Gab es in eurem Leben Zufälle, die dann euer ganzes Leben im weiteren Verlauf verändert / geprägt haben?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Ja 85%
Nein 15%

13 Antworten

Ja

Ich habe nach gut 10 Jahren eine Freundin, in die ich mal verliebt war, zufällig wiedergetroffen. Inzwischen sind wir seit 27 Jahren Eltern und miteinander verheiratet.

Miteinander verheiratet?

0
@ZaoDaDong

Hmm.... ich denke schon!
Ich bin davon ausgegangen, dass das eindeutig ist.

0
@electrician

Hätte man auch so interpretieren könnnen, dass das der Stand bei eurem Wiedertreffen war.

0
Ja

Ja, die gab es. Eine Schilderung würde jedoch hier aber den Rahmen sprengen.

LG Lazarius

Ja

UNBEDINGT! Ich glaube sogar, das das ganze Leben ein einziger Zufall ist.

Im Moment seit einigen Tagen ist eine bestimmte Ampel immer grün, wenn ich dorthin fahre. Krass, oder?!? :)

Ja

Gab sicherlich Ereignisse die das Folgende (mit) bestimmten - ob das aber Zufälle waren, wer weiß...

Ja

Ja - wie bei jedem vermutlich. Von vielen dieser Zufälle weiß/merkt man wahrscheinlich nicht mal etwas.

Bei mir war es die Art, wie ich meine Frau kennengelernt habe. Nämlich, indem ich meiner Exfreundin einen Zeh gebrochen habe. Meine Ex und ich (damals waren wir noch zusammen) waren auf einer Geburtstagsfeier. Man muss dazu wissen, dass sie im Rollstuhl sitzt. Wir wollten uns alle in einen Kreis setzen, also half ich ihr, den Rollstuhl besser zu justieren und in einem Winkel hinzustellen, dass sie mit uns im Kreis saß. So saßen wir da und quatschten, alles normal. Als es klingelte, sprang ich auf, weil ich am nächsten bei der Tür saß. Dabei stolperte ich irgendwie ganz dämlich (der Kreis war eng mit einem wackligen Tisch in der Mitte mit Flaschen/Gläsern drauf), hielt mich instinktiv an meiner Ex fest, dabei fiel sie vom Rollstuhl (oder eher: ich zog sie vom Rollstuhl) und brach sich den Zeh. Autsch.

Ab ins Krankenhaus, Party vorbei... Und dort lernte ich meine Frau kennen. Eigentlich lernte eher meine Ex sie kennen. Ich bekam gar nicht mal so viel davon mit. Sie machte gerade ein Praktikum dort, sie unterhielt sich mit meiner Ex und die beiden fanden heraus, dass sie sich über einen Cousin kennen, der in Frankreich lebt, also schon ein sehr großer Zufall. Das führte zu viel Gelächter und "Neeeeiin, ist nicht dein Ernst", naja, die beiden tauschten Nummern aus, wir drei wurden mit der Zeit Freundinnen. Als es anfing, zwischen der Ex und mir zu kriseln, war ich inzwischen sehr gut mit meiner jetzigen Partnerin befreundet, und so telefonierten wir oft, ich bekam bei ihr Trost. Verliebt war ich noch überhaupt nicht, es war eine rein platonische Freundschaft. Die Schmetterlinge im Bauch passierten erst 7 Monate, nachdem meine Ex und ich Schluss gemacht hatten, und bauten sich auch eher langsam auf. So führte aber eins zum anderen, wir sind inzwischen glücklich verheiratet. :) Und alles, weil ich meine damalige Freundin aus dem Rollstuhl geschmissen habe. Die Arme. Wir sind aber noch gut in Kontakt, also keine hard feelings. :D

Ich würde sagen, dass dieser Zufall mit dem Zehbruch, Krankenhaus etc. mein Leben stark verändert hat.

Was möchtest Du wissen?