Gibt es in Wien oder in Österreich ein Naturreservat für Pferde?

3 Antworten

Warum will jeder unbedingt immer füttern? Woher kommt dieses Fütterbedürfnis bei den Menschen? Glaub mir, die meisten Pferdebesitzer finden es richtig mies, dass wohlmeinende Tierfreunde ständig versuchen, Pferde auf Weiden zu betatschen oder sogar zu füttern. Es gibt so viele Pferde, die aufgrund von Unverträglichkeiten gar nicht alles essen dürfen und davon sogar richtig krank werden können. Und es steht diesen Pferden ja nicht auf die Blesse geschrieben, dass sie bestimmte Dinge aus welchem Grund auch immer nicht haben dürfen. Dann befriedigt ein Mensch sich, in dem er ein fremdes Pferd mit irgendwas füttert, geht danach euphorisch von dannen und das Pferd bekommt im Anschluss einen allergischen Schock, eine Kolik, eine Schlundverstopfung oder was auch immer. Doch davon bekommt der Tierfreund nichts mehr mit. Ihm geht es gut, er sonnt sich noch im Gefühl, ein Tier gefüttert zu haben. Der Besitzer hingegen kann sehen, wie er die Tierarztkosten bezahlt, die unter Umständen notwendig sind, das Pferd von der falsch verstandenen Tierliebe zu kurieren.

Wildpferde - egal wo sie leben- ob in Österreich, Deutschland, England oder wo auch immer- wollen und sollen nicht gestreichelt werden. Sie sind kein Streichelzoo. Es sind wildlebende Tiere, die in Ruhe gelassen werden sollen.

Und Pferde auf einem Reiterhof sind auch kein Allgemeingut, das einfach so angetatscht werden und gefüttert werden kann.

Wenn Du Kontakt zu Tieren möchtest, dann ,melde Dich doch als ehrenamtlicher Helfer auf einem Gnadenhof. Arbeite dort mit. Tue Gutes und dann kannst Du streicheln, füttern und Kontakt zu Tieren haben, der sogar was Gutes bewirkt.

Und wenn Du Tiere in der Natur beobachten willst, dann geh in einen Wald. Lass Dich irgendwo nieder, wo nichts los ist an Wanderern, Walkern, Joggern, Bikern, verhalte Dich ruhig und warte ab. Du wirst staunen, was sich nach und nach so alles zeigt. Nur das mit dem streicheln und füttern, das klappt halt nicht und soll ja auch nicht. Wildtiere sind Wildtiere und nicht zum Spaß und zur Erbauung von Menschen da.

mir geht es nicht ums füttern sondern um die Tiere, aber mit füttern kann man am besten ihr Vertrauen gewinnen. Ach jetzt mach nicht so ein Theater !! Natürlich darf man Pferde anfassen oder sind die etwa aus Glas ?

0
@fouty09

Nein, natürlich sind Pferde nicht aus Glas - ich tippe mal, dass Dir das wohl doch bekannt sein sollte. Aber was Dir vielleicht nicht bekannt ist, ist die Tatsache, dass Menschen sehr wohl auch Krankheiten auf Tiere übertragen können und darüber hinaus, dass es eine ganze Menge an Tierbesitzern gibt, die es einfach nicht wollen, dass Fremde ihre Tiere ohne Erlaubnis anfassen.

1
@Sallyvita

ohne Erlaubnis sowieso nicht, nur bin ich sicher nicht der erste der fremde Tiere anfasst. Sonst gäbe es heute keine Haustiere und Nutztiere

0
@fouty09

Es ist ja wohl ein himmelweiter Unterschied, ob man wilde Tiere sinnvoll domestiziert oder ob man unbefugt in den Lebensraum von wilden Tieren eingreift und ihnen schadet, bzw. ob man fremder Leute Tiere einfach anfasst.

0

Es gibt im Burgenland ein Gebiet, wo es verwilderte Przewalski-Pferde gibt. Allerdings gehört das Gebiet zu einem Zoo. Nur sind diese extrem scheu, sodass man sie sicher nicht streicheln oder füttern kann (und auch nicht sollte). Selbst beobachten ist schon schwierig.

Es gibt ein Reservat in Marchegg, wo es Konik-Pferde gibt. Allerdings sehe ich auch da wenig Chancen auf Streicheln. Freie Wildbahn und Streicheln passt nie zusammen. Dafür sind Pferde zu scheu. Und ungestört bist du da auch nicht.

Einfach auf einen Reiterhof gehen und Pferde streicheln funktioniert auch nicht. Zum einen braucht man die Erlaubnis des Tierbesitzers, was keiner einem Fremden geben würde. Zum anderen gibt es da noch den Sicherheitsaspekt. Auch Pferde können gefährlich sein, weshalb man Unerfahrene auch niemals mit ihnen allein lassen sollte. Wenn da was passiert (was schneller geschieht als gedacht), hat man ein Versicherungsproblem.

Irgendwie musst du dich entscheiden: Natur oder Kontakt. Anders geht es bei Pferden nicht.

wenn dann wäre mir Kontakt lieber

0
@fouty09

Ist es. Such auf ebay kleinanzeigen nach einer Pflegebeteiligung (aber sag direkt das du noch keine Erfahrung hast!) oder ruf eine Reitschule an und frag nach Bodenarbeitsstunden oder Reitstunden.

1
@fouty09

Streichelzoos gibt es genug. Und wenn du in einer Reitschule anrufst und sagst, dass du nur etwas über den Umgange mit Pferden lernen willst, machen die das auch.

0

Das WWF-Naturreservat Marchegg

Was möchtest Du wissen?