Gibt es noch andere Farben, die wir menschen noch nicht kennen?

15 Antworten

Ob du aufn Mars, Jupiter oder oder woanders rumstehen solltest (hypothetisch), das Spektrum an wahrnehmbaren Farben bleibt für den Menschen gleich.

Ich rede hier von komplett anderen universen,eventuell auch anderen Zivilisationen 😉 unser Sonnensystem ist nicht das einzige da draußen.

1
@hakeeem

hast deine Frage vergessen? Du redest von Menschen, nicht von anderen Zivilisationen und da bleibt sich das gleich ;)

0
@hakeeem

Dazu brauchst Du keine "anderen Universen, Zivilisationen" u. dergl., sondern andere Augenarten, z.B. die Augen von Hunden, Affen oder Bienen. Mit anderen Augenarten sieht man natürlich ganz andere Frequenzbereiche des Lichtes, also andere Farben. Wenn Du Ohren für Ultraschall hättest, würdest Du auch das Pfeifen der alten Röhrenfernseher höhren (wie Kanarienvögel) oder die Orientierungslaute der Fledermäuse im Ultraschallbereich.

In "anderen Sonnensystemen" könntest Du auch nur die physikalischen Bereiche wahrnehmen, für die Deine Sinnesorgane ausgestattet sind. Siehe dazu meine ausführliche Antwort oben.

0
@dompfeifer

Dann hat dieser Zuckerberg eine andere Sicht auf die Dinge? 🤔

0

Oktarin -> T. Pratchett ;)))

"pfirsichblüt" aus einem spektrum, welches goethe entdeckte

aber das wird bis heute von der wissenschaft ignoriert

Woher ich das weiß:Hobby – Wo liegen die Ursachen für das, was in der Welt passiert?

Farben sind das, was das Auge, bzw. die Sinneszellen darin detektieren können. Hierbei wird aber nur ein eng begrenztes Wellenspektrum von einem bestimmten Typ Sinneszelle erkannt.

Das menschliche Auge hat i.d.R. drei Typen Farb-Zellen (rot, grün und blau) und einen Typ Helligkeitszelle (schwarz-weiß).

Manche Frauen (selten) haben noch einen weiteren Typ Farbzellen für die erweiterte Farb-Wahrnehmung (eine Anaomalie). Einige afrikanische Natur-Stämme können unzählige Nuancen von Grün unterscheiden, die dem Rest der Menschheit verborgen bleiben, dafür erkennen sie kein Blau. Bienen hingegen haben z.B. Zellen für die UV-Wahrnehmung und Fische für die Gelb-Wahrnehmung. All diese Farbe-Wahrnehmungen sind Anpassungen an den jeweiligen Lebensraum und die Erfordernisse des Überlebens.

Doch eben diese besonderen Farben bleiben dem Rest der Lebewesen verborgen, wenn sie nicht die entsprechenden Sinneszellen im Auge haben. Dennoch existieren unzählige Wellen-Spektren von radioaktiver Strahlung über das uns bekannte sichtbare Licht bis zu Radiowellen und beidseitig darüber hinaus und solange es hierzu eine passende Sinneszelle gibt, kann dies als Farbe wahrgenommen werden – rein theoretisch natürlich.