Goldfisch in Glas ohne Pumpe

10 Antworten

Hallo,

Diese Gläser sind zur Haltung von Fischen nicht !! geeignet.

• Die wenigen Liter Wasser, die so ein Glas nur enthält (vllt. 10 – 15 l), sind viel zu wenig für die Haltung von Fischen – von Fischen jeder Art.

• Die Oberfläche eines gefüllten Kugelglases ist nur sehr klein. Ein ordnungsgemäßer Gasaustausch kann somit an der Wasseroberfläche nicht stattfinden. Schnell entsteht so ein Sauerstoffproblem.

• Durch die nur sehr kleine Bodenfläche kann man keine ausreichende Menge an Bodengrund einbringen, daher fehlen dann die wichtigen nützlichen Bakterien.

• Man kann in so einem Glas kaum Pflanzen einsetzen. Die Fische finden keine Versteckmöglichkeiten und haben somit keinen Schutz - Stress pur!!

• Die Einbringung eines Filtersystems für die Wasserreinigung ist meist auch nicht vorgesehen oder möglich. Man muss also jeden Tag das Wasser wechseln - wiederum Stress pur für den Fisch.

• Die geringe Wassermenge wird viel zu schnell warm – Sauerstoffmangel ist die Folge.

• Fische besitzen für ihre Orientierung im "Raum" ein so genanntes Seitenlinienorgan. Die runde Form des Goldfischglases stellt jedoch eine total unnatürliche Umgebung dar, der Fisch ist dadurch völlig orientierungslos.

• Durch die runde Form wird alles verzerrt, man kann den Fisch nicht mal richtig beobachten.

  • und wenn das alles noch nicht reicht, um dich von der Anschaffung eines Goldfischglases abzuhalten, dann lies dir mal den § 2 des Tierschutzgesetzes durch - damit stimmt ein solches Glas mit Sicherheit nicht überein. Fazit: Absolut ungeeignet und Tierquälerei.

Dazu kommt noch: Es gibt kaum Fische, die als Einzelgänger gehalten werden können - um welchen Fisch geht es denn bei dir?

Bei einer verantwortungsvollen Tierhaltung geht es leider niemals darum, was DU gerne willst und dass DU nicht abwarten kannst. Es geht immer nur darum, dass es dem Tier gut geht - und das ist bei einer solchen Haltung im Glas nicht gegeben!!

Ein Aquarium muss auch erst, bevor du Fische einsetzen kannst, über viele Wochen (mind. 3 - 4) ohne!! Fische einlaufen - denn sonst vergiftet das Wasser und dein Fisch stirbt schneller, als du zugucken kannst.

Die wichtigste Tugend eines Aquarianers ist: GEDULD

Viele Grüße

Daniela

Ich habe mich entschlossen ein Nanoaquarium zu kaufen und kein Goldfisch, sondern Zwergbärblinge. Danke für die Tipps:)

0
@Schwubdiwub

So ein kleines Nano-AQ ist aber für Anfänger wenig geeignet. Darin ein stabiles funktionierendes biologisches System zu "installieren" und zu halten, gelingt oft selbst sehr erfahrenen Aquarianern nicht. Der allerkleinste Pflegefehler und/oder die allerkleinste Abweichung oder Parameteränderung kann sofort katastrophale Folgen haben. Ich wünsche dir natürlich trotzdem gutes Gelingen.

0

Danke für die Warnung:) Ich werde mich im Fachgeschäft auch nochmals beraten lassen. Das Aquarium, das ich im Auge habe, ist ein 15l. Ich hatte auch schon mal ein 60l. Ganz Anfängerin bin ich also nicht;)

0
@Schwubdiwub

In einem 15 l AQ kannst du überhaupt keine Fische halten - auch keine kleinen Nanofische!! 25 - 30 l sind absolute Untergrenze.

Auch die Minifische brauchen Platz - zudem müssen sie in einer größeren Gruppe gehalten werden, damit sie sich sicher und wohl fühlen und keinen Sress haben. Stress lässt Fische sehr schnell sterben.

Also kauf ein gescheit größeres AQ oder lass es bleiben - alles andere ist verantwortungslose Tierquälerei und widerspricht dem Tierschutzgesetz.

0

Goldfische werden bis zu 30cm groß! Die brauchen sehr große Aquarien oder nen Teich, wenn man sie Artgerecht halten will. Und sie brauchen andere Goldfische - Einzelhaltung im Glas ist Tierquälerei.

theoretisch könnte er das schon, aber das wären miese lebensumstände.. das wasser wechslt andauernd die temperatur, die qualität wäre trotz wasserchsel durch den fehlenden filter echt mies

und so ein großes glas, das es artgerecht wäre gäbe es meines wissens auch nicht

Goldfische werden sehr groß und gehören in einen Teich! Außerdem Gruppenhaltung mit mind. (!) 5 Goldfischen. Diese "Goldfischgläser" taugen höchstens für diese "Robofische" aus dem Spielzeuggeschäft. Da geht höchstens mal die Batterie leer...

Hallo Schwubdiwub,

die Antwort ist ein ganz klares NEIN, denn das ist Tierquälerei, da gibt es auch gar keine Diskussionen, ob wenn, vielleicht oder sonstige Gründe!

MfG

norina

da bin ich voll deiner Meinung :D

0

Was möchtest Du wissen?