Nachdem Du die Verbrühung im Krankenhaus oder beim Arzt versorgen lassen hast, kannst Du ja nochmal in Ruhe lesen, was auf der Wärmflasche steht:

"Kein kochendes Wasser einfüllen!"

Ab 60 °C kann man die Wärmflasche ohnehin nicht mehr schadenfrei genießen.

...zur Antwort

Richtig. Da S1 und S2 im geschlossenen Zustand gleiches Potential haben, ist die Diode kurzgeschlossen und somit ohne Funktion.

...zur Antwort

Ein Lautsprecherpaar links und rechts neben dem Fernseher an die Wand - und gut is. Dieser Raum wird auch mit einem 100W-Verstärker schon laut genug beschallt.

...zur Antwort

Was Farbe, Kontrast und Form betrifft, so ist dir das Spiegelbild am nächsten, allerdings ist dieses umgekehrt. Daher kommen uns auch Fotos und Videos eher befremdlich vor, da wir uns selber nie ungespiegelt betrachten können.

Fotos und Videos sind nur realitätsnah, wenn Weißabgleich, Belichtung, Farbe und Kontrast stimmen.

Am besten machst Du mal einen Versuch zu zweit: Mache mit einer anderen Person Fotos und Videos und vergleicht die Aufnahmen jeweils mit dem Spiegelbild des anderen.

...zur Antwort

Die Seiten in der Zeichnung sind falsch bezeichnet. Die Hypothenuse (Schräge) ist immer die längste Seite und somit die Seite c = 7 cm.

Die Formel lautet

  • a² + b² = c²

Diese musst Du umstellen auf a

  • a² + b² = c² || - b²
  • a² = c² - b² || √
  • a = √ (c² - b²)

Jetzt noch die Werte einsetzen und Du kannst die Seite a berechnen.

Die Winkel in einem rechtwinkligen Dreieck werden mit den Winkelfunktionen berechnet. Dazu benötigt man immer zwei der drei Seiten (Ankathete, Gegenkathete, Hypothenuse).

  • sin = GK : H
  • cos = AK : H
  • tan = GK : AK

Du hast für den Winkel α die Ankathete und die Hypothenuse gegeben:

  • cos α = AK : H
  • α = cos^-1 (AK : H) = cos^-1 (b : c) = cos^-1 (5 cm : 7 cm) = ____°

Das gleiche machst Du mit dem Winkel γ, nur dass Du dort Hypothenuse und Gegenkathete gegeben hast, also mit der sin-Funktion rechnen musst.

...zur Antwort

Ich kenne jemanden, der hat mit 16 Jahren nach dem 9. Schuljahr eine Lehre begonnen, nachdem er in diesem Betrieb ein Schulpraktikum absolviert hatte. Inzwischen hat er (mindstens) 3 abgeschlossene Ausbildungen, darunter Konditor und Koch im Nobelrestaurant.

Wenn man nicht dumm oder zu faul für die Schule ist, dann ist das also durchaus machbar. Betrieb und Kammer müssen nur davon überzeugt sein, dass Du die Prüfungen bestehen wirst.

Du wirst aber die Mittlere Reife in Abendkursen o.ä. nachholen müssen, wenn Du Dich mal für eine Fachhochschulausbildung entscheiden solltest.

...zur Antwort

Ich erwarte mit Spannung den Google-Kakaotüten-Tracker.

...zur Antwort

"Warum darf man (..) nicht (...)?"

Natürlich darf man, es macht nur keinen Sinn. Bei 230 V und 10 A ist die Sicherung für die Leistung der Waschmaschine unterdimensioniert und wird im Betrieb irgendwann rausfliegen.

Berechne die zur Verfügung sehende Leistung an der Steckdose sowie den Strom der Waschmaschine. Wenn Du die Werte vergleichst, dann erkennst Du auch den Grund.

...zur Antwort

Klicklaute

Diese sind eine Eigenart der Khoisansprachen diverser afrikanischer Stämme, so wie das kehlige "ch" eine Eigenart der niederländischen Sprache ist.

...zur Antwort

Ich sehe drei Kontakte mit Schleifspuren der Klemmschuhe. Zumindest der PE sollte leicht zu finden sein, der Kontakt muss Verbindung zum Gehäuse haben.

Man erkennt auf dem 1. Bild nur teilweise eine Beschriftung. Meine Vermutung:

  • L (nicht zu sehen) = braun
  • S = PE = Schutzleiter = grüngelb
  • N = Neutralleiter = blau

Wenn's knallt: Ich war das nicht!

...zur Antwort

Meine Mutter war mit 4 Kindern total überfordert und da flog schon mal eine Hand.

Irgendwann während meiner Jugendzeit - so mit 15 oder 16 - holte sie wieder aus. Diemal habe ich ihre Hand festgehalten und ihr gesagt: "Wenn Du das nochmal versuchst, dann schlage ich zurück!"

Danach ist nie wieder etwas passiert, die Fronten waren geklärt.

Bei meinem Sohn habe ich mir geschworen, es besser zu machen. Der ist jetzt 23, geschlagen habe ich ihn nie. Es gab nur einmal einen Klaps auf die Finger, als die Besteckschublade gefährlich wurde. Das tat aber nicht weh, der Schreck war schlimmer.

...zur Antwort

Ist schon blöd, wenn man etwas aus der Wand rupft, ohne einen blassen Schimmer davon zu haben. Wenn schon, dann macht man sich vorher Notizen/Skizzen/Fotos und tauscht die Bauteile nacheinander gegen baugleiche(!) aus.

Ohne vor Ort messen zu können, ist alles Spekulation.

Was Du aber generell bei der Kreuzschaltung mit 3 Schaltern wissen musst, das ist, wieviele Adern benötigt werden und wo sie hingehen.

Ich füge mal ein Bild an, auf welchem die Beschaltung zu sehen ist. Die Aderfarben können variieren, da gibt's keine Norm. Wichtig ist, dass Du die richtigen Potentiale findest und entsprechend auflegst. Bei Steckdosen-/Schalterkombinationen gibt's dann noch zusätzliche (ungeschaltete) Adern.

Anm.: Die vierte Abzweigdose kann sein, muss aber nicht.

...zur Antwort

Bei 400 W muss es schon eine geeignete Fassung sein, welche temperaturbeständig und entsprechend zugelassen ist (z.B. Keramik). Die Adern müssen mit Silikonschlauch überzogen sein, da die normale PVC-Isolierung schmelzen könnte. Oder sofort Leitung mit Silikonisolierung nehmen.

Aber warum solch eine hohe Leistung? Inzwischen gibt's auch Pflanzenlampen mit LED-Technik.

...zur Antwort

Das Gehäuse ist doppelt bzw. verstärkt isoliert. Die Spitze ist in den Kunststoff eingeschraubt und kann keine Verbindung zu inneren elektrisch leitenden Teilen haben.

...zur Antwort

Du musst die Differenz beider Ströme berechen:

 

= I2 - I1

= U · 115 % : R - U : R

= 50 V · 1,15 : 750 Ω - 50 V : 750 Ω

= 0,01 A

...zur Antwort

Produkte unterschiedlicher Hersteller sind eigentlich nicht kompatibel. Passt es doch mal, dann sind meistens die Steckdoseneinsätze nicht ausreichend mechanisch belastbar.

Es gibt von Kopp mehrere Programme und dazu diverse Farben. Nimm am besten mal einen Satz Steckdosen- und Schalterblenden mit in den Baumarkt und suche nach den passenden Blenden.

Bei offenliegenden Steckdosenkontakten unbedingt die Sicherung abschalten!

...zur Antwort