisch entkoppeln. Speziell die HD würde ansonsten Vibrationen auf das Gehäuse übertragen.

Ich habe bei meinem Vater eine SSD "quer" im Gehäuse mit Klett-Pads befestigt.

Diese "M3 Dual Lock" sind dazu sehr zu empfehlen:

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&url=search-alias%3Daps&field-keywords=klett+3m+dual+lock+pads&rh=i%3Aaps%2Ck%3Aklett+3m+dual+lock+pads

Die SSD, bzw. HD hält dann "wie geschraubt" und ist gleichzeitig akustisch entkoppelt.

Eine HD würde ich dabei "kopfüber" befestigen, oder ein Stück Blech unter die Festplatte schrauben und dann die Pads darunter kleben. Es wird halt eine glatte Klebefläche benötigt.

Gelegentlich sind die durchsichtigen 16er-Packung Rund-Pads und die 4er-Packung 10cm-Streifen bei Aldi, oder Lidl für ca. 4-5€ im Angebot.

Und denke daran: Für eine einzelne Verbindung benötigt man immer 2 Pads...

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Wenn es um die reine Putztechnik geht, kannst Du hier ein paar Tipps abgreifen:

https://www.youtube.com/results?search_query=zähne+richtig+putzen

Ansonsten empfehle ich eine elektrische Zahnbürste mit einem Rundkopf. Davon gibt es auch (Marken-)Modelle und (Nachkauf-)Aufsteckbürsten mit weichen und extraweichen Borsten.

https://www.youtube.com/results?search_query=richtig+zähneputzen+mit+elektrischer+zahnbürste

Und dann benötigst Du eine Zahncreme, die auch gegen Parodontose hilft. Da gibt es eine extrem breite Auswahl.

Gute Mundwasser wären z.B. Odol, Listerine und ganz besonders ein Mundwasser mit Propolis (Bienenwachs).

https://www.google.com/search?q=mundwasser%20propolis

Ansonsten hilft gegen eine akute (lokale) Zahnfleischentzündung auch Myrrhe-Kräuter-Tinktur (30, oder 50 mL).

https://www.google.com/search?q=myrrhe%20kräuter%20tinktur%2030%20ml

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Ein "Blaulichtfilter" in der Brille... Wirklich nett! :-)

Was hast Du denn an Lichtquellen um den Computer-Arbeitsplatz herum? Vielleicht beeinträchtigt Dich das seitlich einfallende Streulicht?

Oder vielleicht ist es auch ein Luftstrom, der Deine Augen austrocknet. Ist in unmittelbarer Gegend evtl. ein Heizkörper, oder eine Klimaanlage?

Dann könnte man evtl./vielleicht/möglicherweise/... eine Art von Windbrecher nachrüsten:

https://www.amazon.de/Forfar-Seitenschutz-Sicherheit-Augenschutz-Universal/dp/B0792DNJF3/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1544528719&sr=8-1&keywords=brille+schutz+seite

Diese Dinger sind eigentlich Bestandteil von Chemie-Schutzbrillen. Und das wäre zwar eine weniger hübsche, aber praktikable Lösung.

Ansonsten versuche es mal mit künstlicher Tränenflüssigkeit.

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_4_9?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&url=search-alias%3Daps&field-keywords=künstliche+tränenflüssigkeit&sprefix=tränenflü%2Caps%2C265&crid=1AKB4F0IW40Q1

Ich nutze bei mir zwar keinen physischen Blaufilter, aber ich habe das Programm f.lux installiert. Damit wird die Farbtemperatur des Bildschirms automatisiert angepasst.

https://justgetflux.com/

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Wie und wo hast Du denn nach solchen Mäusen gesucht?

Mit den Suchbegriffen "pc maus bluetooth" habe ich eigentlich eine ganze Menge an Mäusen gefunden.

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_c_1_12/260-5057605-4637250?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&url=search-alias%3Daps&field-keywords=pc+maus+bluetooth&sprefix=pc+maus+blue%2Caps%2C262&crid=1HKQ6OF660RYU

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=m570.l1313&_nkw=pc+maus+bluetooth&_sacat=0

https://www.hardwareschotte.de/suche/?searchstring=pc+maus+bluetooth

Und hier findest Du viele Tests:

https://www.google.com/search?q=test%20maus%20bluetooth

Und dann noch einiges zum Thema Ergonomie und den persönlichen Handgriff bei der Mausbenutzung. So kannst Du grob eine für Dich passend geformte Maus ermitteln.

https://www.youtube.com/results?search_query=pc+maus+handgriff

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Das wird nichts werden.

Die GTX 1050ti passt leistungsmäßig optimal zu Deiner 8-Kern-CPU (von 2012).

Für eine stärkere Graka bräuchtest Du auch eine stärkere CPU.

Bei Deinem Rechner ist allerdings das Ende der Fahnenstange erreicht.

Das Maximum, was Dein Mainboard unterstützt ist die FX 8370 (8x4GHz).

Damit könntest Du dann eine GTX 1060 (6GB), oder FX 580 (8GB) betreiben.

Allerdings macht das finanziell absolut keinen Sinn.

Spare lieber "etwas" Geld und kauf Dir dann einen aktuellen Rechner mit entsprechender Spieleleistung.

Davon hast Du deutlich mehr.

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Das scheint mir ein Anschluß für eine XBox 360 zu sein.

Ich glaube, Du benötigst dazu etwas derartiges:

https://www.amazon.de/vhbw-USB-Adapter-Kabel-Stolperschutz-Microsoft-Controller/dp/B075JF1KSK/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1544451307&sr=8-4&keywords=xbox+360+adapter+usb

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Tests mit direkten Vergleichen habe ich keine gefunden.

Lediglich das hier:

https://www.gamestar.de/artikel/asus-rtx-2070-rog-strix-oc,3337316.html

https://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/47580-kleiner-turing-ausbau-gigabyte-geforce-rtx-2070-windforce-8g-im-test.html

https://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/47616-asus-rog-strix-geforce-rtx-2070-oc-im-test.html

Durcharbeiten und Vergleichen mußt Du diese Artikel und Benchmarks aber selber...

Und was diese Preisschwankungen angeht, ist daran wahrscheinlich auch ein kaufmännisches Problem beteiligt.

Es hängt vom jeweiligen Einkaufspreis ab und wieviel Gewinn sie durch den Verkauf erzielen wollen/müssen. Und natürlich auch vom abzusetzenden Kontingent.

Ich habe dazu mal eine andere Preissuchmaschine abgefragt:

https://www.hardwareschotte.de/suche/?searchstring=Asus+rtx+2070+rog+strix

https://www.hardwareschotte.de/suche/?searchstring=Gigabyte+GeForce+RTX+2070+Windforce

Die Ergebnisse liegen hier ähnlich und ebenso schwanken die unterschiedlichen Verkaufspreise.

An Deiner Stelle würde ich evtl. noch 1-2 Monate warten. Dann ist der "Weihnachts-Boom" vorbei. Dann könnten die Preise evtl. "deutlich" fallen. (Ohne Gewähr!)

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Was möchtest Du denn damit anstellen? Spielen, oder eher Office und Internet?

Wenn es etwas derartiges veraltetes schon sein muß, dann rate ich ebenfalls eher zum i7 870.

https://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i7-870-vs-AMD-FX-6300/m961vs1555

Ältere Spiele sind weniger auf eine Multi-Core-CPU ausgelegt, sondern profitieren eher von leistungsstärkeren einzelnen Kernen. Da hat der i7 leichte Vorteile.

Je weniger Du für diese Basis bezahlen sollst, desto besser ist es.

Dazu empfehle eine GTX 1050ti (4GB), eine Sata3-SSD (~250GB) und eine HD (1TB). Die bereits verbauten 2x4GB (Dualram) reichen bei diesem System völlig aus. Und damit sollte auch das verbaute Netzteil (?=> ~350W, 380W, oder gar 400W) noch hinreichen .

Damit kann man durchaus noch so einiges spielen, wenn auch oft nicht mit FullHD.

Aber viele der aktuelleren Titel werden damit gar nicht spielbar sein, da sie immer öfter zu hohe Mindestanforderungen haben werden. Und wenn die FPS niedrig sind, bzw. immer wieder mal einbrechen, ist keinem geholfen.

Vielleicht kannst du hier eine brauchbare Übersicht für Dich finden:

https://systemanforderungen.com/

Such Dir ein Spiel raus und trage Deine PC-Daten darunter ein. Dann wird Dir ungefähr angezeigt, wie viele FPS in welcher Auflösung und bei welcher Bildqualität ungefähr zu erwarten wären.

Aber betrachte die Ergebnisse mit großer Vorsicht. Es sind halt nur Berechnungen die auf einer speziellen Datenbasis beruhen. Die Realität kann durchaus abweichen.

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Ich habe da mal eine ganz dumme Rückfrage:

Hast Du einen TV-Vertrag bei einem Kabelanbieter (Unitymedia, Vodafone,...)?

Und hast Du eine Decrypter-Karte samt "CI+"-Steckkarte bekommen und in den Fernseher eingesetzt? Es kann auch ein externer DVB-C-Receiver sein, in den die CI+"-Steckkarte eingesetzt wird.

Wenn das alles nicht vorhanden ist, kannst Du nur die freien TV-Sender empfangen. Wahrscheinlich sogar nur die digitalen Sender, da das Analog-Signal mehr und mehr abgeschaltet wurde, bzw. wird.

https://www.youtube.com/results?search_query=kabel+fernsehen+ci%2B

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Es wurden bereits einige gute Filme genannt.

Ich habe deswegen mal eine Suche auf einer Fachseite gestartet:

https://www.moviepilot.de/suche?q=sniper&type=movie

Demnach gibt es vom Film Sniper, der Scharfschütze sogar 6 Nachfolger...

Ich kenne davon nur die Teile 1 bis 4.

Und mein Lieblingsspruch aus Shooter lautet:

"Langsam ist präzise und präzise ist schnell" ...

Als Leitspruch zum Grundlagen-Training eines angehenden Scharfschützen, bzw. Beobachters.

Und als ich Enemy at the Gates geschaut habe, ist mir die frappierende Ähnlichkeit zur einer Zwischensequenz des PC-Spiels Call of Duty (1) aufgefallen.

Ich meine die Schiffsüberfahrt nach Stalingrad zu Beginn des Films, bzw. zu Beginn der Russenkampanie im Spiel.

In etwa: "Einer bekommt ein Gewehr und ein anderer nur die Munition... Der mit dem Gewehr stürmt vor und kämpft. Wenn dieser fällt, nimmt der Mann mit der Munition das Gewehr auf und kämpft weiter! Und wer flieht wird von mir erschossen..."

https://www.youtube.com/watch?v=yCsg1Oqc2Ww

Mir fiel im Film und ebenso im Spiel glatt die Kinnlade herunter!

Eine extrem eindringliche und bedrückende Szene. Wirklich furchterregend!

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Ich habe mir Einhänge-Schnellhefter für Aktenordner aus Pappe geholt.

Als erstes habe ich dann eine "Prospekt"-Hülle eingeheftet und dann habe ich die eigentlichen Blätter umgekehrt bestückt.

So waren die ersten Blätter immer vorne und die neusten immer hinten. Und in der "Prospekt"-Hülle steckte dann das leicht zu aktualisierende Inhaltsverzeichnis.

Das hat den Vorteil, daß bei mehreren am Stück beschriebenen Seiten diese immer in der richtigen Reihenfolge zu lesen waren.

Ansonsten müsste man beim Lesen der einzelnen Blöcke immer vor und zurück springen. Das war für mich einfach zu verwirrend.

Normale Reihenfolge:

(Klammer vorne) / 10,11,12/7,8,9/5,6/1,2,3,4 / (Rückseite hinten)

Umgedrehte Reihenfolge:

(Rückseite vorne) / Inhalt,1,2,3,4/5,6/7,8,9/10,11,12 / (Klammer hinten)

Allerdings macht ein Inhaltsverzeichnis mit Seitenzahlen keinen Sinn. Es sollten dazu Kapitel und Unterkapitel genutzt werden (Kap. 3 / 3.1 / 3.1.1).

Ich hoffe, Du kannst meinen Ausführungen folgen...

Gruss,

Martin

...zur Antwort

Hallo!

Sehe ich das richtig, daß die beiden Lüfter im Deckel die Luft in das Gehäuse hinein blasen?

Ich hätte eher gedacht, das die warme Luft dort aus dem Gehäuse hinaus gezogen werden müsste.

Die kühlende Frischluft wird doch durch die drei Frontlüfter hinein gezogen. Und diese wird dann nach hinten und oben abgeleitet.

Und wie soll es dieser einzelne Lüfter in der Gehäuserückseite es eigentlich schaffen, diese Luftmassen aus dem Gehäuse zu ziehen?

5x rein 1x raus??? Das macht für mich keinen Sinn.

Ich würde den vorderen Deckenlüfter entfernen und den hinteren umdrehen.

Und bei so vielen Lüftern kann ich kaum nachvollziehen, weshalb Du Ram-Bausteine ohne Kühlkörper gekauft hast...

Das ist ziemlich inkonsequent, bzw. knauserig ;-)

Welche Hardware muß den dermaßen stark gekühlt werden (CPU, GPU)?

Gruss,

Martin

...zur Antwort